Chart Polski

Die polnische Hunderasse Chart Polski wird von der FCI mit der Standardnummer 333 in der Gruppe 10 der Windhunde und der Sektion 3 der kurzhaarigen Windhunde geführt. Ursprünglich wurde diese Rasse in Polen für die Jagd auf Füchse und Rehe verwendet. In selteneren Fällen auch für die Jagd auf Wölfe. Meistens ist der Chart Polski heute kein Jagdhund mehr und ist eher auf Windhundrennen, den so genannten Coursings, zu sehen. In den meisten europäischen Ländern ist die Jagd mit Windhunden wie dem Chart Polski seit einiger Zeit verboten.

Chart Polski im Steckbrief

Steckbrief
Größe: 68-80 cm
Gewicht: 27-31 kg
FCI-Gruppe: 10: Windhunde
Sektion: 3: Kurzhaarige Windhunde
Herkunftsland: Polen
Farben: Blau, Schwarz-Braun, Beige
Lebenserwartung: 10-12 Jahre
Geeignet als: Jagd- und Familienhund
Sportarten: Windhundrennen, Agility
Charakter: Selbstbewusst, Zuversichtlich, Mutig
Auslaufbedürfnisse: hoch
Sabber-Potential:
Stärke des Haarens:
Pflegeaufwand: gering
Fellstruktur: hart, elastisch, weder drahtig noch seidig
Kinderfreundlich: eher ja
Familienhund: ja
Sozial:

Herkunft und Rassegeschichte

Chart Polski von vorne
Die erste Belege für die Existenz des Chart Polski stammen bereits aus dem 13. Jahrhundert.

Die ersten Belege über die Existenz des Chart Polski stammen bereits aus dem 13. Jahrhundert. Vermutlich sind seine Ahnen die persischen Salukis. Alte Abbildungen des Chart Polski belegen, dass sich dieser Hund über lange Zeit in seinem Aussehen nicht verändert hat, obwohl er im 19. Jahrhundert mit anderen Arten von Windhunden gekreuzt wurde. Vermutlich entstand der ursprüngliche Chart Polski aus Kreuzungen des Salukis mit polnischen Jagdhunden. Früher waren vor allem Adelige Fans und Besitzer dieser Rasse, deshalb taucht der Hund auch auf vielen alten Gemälden auf.

Während des Zweiten Weltkriegs reduzierte sich der Bestand der Rasse so extrem, dass der Chart Polski vom Aussterben bedroht war. Erst in den 1970er Jahren lebte die Zucht dieses leistungsstarken Windhundes wieder auf.

Wesen & Charakter vom Chart Polski

Der Chart Polski zeigt zwar das für Windhunde typische zurückhaltende Wesen, hat aber trotzdem einen recht selbstbewussten Charakter. Aufgrund seiner Herkunft als Jagdhund, ist dieser Hund mutig und unabhängig. Er benötigt ein enges Vertrauensverhältnis zu seinem Menschen, um eine Bindung aufbauen zu können. Wenn dieser Hund seinen sehr hohen Bewegungsdrang ausleben darf, ist er im Haus ein angenehm ruhiger Geselle. Mit anderen Hunden ist der Chart Polski in vielen Fällen nicht besonders freundlich. Er ist eher ein Einzelgänger.

Welchen Charakter hat ein Chart Polski?

Der Chart Polski ist ein zurückhaltender, aber selbstbewusster Hund, der sich nur an einen Menschen bindet. Wenn er gut ausgelastet wird, benimmt er sich angenehm und ruhig.

Aussehen des Chart Polski

Zwei Chart Polskis in der Natur
Der Chart Polski wird bis zu 80 cm groß.

Der Chart Polski kann bis zu 80 Zentimeter groß werden und ist mit einem Gewicht von bis zu 30 Kilo für einen Windhund recht schwer. Somit gehört der Windhund zu den großen Hunderassen. Er besitzt den typischen Körperbau eines Windhunds, ist schmal, sehr schlank, hochbeinig, sehr muskulös. Der Brustkorb dieses leistungsstarken Läufers ist auffällig stark ausgeprägt.

Das Haar des eleganten Hundes ist kurz und etwas hart und liegt eng am Körper an. Beim Chart Polski sind alle Farben erlaubt. Die Ohren sind mittelgroß und setzen in Höhe der Augen an. Meistens werden sie nach hinten gefaltet getragen, bei Aufmerksamkeit sind sie aufgerichtet mit nach vorne eingeklappter Spitze. Die Rute des Windhundes verlängert den runden Rücken, ist lang und dünn und wird meist mit leicht nach oben gebogener Spitze nach unten hängend getragen. Der Chart Polski hat braune Augen.

