Hunde in Ingolstadt, Donau kaufen und verkaufen

H


y Mehrfachauswahl

y Mehrfachauswahl

y Mehrfachauswahl

 Treffer  d
1 Treffer
Wir erwarten reinrassige Jack Russel Welpen! Wurfankündigungen

Jack Russell Terrier, Hündin, 1 Monat
Hallo, ich bin die dreijährige Jessie und wohne bei einer li ...


DE-85049
Ingolstadt Bayern
Preis auf Anfrage

Hunde in Ingolstadt - Finde jetzt Vierbeiner aus Deiner Nähe

Wer Hunde in Ingolstadt kaufen möchte, findet vor Ort familiäre Zuchten für Rhodesian Ridgeback und Australian Shepherd. Da ein Hund eine langfristige Anschaffung ist, lohnt es sich auch, ausgedehnte Touren in die Umgebung zu unternehmen und die Züchter im Umkreis von 100 Kilometern zu besuchen. Zwischen Augsburg und dem Altmühltal werden Golden Retriever, Beagles, Border Collies und einige weitere Rassen gezüchtet.

Günstigere Hunde in Ingolstadt gibt es im Tierheim, und wer hier einen Hund adoptiert, kann einer herrenlosen Fellnase auch noch eine riesige Freude machen. Die Hunde werden medizinisch rundumversorgt und grundlegend erzogen, sodass sie gängige Kommandos befolgen und mit allen anderen Hausbewohnern kompatibel sind. Zudem lohnt sich ein Blick in Online-Verkaufsplätze wie edogs.

Hunde in Ingolstadt verkaufen – Suche neue Besitzer für Deine Vierbeiner

Einen Hund zu verkaufen, ist immer eine schmerzhafte Angelegenheit. Die Trennung fällt etwas leichter, wenn das geliebte Tier ein perfektes neues Zuhause findet. Ein Inserat in einem Hundeportal, zum Beispiel hier bei edogs, spricht die passenden Tierfreunde an. Wichtig ist, den Hund mit vielen aussagekräftigen Fotos abzubilden und alle nötigen Informationen zu liefern. Welcher Rasse gehört er an? Wie alt ist er? Ist er bereits geimpft, gechippt, kastriert oder sterilisiert? Wie viel Platz und Bewegung braucht er? Potenzielle Käufer müssen genau wissen, was auf sie zukommt, damit sie dem Vierbeiner optimale Lebensbedingungen garantieren können.

Hundehaltung in Ingolstadt - Vorschriften für Hundehalter

Zumindest kleine Hunde in Ingolstadt leben wie im Paradies, denn sie dürfen in allen öffentlichen Grünanlagen ohne Leine spazieren gehen. Und die grüne Stadt hat direkt im Zentrum mehrere weitläufige Parks und schöne Waldstücke zu bieten.

Für Hunde in Ingolstadt gilt die kommunale Anleinverordnung, die eine Leinenpflicht für große Hunde und Kampfhunde vorschreibt. Diese betrifft die gesamte Altstadt sowie öffentliche Grünflächen, Kinderspielplätze und sonstige öffentliche Anlagen. Als groß gelten alle Hunde mit einer Schulterhöhe von mindestens 50 Zentimetern. Kleine Hunde dürfen im Park unangeleint laufen, sofern sie auf den Wegen in Rufweite zu Frauchen oder Herrchen bleiben. Im öffentlichen Nahverkehr der INVG dürfen Hunde in Ingolstadt angeleint und unter Aufsicht befördert werden. Kann von ihnen eine Gefahr für andere Fahrgäste ausgehen, müssen sie einen Maulkorb tragen. Die Haltung gefährlicher Hunde unterliegt besonderen Voraussetzungen.

Hunde der Kategorie I:

Hunde der Kategorie II:

Die Hunde beider Kategorien gelten grundsätzlich als Kampfhunde, die nur mit vorheriger Erlaubnis gehalten werden dürfen. Die Erlaubnis hängt von der persönlichen Eignung und Zuverlässigkeit des Halters ab, außerdem muss dieser ein berechtigtes Interesse nachweisen. Einen Kampfhund darf nur halten, wer zum Beispiel Bedarf am Schutz eines einsam gelegenen Grundstücks hat. Die Hunde der Kategorie II können ein sogenanntes Negativzeugnis erhalten, wenn ein Sachverständigengutachten ihnen keine gesteigerte Gefährlichkeit und Aggressivität attestiert. Dann sind sie von den strengen Vorgaben für Kampfhunde befreit.

Über Ingolstadt

Ingolstadt in Oberbayern liegt an der Donau und ist mit 137.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt Bayerns. Die überschaubare Großstadt ist als Zentrum der Automobilindustrie und für ihre Technische Hochschule bekannt. Zahlreiche Parkanlagen und der Auwald laden zu Spaziergängen oder auch zum Hundesport ein. Deshalb können Hunde in Ingolstadt viel Bewegung in abwechslungsreicher Landschaft genießen.

i