Home Wegen Haustier-Übervölkerung: Fünf Hunde mussten eingeschläfert werden

Wegen Haustier-Übervölkerung: Fünf Hunde mussten eingeschläfert werden

von Lea Hahnemann
0 Kommentar
Kostenloses E-Book Welpen 1x1 zum Download

Der Hund, der beste Freund des Menschen. Viele träumen davon, irgendwann einen eigenen Hund zu besitzen. Doch wenn es dann soweit ist, fällt schnell auf, dass sich die Vorstellung von der Realität enorm unterscheiden kann. So ist es gar nicht selten, dass der einst erwünschte Vierbeiner ins Tierheim kommt.

Tierärztin erschüttert

Eine Tierärztin in Großbritannien nimmt nun auf Facebook Stellung zu dem Thema „Haustierübervölkerung“. Anlass für das Luft machen: Sie musste am Tag zuvor fünf kerngesunde und gut erzogene Hunde einschläfern. Man fragt sich, warum man dann das Leben der Tiere beenden musste. Die Antwort scheint simpel, aber völlig absurd. Es liege am Platzmangel in den Tierheimen. Die Tierärztin selber sei immer stets bemüht, für jeden Vierbeiner ein Zuhause finden zu wollen. Doch auch ihre Möglichkeiten sind beschränkt.

Tierheime platzen aus allen Nähten

Wie die Tierärztin auf Facebook beschrieb, seien die Hunde überglücklich gewesen, als sie deren Zwinger betrat. Endlich war da wieder jemand, der ihnen Aufmerksamkeit schenken würde. Die Vierbeiner ahnten noch nicht, dass deren Reise nun ein Ende hat. Wenn der Platz in den Tierheimen knapp wird, sei das Einschläfern der Hund die letzte Option. Laut der Tierärztin sei das Thema mit den überfüllten Tierheimen eine komplizierte Angelegenheit. Ihr sei es besonders wichtig, dass die Tierheime weiterhin auf jeglicher Art und Weise unterstützt werden.

Appell an die Bevölkerung

Aufgrund der schwierigen Lage in den Tierheimen, fordert die Tierärztin nun dazu auf, mitzuhelfen. Es sei eine große Hilfe, wenn man sich freiwillig in den Tierheimen engagieren würde. Auch das Sammeln von Spenden würde einen großen Beitrag leisten. Zudem bittet die Tierärztin darum, bei der Anschaffung eines Hundes die Hunde aus dem Tierheim zu berücksichtigen. Im Tierheim warten viele tolle Hunde darauf, sich von ihrer besten Seite zeigen zu können.

Quelle: derwesten.de

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.