Erziehung & Haltung des Chart Polski – Das gilt es zu beachten

Windhunde sind zwar nicht unbedingt für ihren bedingungslosen Gehorsam bekannt, trotzdem handelt es sich aber in den meisten Fällen um unkomplizierte Hunde, die leicht zu erziehen sind. Sehr wichtig ist bei ihnen, ist, dass der Jagdtrieb bestmöglich unter Kontrolle gebracht wird. Es ist für alle Windhunde von hoher Bedeutung, dass sie ausreichend frei rennen dürfen. Aufgrund ihres Jagdtriebs ist es aber manchmal schwierig, sie von der Leine zu lassen. Deshalb empfiehlt es sich auch, mit einem Chart Polski einen speziellen Windhundauslauf zu besuchen.

Das wichtigste für eine unkomplizierte Erziehung und Haltung des Chart Polski, ist dass der Hund ausreichend Bewegung bekommt. Mit diesem Hund sollte ein sanfter Umgang erfolgen, denn er ist durchaus sensibel. Trotzdem muss die Erziehung aber sehr konsequent erfolgen, denn der polnische Greyhound ist ein Charmeur und versucht immer wieder seinen Menschen um den Finger zu wickeln. Anfänger können mit dem Chart Polski gut klar kommen, wenn sie dazu in der Lage sind, den Hund artgerecht zu halten.

Wie groß wird ein Chart Polski?

Der Chart Polski ist ein sehr großer und schwerer Windhund. Er kann eine Widerristhöhe von bis zu 80 Zentimetern erreichen.

Ernährung des Chart Polski

Über spezielle Ansprüche in der Ernährung ist beim Chart Polski nichts bekannt. Da es sich um einen sehr aktiven Hund handelt, benötigt er ein energiereiches Futter. Er kann sowohl mit Trockenfutter als auch mit Barf oder Selbstgekochtem ernährt werden. Beim Trockenfutter sollten Hundebesitzer darauf achten, dass es möglichst natürlich und ohne Zusatzstoffe ist. Zudem sollte es nur einen geringen Anteil an Getreide enthalten. Trockenfutter kann sehr gut auch mit Nassfutter gemischt werden. Nassfutter ist zwar gut verträglich für den Hund, kann allerdings die Zähne schädigen, da es zu weich ist. Deshalb sollte es nur als Futterzusatz verwendet werden.

Wer den Hund mit Rohfütterung oder Selbstgekochtem ernähren will, kann sicher sein, dass das Futter keine Zusatzstoffe enthält. Allerdings muss sich der Halter gut mit der richtigen Zusammensetzung des Futters auskennen. Die Rohfütterung gilt allgemein als die gesündeste Ernährung für jeden Hund, weil sie die natürlichste ist. Zusätzlich zum täglichen Futter sollte der Hund aus Gründen der Zahnpflege auch regelmäßig einen Kauknochen bekommen. Selbstgekochtes darf niemals gewürzt werden, denn das könnte dem Hund Probleme mit dem Magen verursachen.

Bei aktiven Rassen, wie dem Chart Polski, ist es wichtig, ihn abends zu füttern, damit sich der Hund nach dem Fressen nicht mehr bewegt, um eine drohende Magendrehung zu vermeiden.

Gesundheit – Lebenserwartung & häufige Krankheiten

Der Chart Polski hat eine Lebenserwartung von etwa elf Jahren. Es handelt sich um eine sehr robuste und gesunde Rasse, bei der keine rassentypischen Erkrankungen bekannt sind. Bei großen Hunden ist es wichtig, ihnen im Wachstum kein Futter zu geben, das zu viel Eiweiß enthält. Das könnte dazu führen, dass der Hund zu schnell wächst und Probleme mit den Gelenken bekommt.

Der Chart Polski neigt als sehr sportliche Rasse nicht dazu, übergewichtig zu werden. Er verträgt aufgrund seines schlanken Körperbaus Kälte weniger gut als viele andere Rassen. Bei starker Hitze sollten seine Aktivitäten reduziert werden.

Wie alt wird ein Chart Polski?

Der Chart Polski hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von etwa elf Jahren.

Pflege des Chart Polski

Die Pflege des Chart Polski ist ziemlich einfach. Der Hund verliert nicht besonders viele Haare. Sein Fell kann ab und zu gebürstet werden, um Schmutz und abgestorbene Haare zu entfernen. Zudem sollten die Ohren regelmäßig mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, um Entzündungen zu vermeiden. Auch die Krallen müssen regelmäßig auf ihre Länge kontrolliert und gegebenenfalls gekürzt werden.

Chart Polski – Aktivitäten und Training

Windhunde eignen sich für alle Aktivitäten, die mit viel Bewegung zu tun haben. Daher ist der Chart Polski ein guter Begleiter beim Joggen oder Fahrradfahren. Für klassische Hundesportarten eignet er sich nicht. Wichtig ist es, dem Hund regelmäßig Auslauf in einem speziellen Windhundgehege zu verschaffen. Zudem könnte eine gute Beschäftigung für den Chart Polski, die Teilnahme an Coursings sein. Coursings sind spezielle Windhundrennen, bei denen die Hunde die Möglichkeit bekommen, sich auszupowern.

