Home News Neuer Hund im Tierheim schockt Mitarbeiter: Wie konnte es soweit kommen?

Neuer Hund im Tierheim schockt Mitarbeiter: Wie konnte es soweit kommen?

von Franziska Schommertz
0 Kommentar
edogs Academy - Deine Online Hundeschule

Die Mitarbeiter des Tierheims „Save SBC Shelter Friends“ in Kalifornien erlebten mit dem Einzug der Hundedame Neville eine große Überraschung. Die Ursache des Problems der deutschen Schäferhündin gibt seitdem Rätsel auf.

 

Jodi Kroeger, die Sprecherin des Tierheims “Save SBC Shelter Friends” und ihre Kollegen staunten nicht schlecht als Hündin Neville zu ihnen kam. Denn die deutsche Schäferhündin wog ganze 59 Kilogramm als sie Mitte Juli auf den Straßen San Bernardinos im US-Staat Kalifornien gefunden wurde. Das ist etwa dreimal so viel wie für ihre Rasse angemessen wäre. Warum die Hündin so schwer war, konnte niemand sagen. Die Mitarbeiter der Tierheims vermuten, dass die Hündin an Schilddrüsenproblemen leiden könnte. 

Die Mitarbeiterin setzten alles daran Neville so schnell wie möglich zu vermitteln und ihr beim abnehmen zu helfen. Und es funktionierte. Bereits Ende Juli konnte die Hündin in ihr neues Zuhause umziehen. Niki war durch einen Facebook Post auf Neville aufmerksam geworden und wollte die Hündin adoptieren.  

 

Neues Frauchen unterstützt Neville beim Abnehmen

Nevilles neues Frauchen ist sich der Aufgabe bewusst. Sie möchte alles daran setzen, dass Neville wieder ein gesundes Leben ohne zusätzliche Kilos führen kann. Deshalb führte der erste Weg das neue Frauchen und Neville zu einem Spezialisten. Der Tierarzt sollte Neville gründlich untersuchen und einen Diät- und Trainingsplan für die Hündin erstellen. Dieser stellte fest, die Schilddrüsenwerte der Hündin seien zwar niedrig, aber noch nicht niedrig genug, um bei ihr eine Schilddrüsenunterfunktion zu diagnostizieren. Deshalb sucht Nevilles Frauchen jetzt nach einem Pool, in den sie regelmäßig mit der Schäferhündin gehen kann. Dies soll ihr die Möglichkeit geben sich ohne Gelenkschmerzen sportlich zu betätigen. Und auch Nikki ist froh, Neville adoptiert zu haben. Sie gibt an, in letzter Zeit habe ihr der Antrieb gefehlt mit Tieren zu arbeiten. Neville habe ihr diesen wiedergegeben. Man kann also von einer Win-Win situation für beide Seiten sprechen. 

Das Rätsel warum Neville so stark übergewichtig wurde blieb jedoch. Ebenso klärte sich die Frage nicht, wie sie auf die Straßen von San Bernardinos gelangte. Mittlerweile soll die Hündin bereits acht Kilogramm verloren haben.

Quelle: Tag24 

Hey, warte noch kurz, wir haben da einen Tipp für Dich!

Du bist auf der Suche nach der optimalen Überraschung für Deinen Hund? Dann schau Dir jetzt die edogs Box genauer an.

 

Beliebte Hunde im edogs Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.