Home English Toy Terrier

English Toy Terrier

von Marcel Hammerich
0 Kommentar

Der English Toy Terrier ist eine aus Großbritannien stammende Hunderasse, die durch die FCI offiziell anerkannt ist. Die Rasse wird der FCI-Gruppe 3, der Gruppe der Terrier, sowie der Sektion 4, der Sektion der Zwerg-Terrier, zugeordnet. Die kleinen Hunde sind im Verzeichnis der FCI unter der Standardnummer 13 vermerkt und stehen auf der Liste der Haushunde. Der zierliche Toy Terrier besitzt einen starken Charakter und ist sehr aufgeweckt.

English Toy Terrier im Steckbrief

Steckbrief
Größe: 25-30 cm
Gewicht: 2 kg,5-4 kg
FCI-Gruppe: 3: Terrier
Sektion: 4: Zwerg-Terrier
Herkunftsland: Großbritannien
Farben: Schwarz, Braun, Schwarz-Loh
Lebenserwartung:
Geeignet als: Jagd-, Sport-, Wohnungs- und Familienhund
Sportarten: Fast alle Sportarten
Charakter: Aufmerksam, Temperamentvoll, Unabhängig, Intelligent, Scharf, Wachsam
Auslaufbedürfnisse: eher gering
Sabber-Potential:
Stärke des Haarens:
Pflegeaufwand: gering
Fellstruktur: dick, dicht anliegend, glänzend
Kinderfreundlich: eher ja
Familienhund: eher ja
Sozial: eher ja

Herkunft und Rassegeschichte

1862 wurde der English Toy Terrier aus dem Manchester Terrier gezüchtet. Die leichteste Gewichtsklasse der Manchester Terrier wurde für die Zucht der „neuen“ Rasse ausgewählt. Der English Toy Terrier gilt als eine der ältesten Zwerghunderassen aus Großbritannien. Früher wurden die kleinen Hunde auch zum Kampf in Arenen eingesetzt. Dort sollten sie gegen Ratten kämpfen. Je mehr Ratten ein kleiner Terrier in einer Minute tötete desto höher war der Wert des Hundes. Es wurde um hohe Beträge gewettet und die Bevölkerung machte die Kämpfe regelrecht zu einem Sport. Es ist bislang unklar, wie sich der English Toy Terrier tatsächlich entwickelte. Klar ist, dass der kleine Terrier durch verschiedene Kreuzungen, unter anderem mit dem Italienischen Windspiel, seinen Charakter und sein heutiges Aussehen erlangte.

English Toy Terrier Welpe

Der English Toy Terrier gehört zu den ältesten Zwerghunderassen

Die zierlichen Hunde gelten als eine sehr seltene Rasse, die schon immer für ihre kleine Größe bekannt war. Der Terrier begleitet seinen Besitzer schon früher in der Jackentasche in Kneipen und Bars, wo getrunken und gewettet wurde. Die English Toy Terrier wurde schon 1963 von der FCI anerkannt und der letztgültige Standard wurde im Mai 2009 publiziert. Der deutsche Standard wurde hingegen knapp ein Jahr später veröffentlicht. Die britische Hunderasse ist unter anderem auch durch den AKC und den BKC anerkannt.

In Deutschland ist der Zwerg Terrier relativ selten vertreten. Man sieht ihn seit einigen Jahren wieder auf Ausstellungen, während sie zuvor fast in Vergessenheit geraten ist. Die Rasse besitzt einen kleinen Kreis an Liebhabern der Hunderasse.

Wesen & Charakter vom English Toy Terrier

Der English Toy Terrier gilt als eine sehr charakterstarke Rasse. Sein Wesen ist aufgeweckt und aktiv. Die kleinen Hunde sind sehr wachsam, sozial und besitzen ein sonnige Gemüt. Sie sind sehr anschmiegsam und können eine enge Bindung zu ihrer Familie aufbauen. Die Zwergterrier sind sehr intelligent und finden Freude am Lernen und Erleben.