Chart Polski im Auslauf
Der Chart Polski ist in der Lage, eine sehr hohe Endgeschwindigkeit zu erreichen.

Gut zu wissen: Besonderheiten des Chart Polski

Windhunde gibt es bereits seit dem 4. Jahrtausend vor Christus. Das bedeutet, dass sie zusammen mit den Molossern die ältesten Hunderassen darstellen, die bereits im Alten Ägypten bekannt und beliebt waren. Windhunde wurden schon immer für die Jagd verwendet. Gemeinsam mit dem Gepard gehören sie zu den schnellsten Tieren dieser Welt. Der schnellste Windhund ist der Greyhound, der eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h erreichen kann. Aber auch der Wippet ist, bezogen auf seine geringe Körpergröße, mit 50 km/h eines der schnellsten Landtiere überhaupt. Der Chart Polski wird auch polnischer Greyhound genannt.

Der Chart Polski wird zwar in Deutschland nur recht selten gezüchtet, dennoch gibt es aber Kontakte über den VDH. Wer einen Welpen dieser Rasse kaufen möchte, muss vielleicht etwas Geduld haben. Im Tierschutz sind nicht besonders viele reinrassige Exemplare des polnischen Windhundes zu finden. Sehr viel einfacher ist es, einen Mix des Chart Polski zu adoptieren. Im Vergleich zu anderen Hunderassen gibt es aber auch hier eher wenige Vertreter der Rasse.

Woher stammt der Chart Polski?

Der Chart Polski stmmt aus Polen.

Nachteile des Chart Polski

Der Nachteil des Chart Polski ist sein hoher Jagdtrieb, der nicht immer zuverlässig unter Kontrolle gebracht werden kann. Deshalb kann es schwierig sein, den Hund frei laufen zu lassen, denn Windhund sind normalerweise aktive Jäger. Sie hetzten ihre Beute nicht nur, sondern töten sie auch.

Passt der Chart Polski zu mir?

Der Chart Polski ist ein guter Begleithund, der allerdings wenig zum Kuscheln neigt und sich eher unabhängig verhält. Er ist nicht besonders verspielt, außer er kann im Spiel seinen Jagdinstinkt ausleben. Normalerweise zeigt sich diese Rasse ausgeglichen und ruhig. Fremden gegenüber ist der Chart Polski zwar misstrauisch, aber auch zurückhaltend, deshalb eignet er sich nicht als Wachhund.

Es ist wichtig zum Chart Polski ein gutes Vertrauensverhältnis aufzubauen, damit der Hund sich bindet. Dann zeigt sich sein treues Wesen. Dieser Hund ist normalerweise ein Ein-Mann-Hund. Das heißt, er bindet sich nur an einen Menschen. Er kann zwar als Familienhund gehalten werden, ist aber weniger gut dafür geeignet, als viele andere Rassen. Wenn der Chart Polski gut ausgelastet wird, kann der unabhängige Hund durchaus einige Stunden alleine bleiben. In den meisten Fällen wird er die Zeit des Alleine seins schlafend in seinem Körbchen verbringen. Der Chart Polski sollte auf dem Land leben in einem Haus mit Garten, damit er sich viel bewegen kann. Der Garten sollte gut eingezäunt werden, denn aufgrund seines starken Jagdtriebs, neigt dieser Hund zum Ausbüchsen.

Der Chart Polski hat einen recht starken Charakter und ist ein sensibler Hund. Wenn er richtig behandelt wird, ist er leicht zu erziehen. Ein polnischer Greyhound kann sich durchaus für Anfänger eignen, wenn sie sportlich sind und dafür sorgen, den Hund artgerecht auszulasten. Für Rentner eignet sich der robuste Windhund eher nichts, denn sie könnten Probleme damit haben, ihm genug Bewegung zu verschaffen. Für Windhunde ist die Bewegung überlebenswichtig.

Es kann schwierig sein, mit diesem Hund auf Reisen zu gehen oder ihn auf Ausflüge in ein städtisches Umfeld mitzunehmen, da der Chart Polski Fremden gegenüber so misstrauisch ist. An diesem Punkt sollte der Hund schon als Welpe gut sozialisiert werden und positive Erfahrungen machen. Gleiches gilt für seine Artgenossen, andere Haustiere, wie zum Beispiel Katzen und Kinder. Kinder sollten den freien Willen des Chart Polski akzeptieren und ihn in Ruhe lassen, wenn er sich zurück zieht.

Schenke diesen Hunden ein Zuhause

Nicola

Nicola

In meiner Freizeit fotografiere ich Hunde für mein Leben gern. Meistens geraten mir die edogs Bürohunde vor die Linse.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag