Home Community Erfahrungen mit dem Frischfutter von HelloBello

Erfahrungen mit dem Frischfutter von HelloBello

von Frederieke Wenning
0 Kommentar
edogs Academy - Deine Online Hundeschule

Anzeige: Unsere Produkttester waren wieder fleißig und haben das Frischfutter von HelloBello getestet.

Die neue Art des Fütterns kommt frisch aus dem Kochtopf.
Hochwertige, frische Zutaten werden in einem schonenden Kochprozess bei niedrigen Temperaturen zubereitet, wodurch die wertvollen Vitamine, Spurenelemente und Nährstoffe erhalten bleiben. Bei der Auswahl der Rohstoffe wird nicht nur auf die Qualität höchsten Wert gelegt, sondern auch auf eine regionale Herkunft.
Noch ein riesengroßer Pluspunkt: Der Futterkonfigurator. Du gibst die Daten Deines Hundes ein und anhand dessen wertet HelloBello das passende Futter für Dich aus. So kannst Du Dir sicher sein, für jeden Hund ein perfekt abgestimmtes Futter zu erhalten.

Wie unsere Tester das Futter bewerten und ob es allen Hunden geschmeckt hat, kannst Du nun nachlesen:

Als der Postbote klingelte und dieses tolle Paket von HelloBello gebracht hat war Neila schon außer Rand und Band, ohne zu wissen, was sich genau in diesem Paket befindet. Dann habe ich es geöffnet und war zuerst von der Verpackung begeistert. Strohpakete zur Isolierung ist eine mega gute Idee 👏🏻 Dann habe ich die Tiefkühltruhe erst einmal umgeräumt, da es doch schon eine Menge war. Dies halte ich für kleine Haushalte bzw. für Haushalte mit kleinem Kühlschrank und kleiner Tiefkühltruhe sehr schwierig. Zum abendlichen Essen habe ich Neila aussuchen lassen, welches sie als erstes probieren möchte. Sie entschied sich für „Cowgenuss“. So legte ich es tiefgefroren, wie es war in den Kühlschrank zum schonenden auftauen. Leider war es zum Abendessen noch nicht aufgetaut, so bekam Neila ihr bisher gefüttertes Trockenfutter von Bosch. Für das Rettungshundetraining und Gehorsamstraining gibt es Nassfutter in Würfel geschnitten von Purbello. Am nächsten Morgen war Neila’s Cowgenuss endlich aufgetaut und verzehrbereit. So Schnitt ich die Packung ringsherum auf nahm als erstes den wirklich angenehmen Geruch war. Es roch, als hätte man es gerade frisch aus dem Kochtopf geholt. Das aussehen und die Konsistenz war sehr gut. Man konnte die einzelnen Bestandteile sehr gut erkennen. Dies fand ich sehr, sehr gut. Sodass mein erster Eindruck bei 9 Punkten lag. Die zwei Sorten Cowgenuss und Gockelspeiss haben Neila mega gut geschmeckt und diese hat sie auch sehr gut vertragen und etwas weniger gepupst 😅 Die Sorte Ringeltanz hat sie abends leider nicht so gut vertragen. Wenn ich es ihr abends gefüttert habe, wurde ihr in der Nacht schlecht. Allerdings hat sie es gut vertragen, wenn ich es ihr morgens oder mittags gefüttert habe. Woran es gelegen hat, dass ihr vom Ringeltanz nachts schlecht wurde kann ich leider nicht sagen. Die beiden Sorten Cowgenuss und Gockelspeiss waren Neila’s Lieblingssorten. Bei diesen beiden gab es in der Nacht auch keinerlei Zwischenfälle. Ich hatte das Gefühl, dass es Neila’s Magen Darm sehr gut getan hat, so hat sie bedeutend weniger gepupst und hatte eine gute Verdauung. Dadurch, dass ich Neila 3 – 4 Mal am Tag füttere, je nachdem wie ich arbeiten darf, fände ich kleinere Gebinde praktischer. Die beiliegende Dose ist sehr gut, allerdings konnte ich so immer nur ein Paket dort hineingeben, ich hätte es praktischer gefunden, wenn es entweder eine größere Dose oder zwei Dosen gewesen wären, so hätte ich die Tagesmenge direkt zusammen in eine Dose auftauen können. Über die „große“ Tagesration war Neila total begeistert. Ich finde, HelloBello ist eine sehr gute und gesunde Alternative zum Barfen oder auch für Allergiker. Des Weiteren denke ich, dass es vielen Hunden ggf. auch Katzen sehr gut tun würde und so weniger Magen – Darm-, Haut- & Verhaltensprobleme entstehen. Bei Hunden, die gebarft werden, ist immer das Problem, was mache ich, wenn ich in Urlaub fahre? Egal, ob in ein Ferienhaus oder mit dem Wohnwagen. In diesem Moment finde ich HelloBello perfekt. So habe ich einer Freundin schon die frohe Botschaft übermitteln können, dass sie sich keine Gedanken im Urlaub mehr machen muss. Rundum war Neila total begeistert von hellobello, ich natürlich auch, aber das Wohl des Hundes geht vor. Wir möchten uns nochmals herzlich dafür bedanken, dass wir an dem Test teilnehmen durften ☺️.

Meine Erfahrungen mit dem HelloBello Hundefutter:

Nachdem man über den Konfigurator die Aktivität und Futtergewohnheiten seines Hundes eingegeben hat, wird der Energiebedarf berechnet. Man kann ein Abo abschließen, womit man alle 2 bzw. 4 Wochen sein Futter automatisch geliefert bekommt und sich um nichts mehr kümmern muss.