Auch im Training fällt auf, dass die kleinen Hunde sehr fleißig sind und eine hohe Auffassungsgabe besitzen. Das wachsame Wesen des Englischen Toy Terriers macht ihn bei fehlender Sozialisierung zu einem angriffslustigen Gegenüber, der sich nur mäßig mit Artgenossen versteht. Es ist wichtig, diese Rasse bereits im Welpenalter an andere Hunde oder Haustiere zu gewöhnen, um später auftretendes Fehlverhalten zu vermeiden. Durch sein wachsames und intelligentes Gemüt möchte der English Toy Terrier viel beschäftigt werden. Egal ob lange Spaziergänge, Intelligenzspiele oder Gehorsamkeitstraining- der Zwergterrier findet an allem seine Freude. Besonders gerne streift der kleine Hund mit bekannten Artgenossen und seinem Besitzer durch die Natur und geht auf Entdeckungsreise. Seine Verspieltheit und seine Neugierde locken den Terrier immer wieder gerne aus seiner Komfortzone. Die kleinen Hunde werden vor allem gerne als Begleit- und Familienhunde gehalten, da sie als kinderfreundlich, treu und anschmiegsam gelten.

Auch für Senioren sind die kleinen Hunde aufgrund ihrer geringen Größe und ihrem niedrigen Gewicht geeignet. Zwar benötigt der English Toy Terrier genügend Bewegung, doch sollte diese nur eingeschränkt möglich sein, ist geistige Auslastung ein guter Ausgleich. Durch seinen Wachtrieb kann es jedoch bei mangelnder Erziehung dazu kommen, dass sich der English Toy Terrier zu einem ungestümen Kläffer entwickelt.

Welchen Charakter hat ein English Toy Terrier?

Der Charakter des English Toy Terriers ist aufgeschlossen, freundlich und wachsam. Die kleinen Hunde gelten als sehr treu und sind sehr auf den Menschen fokussiert.

Hunde dieser Rasse

Aussehen des English Toy Terrier

Der Englische Toy Terrier gilt als eine der kleinsten Terrier überhaupt. Aus diesem Grund wird er durch die FCI der Sektion 4, der Sektion der Zwerg-Terrier zugeordnet. Die Briten erreichen ein Stockmaß zwischen 25-30 cm, je nach Geschlecht. Bei dieser Größe bringen sie ein Gewicht zwischen 2,7 bis maximal 3,6 kg auf die Waage. Der Körperbau der kleinen Hund ist schlank, sportlich und sehr zierlich. Die Taille ist schmal, ebenso die Läufe. Insgesamt gibt der English Toy Terrier ein sehr zierliches, aber erhabenes Bild ab. Das markanteste an dieser Rasse sind neben ihrer geringen Größe mit Sicherheit die verhältnismäßig großen Ohren, die aufrecht am Kopf ansetzen. Die Schnauze des Zwerg-Terriers ist lang und ähnlich wie bei seinen Verwandten eher elegant gebaut. Die Augen der kleinen Hunde blicken wachsam und aufmerksam in die Welt. Der Blick des Hundes ist charmant, neugierig und frech.

English Toy Terrier besitzen ausschließlich eine „Black and tan“ Fellfärbung. Der Körper des Terriers ist überwiegend schwarz, mit wenigen lohfarbenen Abzeichen. Die Abzeichen können entweder an Brust, Hals oder im Gesicht auftreten während die Läufe ausschließlich immer in loh gehalten sind. Das Haarkleid des cleveren Zwerg-Terriers ist kurz, dicht und glänzend. Es liegt eng am Körper an und unterstreicht den Stolz und die Zierlichkeit des kleinen Hundes.

