Home Welsh Corgi Cardigan

Welsh Corgi Cardigan

von Michelle Holtmeyer
0 Kommentar
edogs Adventskalender

Der Welsh Corgi Cardigan wurde 1934 vom FCI, dem internationalen Kynologenverband, als eigenständige Hunderasse anerkannt. Der Hütehund wird in der Gruppe 1, Sektion 1 mit der Standard-Nummer 38 geführt. Die intelligenten kleinen Hunde haben auf der ganzen Welt die Herzen der Hundefans erobert.

Welsh Corgi Cardigan im Steckbrief

Steckbrief
Größe: 25-33 cm
Gewicht: 11-17 kg
FCI-Gruppe: 1: Hütehunde und Treibhunde
Sektion: 1: Schäferhunde
Herkunftsland: Großbritannien
Farben: Schwarz-Weiß, Rot-Weiß, Brindle-Weiß, Sable-Weiß, Blau-Weiß, Merle
Lebenserwartung: 12-15 Jahre
Geeignet als: Familien- und Begleithund
Sportarten: Agility, Obedience, Fährtenarbeit
Charakter: Aktiv, Anhänglich, Intelligent, Aufmerksam, Ergeben, Kameradschaftlich
Auslaufbedürfnisse: mittel
Sabber-Potential: gering
Stärke des Haarens: eher hoch
Pflegeaufwand: mittel
Fellstruktur: kurz bis mittellang, hart, wetterfest mit guter Unterwolle
Kinderfreundlich: eher ja
Familienhund: ja
Sozial: mittel

Herkunft und Rassegeschichte

Welsh Corgi Cardigan: Zwei Hunde sitzen

Als aufmerksame Wachhunde waren die intelligenten Welsh Corgi Cardigan auch für die Bekämpfung von Ratten und Mäusen und für den Schutz der Vorräte verantwortlich.

Der Cardigan Welsh Corgi stammt ursprünglich aus der Grafschaft Cardiganshire in Wales. Wahrscheinlich sind die ersten Vorfahren des Welsh Corgi Cardigan, die Wikingerhunde, bereits Ende des achten Jahrhunderts nach England gekommen. Durch Einkreuzung von einheimischen Hunden entstanden die walisischen Schäferhunde. Erste schriftliche Aufzeichnungen über diese Hunderassen sind schon aus dem zehnten Jahrhundert bekannt. Im zwölften Jahrhundert wurde der Welsh Corgi Cardigan vor allem auf Bauernhöfen zur Bewachung von Hof und Vieh und zum Treiben der Rinder eingesetzt. Die kurzen Beine ermöglichten den intelligenten Hunden sich schnell unter den Hufen der Rinder durchzuducken. So schnell wie die Welsh Corgi Cardigan den Füßen der Rinder ausweichen konnten, sprangen die Hunde wieder vor und dirigierten das Vieh in die gewünschte Richtung.

Als aufmerksame Wachhunde waren die intelligenten Welsh Corgi Cardigan auch für die Bekämpfung von Ratten und Mäusen und für den Schutz der Vorräte verantwortlich.

Ursprünglich wurden die beiden Hunderassen Welsh Corgi Cardigan und der nah verwandte Welsh Corgi Pembroke als einheitliche Hunderasse in den Zuchtbüchern geführt. Erst 1934 wurden die beiden Hunderassen getrennt und vom FCI als eigenständige Hunderassen anerkannt. Noch heute ist die nahe Verwandtschaft zwischen dem Welsh Corgi Cardigan und dem Pembroke deutlich zu erkennen. Trotzdem bestehen sowohl im Körperbau als auch im Wesen einige Unterschiede.

Wesen und Charakter vom Welsh Corgi Cardigan

Manchmal kann man ihm seine Herkunft als Jagdhund noch anmerken. Obwohl der Jagdtrieb nicht mehr so stark ausgeprägt ist wie bei der ursprünglichen Rasse, ist die Wachsamkeit voll erhalten geblieben. Heute wird der Welsh Corgi Cardigan vor allem als Familienhund und kameradschaftlicher Begleithund angesehen. Damit das Zusammenleben mit den kleinen Hunden reibungslos funktioniert, muss im Alltag auf ihre Bedürfnisse Rücksicht genommen werden.

Charaktertypische Merkmale

Wer mit Rindern fertig wird, schafft es auch mit seinem Selbstbewusstsein Menschen zu beeindrucken. Sein starker Wille ist aber manchmal ein Nachteil. Werden die Welpen nicht gut sozialisiert, wollen sie sich überall durchsetzen. Auch die größten Hunde sind nicht vor ihnen sicher. Die Folge sind häufige Streitigkeiten mit anderen Hunden.

Verhalten gegenüber Menschen

Die aufmerksamen Hunde sind ihrer Familie treu ergeben und verteidigen diese bei Bedarf auch gegen große Gefahren. Besonders eng schließt sich die Rasse an seine Bezugsperson an. Kameradschaftlich möchte der Hund an allen Unternehmungen der Familie teilnehmen. Doch wenn sich ein Fremder nähert, reagiert der Hütehund misstrauisch. Werden die Signale wie das Zeigen der Zähne nicht beachtet, kann es schon einmal vorkommen, dass der sonst gutmütige Hund zubeißt.

Damit dieser Charakterzug keine Probleme verursacht, ist eine liebevolle und konsequente Erziehung besonders wichtig

Ein Dickkopf auf vier Pfoten

In dem Wesen des Welsh Corgi Cardigan zeigt sich Sturheit gepaart mit einer großen Portion Selbstbewusstsein und Intelligenz. Gewohnt, eigene Entscheidungen zu treffen, ordnet sich der kleine Hütehund nur bei konsequenter Erziehung unter. Die Rangordnung muss schon im Welpenalter deutlich geklärt werden. Hat sich der Hund aber in die Familie eingefügt, ist er ein aufmerksamer Begleiter, der auch mit Kindern freundlich umgeht

Der perfekte Wachhund

Der Welsh Corgi Cardigan bewacht und schützt sein Revier. Wird er in einer Wohnung gehalten, fällt er durch häufiges Bellen auf. Jeder Fremde muss schließlich gemeldet und vertrieben werden. Aggressivität gehört aber nicht zu den Grundzügen des Wesens des Hundes. Der Corgi ist einfach ein aktiver Hund, der seine Ressourcen pflichtbewusst verteidigt.

Hunde dieser Rasse

Wie groß wird ein Welsh Corgi Cardigan?

Die kleinen Hunde haben eine Widerristhöhe von ungefähr 33 Zentimetern. Sie können bei genügend Auslauf auch in kleinen Wohnungen gehalten werden.

Aussehen des Welsh Corgi Cardigan

Welsh Corgi Cardigan: Hund steht vor Auto

Die kurzen Beine und der stämmige Körper sind ein Markenzeichen des Welsh Corgi Cardigans.

Der Welsh Corgi Cardigan gehört in die Klasse der Hütehunde. Die kurzen Beine und der stämmige Körper sind ein Markenzeichen der Hunderasse. Da die intelligenten Vierbeiner sehr auf ihr Futter fixiert sind, muss darauf geachtet werden, dass sie kein Übergewicht entwickeln.

Größe

  • Rüden: 27 bis 32 Zentimeter
     
  • Hündin: 25 bis 30 Zentimeter 

Gewicht

  • Rüde: 15 bis 18 Kilogramm
     
  • Hündin: 11 bis 15 Kilogramm 

Fell

Das Fell der Hütehunde ist kurz bis mittellang und besteht aus Deckhaaren und einer dichten Unterwolle. Das glatte Fell darf die Farben rot, rehfarben, sable, blau, merle, braun und schwarz mit Brand aufweisen. Ein rein weißes Fell ist nicht erlaubt. Die weißen Anteile des Fells müssen immer kleiner sein als die farbigen Anteile.

In Idealfall sind die Fellhaare vollständig glatt bis hart

Augenfarbe

Die intelligenten Augen des Hundes sollen eine dunkle Farbe aufweisen und mit der Färbung des Fells perfekt harmonieren. Begrenzt werden die Augen durch dunkel pigmentierte Lidränder. Blaue und blau gesprenkelte Augen sind nicht erwünscht und nur bei den Merle-Färbungen erlaubt.

Körperbau

Der Familienhund besitzt einen gedrungenen, stämmigen Körper mit guter Ausbildung der Muskulatur. Seine kräftigen kurzen Beine machen den Hund besonders wendig und schnell. Der lange Rücken endet in einer mittellangen Rute. Die Ohren sind aufgestellt und verleihen dem Hund einen aufmerksamen und wachsamen Ausdruck. Der Nasenstopp ist ausgeprägt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Welsh Corgi Cardigan und einen Welsh Corgi Pembroke?

Der Welsh Corgi Cardigan hat einen etwas längeren Rücken als der Pembroke. Auch die Rute ist länger ausgebildet. Bilder zeigen, dass der Körperbau des Cardigan kräftiger und robuster ist. Das Fell ist kürzer ausgebildet und in mehreren Farben erlaubt.

