Home Hundewissen von A bis ZHundeernährung DIY Hunde-Torte: Geburtstagskuchen für den Hund

DIY Hunde-Torte: Geburtstagskuchen für den Hund

von Marie Brede
0 Kommentar

Deine kleine Fellnase hat Geburtstag und Du willst zur Feier des Tages eine ganz besondere Leckerei für Deinen vierbeinigen Freund zubereiten? Wir verraten Dir die drei besten Rezepte für Hunde-Torten.

Diese Rezepte sind nicht nur schnell gemacht und lecker, sondern können ganz auf Deinen Vierbeiner zugeschnitten werden. Du kannst Zutaten, die Deine Fellnase nicht verträgt, einfach ersetzen und so ganz individuell auf mögliche Allergien und Unverträglichkeiten Deines Vierbeiners eingehen.

Eine Torte sollte nur eine Ausnahme in der sonst ausgewogenen Ernährung Deines Hundes darstellen. Serviere sie statt einer Mahlzeit, damit deine Fellnase sich nicht überfrisst.

Beachte, dass die Haltbarkeit der Hunde-Torten begrenzt ist.

Hackfleisch-Würstchen-TorteHund vor Kuchen

Zutaten:

  • 250 g Rinderhack
  • 150 g Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 2 Becher körniger Frischkäse

Zubereitung:

  1. Schäle die Kartoffeln und schneide sie in Stücke.
  2. Koche die Kartoffeln für etwa 15 Minuten, bis sie gar sind und zerkleinere sie dann zum Beispiel mithilfe einer Gabel.
  3. Vermenge die zerkleinerten Kartoffeln mit Hack und Ei.
  4. Gib die Masse in eine Springform mit 12 cm Durchmesser und backe sie bei 180 Grad für 45 Minuten.

Hund hinter Kuchen

Torte mit Thunfisch

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 70 g Kokosmehl
  • 1 Möhre
  • 1 TL Honig
  • ½ Dose Thunfisch
  • 1 Becher körniger Frischkäse

Zubereitung:

  1. Vermenge Eier und Honig mit dem Handrührgerät.
  2. Reibe die Möhren und gebe sie zu der Ei-Masse.
  3. Gib nun langsam das Mehl hinzu, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  4. Fülle den Teig in eine Backform mit 13 cm Durchmesser und backe die Torte bei 170 Grad für mindestens 40 Minuten.
  5. Teile den ausgekühlten Kuchen in Ober- und Unterhälfte.
  6. Mische den körnigen Frischkäse und Thunfisch zu einer Creme und streiche diese auf die untere Hälfte des Kuchens. Setze nun die obere Hälfte des Biskuits wieder auf die Torte.

Hund mit HutTorte ohne Backen

Da diese Torte rohes Rinderhack enthält, sollte sie noch am selben Tag verspeist werden.

Zutaten:

  • 500 g Rinderhack
  • 400 g Magerquark
  • 2 Möhren
  • 1/2 Zucchini

Zubereitung:

  1. Schneide die Zucchini in feine Scheiben und reibe die Möhren.
  2. Drücke 400 g des Hacks in die Form, sodass es einen Boden bildet.
  3. Schichte nun Magerquark und Gemüse immer abwechselnd auf Deinen Boden.

Dekoration

Dekoriere Deinen gebackenen Kuchen ganz einfach mit Toppings Deiner Wahl. Achte darauf, dass die Torte abgekühlt ist, bevor Du sie dekorierst. Wenn Du Deine Torte zuerst mit körnigem Frischkäse bestreichst, ist dies eine gute Basis um die Torte weiter mit Würstchen, Leckerlis oder sonstigen Toppings Deiner Wahl zu dekorieren.

Wenn Du lieber nur eine Kleinigkeit für Deine Fellnase zubereiten willst, haben wir die passenden Rezepte für Hundeplätzchen für Dich!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.