Impressionen der Hunderasse

Erziehung & Haltung des English Toy Terrier – Das gilt es zu beachten

Bei der Erziehung des English Toy Terriers ist das Achten auf konsequente und liebevolle Führung wichtig. Der English Toy Terrier reagiert sehr gut auf positiv motivierte Erziehungsmethoden. Eine dieser Methoden wäre beispielsweise das Klicker Training. Der Zwerg Terrier besitzt eine hohe Auffassungsgabe und tritt im Training sehr motiviert auf. Die kleinen Hunde orientieren sich sehr an ihrem Besitzer, da sie ein soziales und treues Wesen besitzen. Dies ist in der Erziehung und im Training sehr hilfreich.

Mit der Erziehung und der Sozialisierung des Terriers sollte schon früh im Welpenalter begonnen werden, damit die Hunde Grundkommandos kennenlernen und früh Kontakt zu Artgenossen knüpfen können.

Die Haltung des English Toy Terriers gestaltet sich relativ einfach. Die Hunde benötigen mäßig viel Bewegung und sind sehr anhänglich. Es ist sowohl eine Haltung in einer kleineren Wohnung als auch die Haltung in einem großen Haus mit Auslauf möglich. Aufgrund ihrer Körpergröße sind die Zwerg Terrier sehr anpassungsfähig und benötigen nicht viel Platz. Gerne verbringt der English Toy viel Zeit mit seinem Menschen und braucht viel Zuneigung. Bei der Haltung des Briten ist vor allem darauf zu achten, dass sich genug Zeit für den Hunde genommen wird. Der English Toy Terrier ist eine Hunderasse, die durchaus Freude findet, wenn man sich viel mit ihm beschäftigt und und wenn er Teil des Geschehens sein darf.

Wo kann ich einen English Toy Terrier kaufen?

Ein English Toy Terrier kann bei diversen Züchtern oder im Tierheim erworben werden. Züchter sind unter anderem im VDH Verzeichnis unter der Kategorie Vereine & Züchter zu finden.

Ernährung des English Toy Terrier

Der English Toy Terrier gilt als ein sehr robuster Hund, der gut auf die meisten Futtersorten zu sprechen ist. Es kann sowohl Fertig- als auch Frischfutter gefüttert werden. Wer Fertigfutter füttern möchte, sollte auf eine Mischung aus Nass- und Trockenfutter zurückgreifen, da so die Verdauung des Hundes optimal unterstützt werden kann.

Es ist wichtig den English Toy Terrier mehrmals am Tag zu füttern, da die Rasse aufgrund ihrer geringen Größe nicht so viel Futter auf einmal aufnehmen können. Ist diese Möglichkeit aus Zeitgründen oder Ähnlichem nicht gegeben, sollte auf energiedichteres Futter zurückgegriffen werden. So kann der Hund mit der gleichen Menge Futter mehr Energie aufnehmen.

Gesundheit – Lebenserwartung & häufige Krankheiten

Ein gesunder English Toy Terrier besitzt eine Lebenserwartung von 12 bis 15 Jahren. Leider ist auch diese Hunderasse, wie viele andere Rassehunde, von erblich bedingte Krankheiten betroffen. Die kleinen Hunde besitzen eine genetische Disposition für verschiedene Augenkrankheiten und leiden häufig an einer Kniegelenksdysplasie, die in der Fachsprache auch als Patellaluxation bezeichnet wird. Bei dieser Erkrankung verlagert sich die Kniescheibe des Hundes so, dass sie aus ihrer Gleitrinne springt und die Bewegungsfreiheit des Tieres einschränkt.

English Toy Terrier leiden außerdem häufig an Hautkrankheiten und sind sehr anfällig für Ausschläge, Ekzeme oder Ähnliches. Durch das richtige Futter und das regelmäßige Waschen von Hundedecken und dem Hundebett so wie viel Bewegung an der frischen Luft können viele Hauterkrankungen auch einfachem Weg gemindert werden.

Wie lange lebt ein English Toy Terrier?

Ein English Toy Terrier wird zwischen 12 und 15 Jahre alt.

Pflege des English Toy Terrier

Die Pflege des English Toy Terriers gestaltet sich durch sein kurzes Fell und seine geringe Körpergröße sehr einfach. Darüber hinaus Verlierern die Briten kaum Haare, was die Rasse unter anderem sehr beliebt macht. Regelmäßiges Bürsten reicht beim English Toy Terrier auf jeden Fall aus. Es ist kaum nötig, den kleinen Hund zu baden. Sollte dennoch ein Bad nötig sein, ist es zu empfehlen, auf ein mildes Hundeshampoo zurückzugreifen. Um die Bindung zwischen Mensch und Tier zu stärken ist eine sich wiederholende Pflege-Routine sinnvoll.

Wichtig ist die regelmäßige Kontrolle von Augen, Genitalien, Krallen und Achseln der Hunde. Gegebenenfalls sollten verklebte Augen gereinigt werden und die Krallen gekürzt werden. Wer mit seinem Hund viel auf Asphalt spazieren geht, muss sich eher weniger um ein Kürzen der Krallen kümmern, da sich die Krallen des Terriers durch harte Untergründe sehr gut abnutzen. Doch durch die geringe Körpergröße und das niedrige Gewicht dieser Rasse kann es passieren, dass sich die Krallen allgemein sehr schlecht abnutzen, weshalb sie in diesem Fall regelmäßig gekürzt werden sollten.

Wer keine Erfahrung mit dem Krallenscheiden hat oder wenn der Mut fehlt, ist es zu empfehlen, einen Tierarzt aufzusuchen. Dieser schneidet die Krallen des Hundes zuverlässig und kann die eine oder andere Hilfestellung geben.

English Toy Terrier – Aktivitäten und Training

Trotz seiner geringen Körpergröße ist der English Toy Terrier bei jedem Abenteuer gerne mit dabei. Er findet Freude an langen Spaziergängen, Wandertouren oder erkundet gerne die Innenstadt. Durch seine Größe ist der English Toy Terrier nicht gut als Begleitung auf dem Rad oder dem Pferd geeignet.

Stattdessen verschafft ihm seine Körpergröße den Vorteil, auch in der Altstadt, beim Shoppen oder als Begleitung beim Mittagessen eine gute Figur zu machen. Die Hunde sind handlich und besitzen ein aufmerksames Gemüt. Sie sind ihrem Menschen sehr zugetan, weshalb sie Aktivitäten mit ihrer Familie immer sehr genießen. Der English Toy Terrier ist durchaus verspielt und begegnet Kindern mit Freude und Vorsicht. Auch die Kleinsten der Familie können mit dem kleinen Hund viel Spaß haben.

Das Training mit dem Englisch Toy Terrier gestaltet sich entspannt und macht Spaß. Zwar besitzt der kleine Hunde ein freches Wesen und testet auch einmal gerne seine Grenzen aus, doch insgesamt gelten English Toy Terrier als intelligent, lernfreudig und fleißig. Sie arbeiten gerne mit ihrem Besitzer, weisen jedoch keinen stark ausgeprägten „Will to please“ auf, was so viel bedeutete wie sein „Wille Bedürfnisse zu befriedigen“.

Die Hunde reagieren gut auf Kommandos und ordnen sich durchschnittlich gut unter. Der English Toy Terrier benötigt eine liebevolle aber konsequente Hand, die das Training schon ab dem Welpenalter übernimmt. Es ist sinnvoll, wenn der English Toy Terrier eine oder zwei Hauptbezugspersonen haben, da die Hunde gerne eine innige Verbindung mit ihrem Besitzer aufbauen. Der English Toy Terrier eignet sich aufgrund seiner geringen Körpergröße nur bedingt für Hundesportarten und sportliche Aktivitäten.

English Toy Terrier im Wasser

Der English Toy Terrier liebt lange Spaziergänge, Wandertouren und erkundet gerne die Stadt

Gut zu wissen: Besonderheiten des English Toy Terrier

Eine Besonderheit des English Toy Terriers ist neben seiner Größer, die ihn zu einem der kleinsten Zwerg Terrier überhaupt macht, seine anhängliche Art. Die kleinen Hunde bauen gern eine innige Beziehung zu ihrem Herrchen oder Frauchen auf und gelten als sehr treu. Wer auf der Suche nach einem Hund ist, mit dem er sowohl lange Spaziergänge machen kann als auch Kuschelabende auf der Couch verbringen kann, der ist mit dem Englischen Toy Terrier gut beraten.

