Home News Nach dem Tod der Queen – So helfen Prinz William seine Hunde gerade besonders

Nach dem Tod der Queen – So helfen Prinz William seine Hunde gerade besonders

von Julia Linke
0 Kommentar
edogs Academy - Deine Online Hundeschule

Prinz William und Herzogin Catherine treten vor Schloss Windsor mit vielen Besuchern in Kontakt. Doch auch die Hunde der Besucher bekommen viel Aufmerksamkeit. Wir erklären warum.

Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. wollen Prinz William und Herzogin Catherine den Menschen vor Schloss Windsor für die große Anteilnahme danken. 
Sie schütteln jedem die Hand und kommen mit den Besuchern ins Gespräch.
Dabei fällt auf, dass die Hunde der anwesenden Besucher oft im Mittelpunkt der Gespräche stehen.

Hier seht ihr Prinz William und Herzogin Kate im Gespräch mit einigen Menschen vor Schloss Windsor:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Cambridge Family (@kate.william.royals)

Die Nähe zu Hunden

Prinz William sagt zu einer Anwesend, wie wichtig es für ihn in dieser schweren Zeit ist, seine Cocker Spaniel Hündin Orla um sich zu haben und viel mit ihr zu kuscheln. 

Nicht nur die große Anteilnahme spendet ihm Trost, sondern auch die Nähe zu seiner Hündin. In Zeiten der Trauer gibt Orla ihm viel Kraft.

Quelle: Gala

Hey, warte noch kurz, wir haben da einen Tipp für Dich!

Sichere Dir jetzt Deine große edogs Adventskalender-Box mit 24 hochwertigen Geschenken von bekannten Brands im Gesamtwert von über 150€! Streng limitiert!

Beliebte Hunde im edogs Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.