Erziehung und Haltung des Welsh Corgi Cardigan

Der Welsh Corgi Cardigan ist ein wunderbarer Familienhund, wenn auf seine individuellen Bedürfnisse eingegangen wird. Für den intelligenten Hund ist die körperliche und geistige Auslastung wichtig. Damit der Jagdtrieb nicht überhand nimmt, sollte dieser immer wieder durch Jagdspiele in kontrollierte Bahnen gelenkt werden.

Konsequenz gegen Sturheit

Mit der Sozialisierung und Erziehung der Welpen muss möglichst früh begonnen werden. Für die kleinen Hunde ist es sehr wichtig, dass sie liebevoll erzogen werden. Das Aufstellen fester Regeln erleichtert das Training und hilft dem Hund, sich schneller in die Familie einzufügen.

Welsh Corgi Cardigan: Zwei Welpen auf Weg

Der Welsh Corgi Cardigan ist ein wunderbarer Familienhund, wenn auf seine individuellen Bedürfnisse eingegangen wird.

Als entscheidungsfreudiger Hund mit großem Selbstbewusstsein besitzt der Cardigan Welsh Corgi keinen besonders ausgeprägten „Will to please„. Aber natürlich möchte er es seinem Halter recht machen. Vor allem, wenn Erfolge immer entsprechend belohnt werden. Mit der richtigen Erziehung entwickelt sich der Hütehund zu einem ausgeglichenen Gefährten.

Unarten dürfen nicht toleriert werden

Als Welpe wird der einstige Jagdhund immer wieder seinen Jagdinstinkt ausprobieren. Die Jagd auf Füße oder Hände sollte nie gestattet werden. Denn ist der Hund einmal erwachsen, sind diese Spiele nicht mehr lustig und führen oft zu Verletzungen.

Die richtige Hundesprache ist wichtig

Für den Charakter des Welsh Corgi Cardigan sind die ersten Lebenswochen entscheidend. Die Welpen sollten möglichst bis zur zwölften Lebenswoche ihre Zeit mit der Mutter und den Geschwistern verbringen. In dieser Zeit wird der Grundstein für die weitere Erziehung des Hundes in seinem neuen Haushalt gelegt.

Welpen sollten prinzipiell nur bei Züchtern, die bereits über viele Jahre Erfahrung mit dieser Hunderasse verfügen, gekauft werden. Nur so kann garantiert werden, dass die Hunde gut sozialisiert sind und später sicher durch ihr Leben gehen.

Die Weiterentwicklung der Hundesprache kann in einem Welpenkurs erfolgen. Hier hat der Hund Kontakt zu verschiedenen Artgenossen und lernt das richtige Sozialverhalten. Auch später ist die Erziehung in einer Hundeschule oder in einer Hundegruppe eines Hundetrainers der Einzelabrichtung vorzuziehen. Je mehr Kontakt die Fellnase zu anderen Hunden hat, umso verträglicher wird er sich später verhalten.

Haltung des Welsh Corgi Cardigan

Der Welsh Corgi Cardigan ist eine besonders anpassungsfähige Hunderasse. Die kleinen Hunde fühlen sich in der Stadt ebenso wohl wie auf dem Land. Hauptsache ihre Familie unternimmt mit ihnen lange Spaziergänge. Dabei muss aber auch immer durch Versteckspiele oder andere Übungen für Abwechslung gesorgt werden.

Wird der Hütehund nicht ausreichend durch Bewegung ausgelastet, kann er mürrisch und gereizt reagieren. Dann bekommt auch seine Umgebung einen guten Teil seiner schlechten Laune ab.

Ist der Welsh Corgi Cardigan für Anfänger geeignet?

Der Vierbeiner ist nur bedingt für Anfänger geeignet. Die intelligenten Hunde sind sehr stur und nicht gerade einfach zu erziehen. Fehler nutzen sie schnell aus, wenn sie sich dadurch einen Vorteil verschaffen können. Wird diese Hunderasse als erster Hund von einem Anfänger gehalten, sollte sich dieser gut über die Eigenschaften und Bedürfnisse des Hundes informieren. Zusätzlich ist die Unterstützung durch einen professionellen Hundetrainer bei der Erziehung notwendig.

Wie viel Auslauf braucht ein Welsh Corgi Cardigan?

Die kurzen Beine hindern den Hund nicht längere Strecken zurückzulegen. Aber er ist auch mit kurzen Spaziergängen einverstanden. Hauptsache es kommt Abwechslung in sein Leben.

