b

Du suchst einen Hundesitter für deinen Vierbeiner?

Jetzt Hund inserieren
b

Du hast keinen eigenen Hund und möchtest dich gerne als Hundesitter anbieten?

Jetzt als Hundesitter anbieten
Portalmanagerin
Brauchst Du Hilfe?
"Ich helfe Dir gerne!"
Marscha Sieme
Portalmanagerin
Kontakt Collie

Hundesitter finden – Die richtige Betreuung für deinen Hund

Viele Hundebesitzer haben immer wieder Schwierigkeiten, dem Hund in ihrem Arbeitsalltag gerecht zu werden. Damit der Hund nicht zu oft und zu lange alleine bleiben muss, kannst du dir für deinen Vierbeiner einen passenden Hundesitter suchen. Er passt an den vereinbarten Tagen auf deinen Hund auf, beschäftigt ihn mit Spielen und Gassi gehen, woraufhin du kein schlechtes Gewissen haben musst, dass dein Hund allein ist.

Ganz individuell, vom Gassi-Service bis zur Urlaubsbetreuung

Das Hundesitting ist die flexibelste Betreuungsform für deinen Hund, da ihr auch kurzfristig abstimmen könnt, wann der Hund betreut werden soll. Beispielsweise kann es nur vereinzelt sein, wenn du einen langen Arbeitstag hast und der Hund nur stundenweise betreut werden soll. Andernfalls kann es auch eine tageweise Hundebetreuung sein oder auch, wenn du den Hund nicht mit in den Urlaub nehmen kannst. Ein wichtiger Vorteil bei einem Hundesitter ist, dass dein Haustier in seiner gewohnten Umgebung ist und die Betreuung sich, falls es keine Einzelbetreuung ist, auf einige Tiere beschränkt. Dies ist besonders für unsichere, junge oder auch ältere Hunde sehr wichtig.

Die Betreuung kannst du mit dem Hundesitter individuell planen und gestalten. Bereits vorher kannst du klären, wie viel Erfahrung die Person mit Hunden und in der Tierbetreuung hat, ob sie passende Qualifikationen oder eine entsprechende Ausbildung mitbringt. und selbstverständlich, ob sie sich gut mit deinem Vierbeiner versteht. Der Hundesitter sollte viel Wert darauflegen, dich und deinen Hund in Ruhe kennenzulernen. Erzähle dem potenziellen Dogsitter alle relevanten Informationen über dein Haustier, beschreibe den Charakter und das Leben mit deinem Hund. Ist der Hund noch jung und besucht ihr noch eine Hundeschule? Ist es nicht mit allen Artgenossen verträglich und muss der Betreuer auf bestimmte Vorsichtsmaßnahmen achten? Hat er einen stark ausgeprägten Jagdtrieb oder ist er sehr ängstlich? All das solltet ihr in der ersten Zeit in jedem Fall klären.

Zu Beginn kannst du mit deinem Tier und dem Hundesitter gemeinsam Gassi gehen. So lernen sich alle Beteiligten besser kennen und dein Hund kann Vertrauen in den Hundesitter fassen.

Hundesitter werden – professionelle und zuverlässige Hundebetreuung anbieten

Viele Hundebesitzer möchten den Vierbeiner nicht den ganzen Tag alleine lassen und wünschen sich eine liebevolle und zuverlässige Hundebetreuung. Bist du ein großer Hundefreund, hast viel Erfahrung mit der Betreuung und Erziehung von Hunden und ausreichend Zeit, um anderen Hundebesitzern eine Hilfe zu sein? Dann biete jetzt privates Hundesitting an! Stelle dich auf edogs.de ausgiebig vor, erzähle von deinen Qualifikationen und welche Formen des Dogsitting du anbietest. Möchtest du regelmäßig die Hunde zu Hause betreuen, wenn sie nicht gerne alleine bleiben? Oder übernimmst du die Spaziergänge unter der Woche, wenn die Besitzer arbeiten müssen, damit sich der Vierbeiner ordentlich austoben kann? Oder aber bietest du auch eine Betreuung über mehrere Tage an, wenn die Besitzer in den Urlaub fahren? Stelle dein Angebot vor und lerne als Hundesitter die Besitzer und ihre Vierbeiner persönlich kennen.

i