Plott Hound

Der Plott Hound ist eine vom AKC, CKC und UKC offiziell anerkannte Hunderasse. Seinen Ursprung hat der Plott Hound in den Vereinigten Staaten. Der agile Jagdhund ist außerdem bekannt als der der State Dog des US-Bundesstaates North Carolina. Die FCI und der VDH haben den Jagdhund bislang nicht offiziell anerkannt. Die mittelgroßen Plott Hounds sind Nachkommen des deutschen Jagdhundes und zeichnen sich durch einen ausgeprägten Jagdtrieb und ein eigensinniges, jedoch treues Wesen aus. Die selbstständigen Jäger gelten als eine eher seltene Hunderasse. Sie sind auch unter den Namen Plott, Plotthund oder Plott Coonhound bekannt.

Plott Hound im Steckbrief

Steckbrief
Größe: bis zu 64 cm
Gewicht: 18-27 kg
FCI-Gruppe: Nicht offiziell anerkannt
Sektion:
Herkunftsland: USA
Farben: Farben Braun, Blau, Grau oder Brindle
Lebenserwartung: 14 Jahre
Geeignet als: Haus-, Begleit-, Wach-, Familienhund
Sportarten: Agility, Flyball, Breitensport, Frisbee
Charakter: freundlich, aufmerksam, intelligent, sensibel
Auslaufbedürfnisse: hoch
Sabber-Potential
Stärke des Haarens gering
Pflegeaufwand: mittel
Fellstruktur: kurz, glatt
Kinderfreundlich: ja
Familienhund: ja
Sozial: ja

Herkunft und Rassegeschichte

Der Plott Hound ist der Nachfahre von Jagdhunden aus Deutschland. Benannt ist die Rasse nach der Familie Plott, die in den 1750ern deutsche Jagdhunde nach North Carolina in Amerika importierten. Diese Menschen legten den Grundstein für die Zucht des Plott Hounds und bemühten sich, die Zuchtlinie möglichst rein zu halten. 1996 erschien im Jahrbuch der American Plott Association ein Beitrag von John Jackson, der belegte, dass der Plott Hound, verglichen mit anderen amerikanischen Jagdhunden, eine sehr rein gezüchtete Rasse ist.

Als Jäger wurde der Plott Hound gerne für die Jagd auf Pumas, Bären, wilde Hausschweine und Waschbären verwendet. Meist wurde in den Appalachen und ähnlichen Bergregionen gejagt. Die Jagd im bergigen und unwegsamen Gelände prägte den Plott Hound sehr. Die agilen Jagdhunde verfügen über enorme Ausdauer sowie viel Widerstandsfähigkeit und einen robusten Körperbau. Vorwiegend kam der Plott Hound in den Vereinigten Staaten zum Einsatz, da er außerhalb der USA weitgehend unbekannt war und es auch heute noch ist. Jedoch wurde der amerikanische Jagdhund ein immer häufiger gesehener Begleiter auf der europäischen Wildschweinjagd. Immer häufiger werden die robusten Hunde von Jägern aus ganz Europa bei der Jagd eingesetzt.

Der Plott Hound ist bisher nicht von der FCI anerkannt, doch wird in Deutschland durch den „Verein Plotthound Deutschland“ geführt. Außerdem ist der Plott Hound durch den AKC und den UKC offiziell anerkannt. Die beiden Dachverbände führen auch den heute gültigen Zuchtstandard.

Wesen & Charakter des Plott Hounds

Plott Hound mit Knochen
Plott-Hound mit einem Knochen

Das Wesen des Plott ist geprägt von seinem Jagdinstinkt. Das Jagen und Laufen liegen dem Plotthound im Blut, was ihn zu einem sehr agilen und vielseitigen Hund machen. Die amerikanische Hunderasse zeichnet sich jedoch nicht nur durch ihre Begabung auf der Jagd aus. Die Hunde zeigen ein hohes Maß an Sensibilität und zeigen sich liebevoll gegenüber ihrer Menschen. Ihr Charakter ist freundlich, aufmerksam und intelligent. Die Hunde sind leicht zu trainieren, da sie eine hohe Auffassungsgabe, sowie eine ausgeprägte Arbeitsfreude besitzen.