Ernährung des Welsh Corgi Cardigan

Der kleine Hund ist sehr verfressen. Futter bedeutet ihm einfach alles. Einerseits kann diese Eigenschaft gut für die Erziehung genutzt werden, andererseits entwickelt sich durch ein Überangebot an Leckerchen schnell Übergewicht. Ist das Gewicht zu hoch, leiden schnell die Gelenke. Belohnungen sollten daher auch über Zuwendungen oder einen Klicker erfolgen. Betteln am Tisch darf nie nachgegeben werden, da die intelligenten Hunde schnell lernen, bei wem zusätzliches Futter zu holen ist.

Nass- oder Trockenfutter

Das Futter sollte möglichst wenig Fett und Getreide enthalten, damit das Normalgewicht konstant gehalten werden kann. Obwohl der Welsh Corgi Cardigan kein Gourmet und anspruchsvoller Fresser ist, bevorzugen die meisten Hunde Nassfutter wegen des ansprechenderen Geruchs. Aber auch ein mit Trockenfutter gefüllter Napf ist schnell geleert.

Empfindlicher Magen

Bezüglich der Futterverträglichkeit bestehen bei der Hunderasse große individuelle Unterschieden. Es treten auch immer wieder Futterunverträglichkeiten und Allergien auf. Für die Fütterung von Hunden mit einem empfindlichen Magen sollte möglichst natürliches und hochwertiges Futter verwendet werden. Hier ist Nassfutter oder auch Barfen dem Trockenfutter vorzuziehen.

Gesundheit – Lebenserwartung & häufige Krankheiten

Der Welsh Corgi Cardigan ist bei guter Haltung ein gesunder und robuster Hund. Sein gedrungener Körperbau macht ihn zu einem idealen Spielgefährten für Kinder.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung ist stark von der Haltung des Hundes abhängig. Durchschnittlich liegt sie zwischen neun und 15 Jahren.

Häufig auftretende Krankheiten

Übergewicht ist ein großes Problem für den Welsh Corgi Cardigan. Die kurzen Beine werden zu stark belastet. Die Gelenke nutzen sich schnell ab. Zusätzlich besteht eine Veranlagung für Gelenkentzündungen (Arthritis), die häufig in einen chronischen Zustand (Arthrose) übergehen. Das Übergewicht verursacht auch Bluthochdruck und verstärkt das Risiko für Erkrankungen des Herzens und der Bauchspeicheldrüse.

Wird der lange Rücken des kleinen Familienhundes durch häufiges Treppensteigen zu stark belastet, treten Bandscheibenvorfälle vor allem in Bereich der Lendenwirbelsäule auf.

Eine angeborene Hüftgelenksdysplasie kann zu Problemen bei der Bewegung führen.

Als angeborene Augenerkrankung spielt die PRA (progressive Retinaatrophie) bei den Hütehunden eine große Rolle. Die Ablösung der Netzhaut führt nach einigen Jahren zum vollständigen Sehverlust.

Hunde mit einer Merle-Fellfarbe sind durch das Dilute-Gen manchmal von Taubheit und Sehstörungen betroffen.

Neigt der Hund zu Übergewicht?

Der Welsh Corgi Cardigan liebt sein Futter über alles. Sorgt der Halter nicht für ausreichend Bewegung und begrenzt die Futterration, nimmt der Hund schnell zu.

Kälteverträglichkeit/ Hitzeverträglichkeit

Die dichte Unterwolle isoliert gut gegen Kälte. Hitze wird von dem kleinen Hund weniger gut vertragen. In den Sommermonaten sorgt ein kühles Bad oder eine Kühlmatte für Erleichterung.

Welsh Corgi Cardigan: Zwei Hunde im Gras

Übergewicht ist ein großes Problem für den Welsh Corgi Cardigan.

Pflege des Welsh Corgi Cardigan

Der Hütehund stellt keine großen Ansprüche an seine Pflege. Die Augen und Ohren sollten regelmäßig gereinigt werden. Bei Senior-Hunden ist es wichtig zu kontrollieren, dass sich die Krallen gut abnutzen und keine Fehlstellungen der Zehen durch zu lange Krallen auftreten.

Fellpflege

Für die Pflege des Fells genügen ein Kamm und eine Bürste. Zusätzliches Bürsten mit einem Fellpflege-Handschuh massiert die Haut und steigert die Durchblutung. Durch das Auskämmen der losen Haare wird das Fell gut durchlüftet. Häufiges Baden ist nicht notwendig. Normale Verschmutzungen können leicht ausgebürstet werden.