Die Lieferung war schnell und problemlos über DHL.

Als ich das Paket das erste mal öffnete, war ich sehr überrascht: statt das tiefgefrorene Futter in Styropor und Kühlpacks vorzufinden, war der Karton umweltfreundlich, komplett mit Stroh ausgelegt, und zum Kühlen wurde Eis verwendet. Des weiteren waren mehrere Prospekte dabei, darunter Anleitungen zum schonenden Anfüttern des Hundes mit dem neuen HelloBello Futter, und ein Heft, in dem über die Herkunft der Inhaltsstoffe informiert wird. Auch die Verpackung der Rationen in einzelnen Tüten ist sehr praktisch. Man merkt, dass bei den gesamten Produkten großer Wert aufs Detail gelegt wurde: Jeder Futterbeutel ist mit dem Namen des Hundes, einem Haltbarkeitsdatum sowie den Inhaltsstoffen versehen.

Insgesamt gibt es die drei Sorten: Cowgenuss, Göckelspeis und Ringeltanz. Wir hatten das Glück alle drei ausgiebig testen zu dürfen. Man merkt wirklich die Qualität des Futters! Alles ist frisch gekocht und auch Fonsi liebt es. Obwohl er sonst eher ein Feinschmecker ist und man es ihm mit dem herkömmlichen Fressen nie recht machen konnte. Sowohl im Bezug auf die Energie, als auch auf sein äußeres Erscheinungsbild, kann ich positive Veränderungen feststellen: Ich bin der Meinung, dass er, seitdem er das HelloBello Futter bekommt, deutlich aktiver ist und mehr Lebensfreude entwickelt hat. Er kommt sofort zum Napf gerannt, wenn man in der Küche hantiert! Ich bin diese Motivation zum Fressen gar nicht gewöhnt von ihm… Auch ist mir aufgefallen, dass Fonsi nun öfter mit seinen Freunden auf der Wiese spielt und länger Gassi gehen möchte. Das Futter muss ihm irgendwie neue Energie geliefert haben?! Außerdem ist sein Fell etwas glänzender und weicher geworden.

Mein Fazit: HelloBello hat meine Erwartungen definitiv übertroffen. Sowohl bei der umweltfreundlichen Verpackung, als auch bei den regionalen, gesunden und auf den Bedarf des Hundes angepassten Inhaltsstoffen. Ich hätte nie gedacht, dass man nach 2 Wochen füttern schon so viele positive Veränderungen im Bezug auf die Gesundheit seines Hundes feststellen kann. Auch kannte ich die einfache Art der Fütterns so nicht, da man sich keine Gedanken um den Energiebedarf und das Kaufen des Fressens machen muss. Ich würde das HelloBello Futter auf jeden Fall empfehlen, da man die Qualität doch deutlich an seinem Hund merkt.

Wir freuen uns total diese Erfahrungen gemacht haben zu dürfen und würden auch gerne an weiteren Produkttests teilnehmen. Vielen Dank, dass wir diese Möglichkeit bekommen haben!

Adina und Fonsi

Ich durfte mit meiner Aussie Hündin Lotta das frisch gekochte Hundefutter von HelloBello testen.
Das Futter wird in den Tagesrationen verpackt, für 14 Tage, tiefgefroren geliefert.
Dazu kommt eine Frischhaltedose, in der man das Futter auftauen lassen kann oder auch aufgetaut im Kühlschrank aufbewahren kann.
Das Problem bei dem tiefgefrorenem Futter ist, wenn man es mal vergisst, rechtzeitig aus dem Froster zu nehmen, hat man ein echtes Problem. Es dauert halt seine Zeit, bis es aufgetaut ist.
Nach der ersten Fütterung hat Lotta sich einmal übergeben, dann hat sie das Futter aber sehr gut vertragen. Sie war richtig begeistert von dem Futter. Auch meine Bella durfte natürlich probieren. Bella ist eine Aussie Hündin, die sehr empfindlich auf Futter reagiert. Gerade aus diesem Grund lasse ich Bella in der Regel kein Futter testen. Sie reagiert oft mit starkem Juckreiz und kratzt sich so stark, dass wir den Tierarzt aufsuchen müssen. Da ich bei dem frisch gekochtem Hundefutter ein gutes Gefühl hatte, durfte sie auch probieren. Sie hat es sehr gut vertragen, keinerlei Kratzen, und das ist ein sehr gutes Zeichen.
Für mich ist lediglich das Preis-Leistungsverhältnis ein Kritikpunkt. Der Preis ist schon sehr hoch. Für zwei Hunde kommt da schon eine ziemliche Summe zusammen.
Ich habe lange nach dem richtigen Futter für meine beiden Vierbeinern gesucht und bin glücklich dann ein hochwertiges Futter gefunden zu haben das beide sehr gut vertragen und auch lieben.
Ansonsten kann ich das HelloBello Hundefutter absolut empfehlen. Für mich wäre es eine echte Alternative zu dem Futter, das ich füttere.
Man merkt hier einfach das in der Zubereitung des Futters viel Liebe und Herzblut steckt.
Für empfindliche Hunde wie meine Bella, absolut empfehlenswert.
Vielen Dank für diesen großartigen Produkttest.

Die vierbeinigen Fellnasen waren sich einig: sie sind absolute Fans vom HelloBello Frischfutter geworden.

Du möchtest Dich selbst von HelloBello überzeugen? Dann schau doch mal vorbei und teste selbst den tollen Konfigurator aus, um nur das beste Futter für Deinen Hund zu finden.

Beliebte Hunde im edogs Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.