Der Plott Hound ist gerne in der Natur und verbringt gerne Zeit mit seinem Besitzer. Er benötigt sehr viel Bewegung und zählt zu den rundum sportlichen Hunderassen. Das Wesen des Plott Hounds zeichnet sich vor allem durch ein hohes Maß an Eigenständigkeit aus. Anderen Hunden gegenüber verhält sich die Rasse im Normalfall sehr verträglich. Fremden gegenüber tritt der Plott meist distanzierter auf, taut jedoch nach kurzer Zeit auf. Durch sein soziales Wesen benötigt der Plott Hound viel Zuwendung und ist nicht für die Haltung in einem Zwinger geeignet. Die Jagdhunde aus Amerika können gut an das Alleinsein gewöhnt werden, bevorzugen es jedoch, wenn sie wenig allein gelassen werden.

Was ist ein Plott Hound?

Ein Plott Hound ist eine amerikanische Jagdhunderasse. Die aktiven und treuen Hunde werden gerne als Jagd-, Familien- oder Begleithunde gehalten. Sie gelten als eigenständig, aufmerksam und anhänglich.

Aussehen des Plott Hounds

Das Erscheinungsbild des Plott Hounds ist sehr typisch für einen Jagdhund. Die mittelgroßen Hunde besitzen eine athletische und sehr muskulöse Statur. Sein kräftiger und zugleich dynamischer Körperbau ermöglicht dem Jagdhund die Jagd auf Pumas und Bären, sogar in unwegsamem Gelände. Die Brust der Plotts ist tief, die Läufe gerade und kräftig, wie es sich für einen ausdauernden Jagdhund gehört. Charakteristisch für den Plotthound ist außerdem sein wachsamer Blick, mit dem er jede noch so kleine Bewegung der Beute wahrnimmt.

Die amerikanischen Jagdhunde erreichen eine Widerristhöhe von bis zu 64 cm. Hündinnen weisen meist ein Stockmaß zwischen 51 und 58 cm auf, während Rüden zwischen 51 und 64 cm groß werden können. Das Gewicht ist sehr geschlechts- und größenabhängig, schwankt jedoch zwischen 18 und 27 kg. Das Haarkleid der Jagdhunde ist kurz und glatt. Es kommt meist in den Farben Braun, Blau, Grau oder Brindle vor. Häufig sind Plott Hounds gestromt. Das Fell verfügt über wenig Unterwolle und liegt insgesamt sehr eng am Körper an. Die Schlappohren des Plotthound sind hoch angesetzt und liegen dicht an seinen Schläfen an. Die Rute ist lang und gerade. Sie steht je nach Stimmungslage, wird jedoch nie über dem Rücken getragen.

Erziehung & Haltung des Plott Hounds – Das gilt es zu beachten

Plott Hound Welpe
Der Plott Hound besitzt ein intelligentes Wesen.

Der Erziehung des Plott Hounds steht der hohe Eigenwillen und die Selbstständigkeit des Jagdhundes im Weg. Zwar besitzt der Plott ein sehr intelligentes Wesen und eine hohe Auffassungsgabe, jedoch stört er sich an dem ein oder anderen Kommando. Geduld und Konsequenz sind in der Erziehung eines Plotts der Schlüssel zum Glück. Es ist wichtig, dem Hund von Beginn an klare Kommandos zu geben und ihn korrekt zu belohnen oder zu korrigieren. Das Welpenalter ist die prägendste Zeit für einen Hund. Es ist sinnvoll, diese Zeit zu nutzen, um dem Hund Grundkommandos und richtiges Verhalten im Umgang mit Artgenossen oder anderen Haustieren beizubringen. Der Plott kann problemlos zusammen mit anderen Hunden oder sogar Katzen gehalten werden, sofern die Tiere früh aneinander gewöhnt werden. Bei der Erziehung eines Plott Hounds ist viel Abwechslung und Spaß essentiell. Der Jagdhund freut sich sehr über vielseitiges Training und spielerische Auflockerung zwischen Kommandos oder Übungen.

Bei der Haltung des Plott Hounds sollte vor allem auf genügend Bewegung geachtet werden. Dem Plott liegen das Jagen und ausdauernde Laufen im Blut, weshalb ausreichend Bewegung für diese Rasse essentiell ist. Aufgrund seines hohen Bewegungsdranges und seiner Größe ist der Plott Hound nicht für die Haltung in einer Wohnung geeignet. Er sollte im Idealfall in einem Haus mit großem Garten gehalten werden, der ihm genügend Platz zum Toben und Spielen bietet. Der amerikanische Jagdhund ist außerdem nicht für Anfänger geeignet. Durch seinen Eigenwillen und seinen Jagdtrieb benötigt er einen durchsetzungsfähigen und erfahrenen Hundeführer, der klare Kommandos gibt und den Hund sicher führt. Der Plott Hound sollte weder von Senioren noch von körperlich eingeschränkten Personen gehalten werden, da er ein sehr aktives Wesen besitzt.

