Home News Hund im Drogenrausch verletzt Mann lebensgefährlich

Hund im Drogenrausch verletzt Mann lebensgefährlich

von Virginia Kirchmeier
0 Kommentar
Kostenloses E-Book Welpen 1x1 zum Download

In Altensteig wurde ein 67-jähriger Mann am Dienstag von einem Staffordshire Bullterrier lebensgefährlich verletzt. Die Polizei hat den Verdacht, dass der Hund unter Drogeneinfluss stand und untersucht nun den Verdacht.

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen des Polizeipräsidium Pforzheim büxte der Vierbeiner aus der Wohnung des 20-jährigen Besitzer aus. Der Staffordshire Bullterrier griff auf dem Außengelände einer Gaststätte einen 67-jährigen Mann an und biss ihn schwer.

Nachdem der Vierbeiner von dem Mann abgewandt hatte, rannte dieser auf weitere Gäste und ein Kind zu. Ein Passant, der die Situation aufmerksam beobachtet hatte, konnte den aggressiven Hund am Halsband greifen und stürzte sich auf das Tier. Er konnte den Hund am Boden festhalten, bis die Beamten eintrafen. Dank des 59-Jährigen konnte Schlimmeres verhindert werden.

Der 67-jährige Mann kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein nahe liegendes Krankenhaus. Laut der Pressemitteilung soll sich dieser außer Lebensgefahr befinden.

Der 20-jährige Besitzer des Staffordshire Bullterrier hatte bemerkt, dass sein Vierbeiner nicht mehr da ist und kam nach dem Vorfall zu der Unglücksstelle. Laut der Polizei, die vor Ort war, stand der 20-Jährige unter Betäubungsmitteln und wurde deshalb festgenommen. Er wehrte sich massiv gegen seine Festnahme.

Nicht die erste Bluttat

Der Vorfall am Dienstag war nicht die erste blutige Tat des Staffordshire Bullterrier. Er hatte vergangenen Freitag einen 33-jährigen schwer in die Wade gebissen. Das Tier wurde von den Polizisten beschlagnahmt und befindet sich in einem Tierheim.

Gegen den 20-Jährigen wurden Ermittlungen aufgenommen. Es wird auch geklärt, ob der Vierbeiner Betäubungsmittel von seinem Besitzer verabreicht bekommen hat. Auf den Besitzer wartet nun eine Anzeige.

Quelle: stimme.de

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.