Haarausfall

Der Hund verliert das ganze Jahr über lose Haare. Besonders stark macht sich der Haarverlust während des Fellwechsels bemerkbar. Tägliches Bürsten ist bei der Fellpflege angesagt. Aufgrund des starken Haarausfalls ist der kleine Hund nicht für Allergiker geeignet.

Welsh Corgi Cardigan – Aktivitäten und Training

Der Hütehund ist geistig und körperlich gerne aktiv. Er benötigt lange Spaziergänge, die auch reichlich Abwechslung bieten.

Wie viel Bewegung braucht der Welsh Corgi Cardigan?

Zwei bis drei Stunden Auslauf sind für den Hund kein Problem. Er kann trotz der kurzen Beinchen auf langen Spaziergängen problemlos mit größeren Hunden mithalten.

Welche Hundesportarten sind geeignet?

Für die intelligenten Hunde ist Frisbee, Flyball, Slalom, Mantrailing und Hindernis-Parcours gut geeignet. Auch beim Longieren macht der Welsh Corgi Cardigan gerne mit. Der Kreis darf nur nicht zu groß und die Richtungswechsel nicht zu schnell sein. Dabei muss darauf geachtet werden, dass in dem Parcour keine hohen Hindernisse eingebaut sind, um die Gelenke und die Wirbelsäule des Hundes nicht zu stark zu belasten.

Wie viel kostet ein Welsh Cardigan?

Erfolgt der Kauf bei einem seriösen Züchter, liegt der Preis für einen Welpen zwischen 1300 und 1500 Euro. Von dem Kauf billiger Welpen aus dem Internet oder von unseriösen Züchtern wird abgeraten, da diese Hunde meistens nicht sozialisiert sind und Verhaltensprobleme entwickeln.

Gut zu wissen – Besonderheiten des Welsh Corgi Cardigan

Der kleine Vierbeiner ist ein Arbeitshund, der sich im Lauf der Jahre zu einem Familienbegleithund entwickelt hat. Trotzdem sind die alten Eigenschaften wie Wachsamkeit, Intelligenz, die Freude an eigenen Entscheidungen und ein leichter Jagdtrieb erhalten geblieben. Im Vergleich mit dem Pembroke hat der Cardigan ein kürzeres Fell und eine längere Rute. Er ist größer und stämmiger als sein Verwandter.

Filme mit dem Welsh Corgi Cardigan

Die lustigen Hunde nehmen gerne als Darsteller in Filmen und Videos bei. Bekannte Filme mit einem Welsh Corgi Cardigan sind zum Beispiel „Edward“ von Albert Carter, „Little Dog lost“ oder „Dave“. Auch in einem Film mit Elvis Presley „Blue Hawai“ durfte der Welsh Corgi Cardigan nicht fehlen.

Nachteile des Welsh Corgi Cardigan

Ein Nachteil des Hundes liegt in seiner Sturheit. Diese kann aber mit liebevoller und konsequenter Erziehung leicht überwunden werden. Der Welsh Corgi Cardigan ist vor allem für aktive Menschen geeignet, die mit ihrem Hund gerne etwas unternehmen wollen. Inaktive Menschen sollten sich diese Hunderasse nicht anschaffen.

Welsh Corgi Cardigan: Hund rennt im Gras

Der Cardigan Welsh Corgi ist ein Arbeitshund, der sich im Lauf der Jahre zu einem Familienbegleithund entwickelt hat.

Passt der Welsh Corgi Cardigan zu mir?

Der kleine Hund passt zu jedem, der Freude an Bewegung hat. Ausgedehnte Spaziergänge mit Spielen und Abwechslung sind besonders wichtig.

Da die Hunde sehr klein sind, gehören sie nicht unbedingt zu den Sportskanonen. Meistens genügen auch langsame Spaziergänge mit Schnüffeln und neuen Entdeckungen in der Natur.

Da der Hund keine Treppen steigen soll, muss er getragen werden. Dieser Umstand könnte für ältere Personen oder Menschen mit Rückenleiden ein Problem werden.

Die kinderfreundlichen Hunde sind sehr verschmust. Sie benötigen reichlich Zuwendung und Schmusestunden. Der Corgi ist kein Hund, der gerne viele Stunden allein in der Wohnung verbringt. Auch eine Katze kann ihm die Gesellschaft seines Menschen nicht ersetzen.

Beliebte Hunde im edogs Marktplatz