Häufig wird der Plott als Jagd- oder Begleithund gehalten. Auch die Haltung als Familienhund ist bei ist bei genügend Begehung des Hundes problemlos möglich. Der Plott Hound tritt Kindern gegenüber freundlich und zurückhaltend auf. Wird der Plott in einer größeren Familie gehalten ist darauf zu achten, dass dem Hund immer ein ruhiger Rückzugsort zur Verfügung steht. Die sensiblen Jagdhunde sind nicht für die Haltung in einem hektischen oder chaotischen Umfeld geeignet. Durch ihr soziales Wesen benötigt der Plott Hound viel Zuwendung und Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund ist er nicht für die Haltung in einem Zwinger geeignet.

Wie groß ist ein Plott Hound?

Ein Plott Hound zählt zu den mittelgroßen Hunden und kann ein Stockmaß von bis zu 64 cm erreichen. Hündinnen werden meist zwischen 51 und 58 cm groß, während Rüden gut 8 cm größer werden können. Die Hunde bringen ein Gewicht von bis zu 27 kg auf die Waage.

Ernährung des Plott Hounds

Da der Plott Hound zu den Sportlern unter den Hunderassen zählt, ist es wichtig dass seine Ernährung abwechslungsreich und proteinhaltig ist. Ein hoher Proteinanteil des Futters ist sehr wichtig, damit die Muskeln des Hundes ausreichend mit Eiweißen versorgt werden. Proteine tragen zum Erhalt und Wachstum der Muskulatur bei, was besonders bei viel Bewegung essentiell ist. Insgesamt hängt die Futtermenge davon ab, wie schwer der Hund ist, in welchem Lebensabschnitt er sich befindet und wie energiedicht das Futter ist. Ältere Hunde benötigen weniger oder energieärmeres Futter, während Welpen mehr oder energiedichteres Futter benötigen.

Der Plott Hound ist nicht sehr wählerisch was sein Futter betrifft, daher kann er auf verschiedene Arten ernährt werden. Die häufigste Fütterungsmethode ist eine Futtermischung aus Trocken- und Nassfutter. Hier ist in jedem Fall auf einen hohen Eiweißanteil des Futters zu achten. Der Plott Hound kann auch barf ernährt werden. BARF ist eine Ernährungsform, bei der hauptsächlich rohes, biologisches Fleisch gefüttert wird. In Kombination mit verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, sowie hochwertigen Ölen und Flocken ist der Hund damit gut versorgt.

Gesundheit – Lebenserwartung & häufige Krankheiten

Der Plott Hound gilt als eine sehr robuste und widerstandsfähige Hunderasse. Er wird selten krank und ist kaum von genetisch bedingten Krankheiten betroffen. Wie viele mittelgroße und große Hunderassen kann der Plott Hound an einer Hüftdysplasie erkranken, was jedoch nicht häufig der Fall ist. Die aktiven Jagdhunde haben bei guter Gesundheit eine Lebenserwartung zwischen 12 und 14 Jahren.

Wie alt wird ein Plott Hound?

Ein Plott Hound besitzt eine Lebenserwartung von bis zu 14 Jahren.

Pflege des Plott Hounds

Die Pflege des Plott Hounds gestaltet sich sehr einfach. Die Jagdhunde sind aufgrund ihres kurzen und anliegenden Fells sehr pflegeleicht. Die Fellpflege ist nicht sehr zeitintensiv, da regelmäßiges Bürsten in jedem Fall ausreichend ist. Auch das Baden und Trimmen des Hunds ist bei dem Plott Hound unter normalen Umständen nicht nötig.

Zur regelmäßigen Pflege eines jeden Hundes zählen jedoch das Krallenschneiden, falls der Hund seine Krallen nicht auf hartem Untergrund abnutzt, und die Kontrolle von Schleimhäuten, Genitalbereich und Augen. Die Bereiche sollten auf Fremdkörper, ungewöhnliche Sekretion oder Entzündungen untersucht werden. Bei Auffälligkeiten ist umgehend ein Tierarzt zu kontaktieren.