Aufgrund seiner Größe eignen sich die Hunde zur Haltung in einem großen Haus als auch zur Haltung in einer kleineren Wohnung. Diese Eigenschaft machst den English Toy Terrier für viele in der Stadt lebenden Menschen durchaus zu einem attraktiven Begleithund.

Besonders ist darüber hinaus die Seltenheit dieser Hunderasse. In Deutschland ist sie kaum anzutreffen, sodass sich Interessierte auf eine längere Suche einstellen müssen.

Wie groß ist ein English Toy Terrier?

Ein English Toy Terrier erreicht ein Stockmaß zwischen 25 und 30 cm, bei einem Gewicht von 2,7 bis 3,6 kg. Die tatsächliche Körpergröße und das Gewicht sind abhängig vom Geschlecht und den Genen des Hundes.

Nachteile des English Toy Terrier

Die Körpergröße des Briten ist ein Segen und Fluch zugleich. Während sie enorme Vorteile haben kann, ist sie in manchen Situationen ein großer Nachteil. Wer gerne viel Rad fährt oder Inline Skates fährt, der sollte sich besser keinen English Toy Terrier holen.

Auch bei vielen Hundesportarten ist der kleine Zwerg Terrier eingeschränkt. Agility und Breitensport sind meist eine Nummer zu groß für den kleinen Jagdhund. Hier ist es sinnvoll, einen geistigen Ausgleich zu finden. Die intelligenten Terrier finden große Freude an Intelligenz- und Suchspielen, sowie dem Erlernen von Tricks und Kommandos.

Ein weiterer Nachteil des English Toy Terriers kann unter anderem sein wachsames Wesen sein. Fremden oder anderen Hunden gegenüber entwickelt der Brite, besonders bei fehlender Sozialisierung, unangebrachtes Verhalten oder wird sogar aggressiv. Es ist wichtig, den kleinen Hund schon früh zu sozialisieren und ihm die Möglichkeit zu geben, Artgenossen kennenzulernen. Auch in der Familie sollte die Rudelhierarchie von Anfang an geklärt sein, damit der Zwerg Terrier weiß, wo sein Platz ist und keinem auf der Nase herumtanzt.

Passt der English Toy Terrier zu mir?

Der English Toy Terrier ist ein sehr pflegeleichter Hund, der leicht zu halten ist. Die Haltung des Zwerg Terriers ist im Vergleich mit anderen Hunderassen sehr unaufwendig und entspannt. Die Hunde können sowohl in einem großen Haus mit Garten oder in einer Stadtwohnung gehalten werden. Der English Toy Terrier besitzt einen hohen Bewegungsdrang, ermüdet aber aufgrund seiner geringen Körpergröße nach dem Zurücklegen von längeren Strecken relativ schnell.

Er kann sowohl von Senioren als auch von Familien mit Kindern gehalten werden. Er fühlt sich in einem Single-Haushalt ebenfalls durchaus wohl. Wichtig ist, dass der English Toy eine Bezugsperson hat, auf die er sich verlassen kann. Wer nicht gerne mit seinem Hund kuschelt und viel Zeit verbringt, sollte sich keinen English Toy Terrier ins Haus holen.

Die anschmiegsamen Hunde lieben den Kontakt mit ihrem Menschen, der ihm nicht verwehrt bleiben sollte. Der englische Zwerg Terrier ist absolut nicht für die Zwingerhaltung geeignet und auch mit anderen Artgenossen versteht er sich nur mäßig. Frühe Sozialisierung ist essentiell um ein harmonisches Zusammenleben zu garantieren, sollte es andere Haustiere geben.