Plott Hound- Aktivitäten und Training

Im Training tritt der Plott Hound zwar aufmerksam auf, jedoch mit einer gewissen Skepsis und einem hohen Maß an Eigenwillen. Aus diesem Grund ist der amerikanische Jagdhund nicht für Anfänger geeignet. Er benötigt einen erfahrenen Hundeführer, der klare Kommandos gibt und konsequent ist. Insgesamt findet der Plotthund großen Spaß am Training. Er ist sehr loyal und aufmerksam und liebt das Arbeiten mit seinem Besitzer. Hat der Plott erst einmal die Grundkommandos erlernt ist er vielseitig einsetzbar. Er kann sowohl als Begleit- oder Familienhund gehalten werden, als auch für den Einsatz als Such- oder Schutzhund ausgebildet werden. Am wohlsten fühlt der Plott sich, wenn er jagdlicht geführt wird. Der Jagdtrieb und das besondere Können auf der Fährtensuche machen den Plott Hound zu einem ausgezeichneten Jäger. Wird er nicht zur Jagd verwendet geführt, eignet sich der amerikanische Jäger gut für das Mantrailing. Auch für andere Hundesportarten wie Agility, Flyball, Breitensport oder Frisbee ist der Plott geeignet.

Auch abseits vom Training ist der Plott Hound Feuer und Flamme. Er liebt jegliche sportliche Aktivitäten und begleitet gerne auf jedem neuen Abenteuer. Wer auf der Suche nach dem perfekten vierbeinigen Sportpartner ist, wird sich schnell in den Plott verlieben. Egal ob beim Radfahren, Laufen, Wandern oder zu Pferd – der Plott Hound ist immer begeistert mit am Start und in seinem Element. Die Hunde benötigen viel Auslauf und werden gerne gefordert. Neben langen Spaziergängen liebt der Plott Hound jede Art der körperlichen und geistigen Betätigung.

Plott Hound sitzt in einem Boot
Plott Hound am Wasser

Gut zu wissen: Besonderheiten des Plott Hounds

Interessant ist, dass der Plott Hound der offizielle State Dog des US-Bundesstaates North Carolina ist. Elf amerikanische Bundesstaaten besitzen einen sogenannten „State Dog“, der unter vielen Auswahlkriterien in diesen Stand gehoben wird. Meist haben State Dogs eine historische oder besondere Verbindung zu dem jeweiligen Staat.

Eine weitere Besonderheit des Plott Hounds ist seine Allergikerfreundlichkeit. Zwar zählt der Amerikaner nicht zu den hypoallergenen Hunderassen, doch er verliert sehr wenig Haare und besitzt keine dichte Unterwolle. Viele Allergiker kommen mit der Rasse besser zurecht als mit anderen Hunderassen.

Nachteile des Plott Hounds

Ein Nachteil des Plott Hounds ist sein hohes Maß an Eigenwillen. Zwar glänzt der Amerikaner auf der Jagd durch sein selbstständiges und aufmerksames Auftreten, doch als Begleit- und Familienhund kann das eigenständige Wesen des Plotts nervenaufreibend sein. In der Erziehung ist viel Konsequenz gefragt. Trotzdem sollte der Plott Hound immer mit einer liebevollen Hand erzogen werden, denn er besitzt ein sensibles Gemüt. Für Anfänger ist die agile Rasse jedenfalls nicht geeignet, da sogar erfahrenen Hundehalter die einen oder anderen Schwierigkeiten mit dem Jagdhunden widerfahren.

Passt der der Plott Hound zu mir?

Der Plotthund passt sehr gut zu einem aktiven und sportlichen Menschen. Er ist gerne unterwegs und liebt lange Spaziergänge sowie sportliche Aktivitäten aller Art. Wer zu den Sofa-Lümmlern zählt, sollte sich besser keinen Plott Hound ins Haus holen. Der Jagdhund benötigt viel Auslauf sowie genug Zuneigung und Aufmerksamkeit. Er kann gut in einer Familie gehalten werden, da er kinderfreundlich und anpassungsfähig ist.

Wer viel unterwegs ist und kaum Zeit zu Hause verbringt, sollte ebenso von dem Kauf oder der Adoption eines Plott Hounds absehen. Die freundlichen Hunde sind sehr sozial und werden nicht gerne lange alleine gelassen. Sie lieben das Miteinander und leben gerne in einem großen Rudel. Sie sind gut mit Artgenossen und anderen Haustieren verträglich. In ein hektisches und unstrukturiertes Familienleben passt der Plott Hound nur bedingt, da er ein sensibles Wesen besitzt. Wer sich einen Plott Hound ins Haus holt sollte also gerne draußen in der Natur sein und bereit dazu sein, sich ausgiebig mit seinem Hund zu beschäftigen.

Schenke diesen Hunden ein Zuhause

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.