Home News Alles wird teurer – neue Gebührenordnung für Tierärzte

Alles wird teurer – neue Gebührenordnung für Tierärzte

von Rebana Uhe
0 Kommentar
edogs Adventskalender

Ab heute, dem 22.11.2022, tritt bundesweit eine neue Gebührenordnung für Tierärzte in Kraft. Dies führt dazu, dass Tierarztbesuche in Zukunft teurer werden und sich einige Haustierbesitzer Gedanken über größere Rücklagen oder eine Tierkrankenversicherung machen müssen.

Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)

Die Gebührenordnung für Tierärzte wurde nun erstmals seit 1999 überarbeitet und aktualisiert. Auf Basis einer Studie wurden die neue GOT aufgestellt, was zu deutlichen Preissteigerungen für die Tierhalter führt. Beispielsweise steigen die Kosten für allgemeine Untersuchungen und Impfungen, sowie für Röntgenuntersuchungen. Tierärzte können in einem gewissen Rahmen über die Höhe der Kosten bestimmen, dürfen jedoch diese Ordnung nicht unterschreiten. Sie haben die freie Entscheidung darüber, ob der einfache, doppelte oder dreifache Satz berechnet wird. Dies ist abhängig von Umfang, Komplexität und Dauer der Behandlung. Jedoch muss ab einem Satz, der höher als der dreifache Satz ist, der Preis im Voraus der Behandlung vereinbart werden. 

Tierkrankenversicherung

Ist bei stark steigenden Tierarztkosten eine Tierkrankenversicherung sinnvoll oder entstehen dadurch nur mehr Kosten? Der Bund der Versicherten rät von einer Tierkrankenversicherung ab, wobei dies nach wie vor abhängig von den einzelnen Fällen ist. Es wird weiterhin geraten, Rücklagen aufzubauen, damit der Tierarztbesuch keine finanziell unüberwindbare Hürde darstellt. Wenn eine Versicherung abgeschlossen wird, sollte diese in jedem Fall auch OP Kosten mit abdecken. Gerade alte oder vorerkrankte Tiere sind schwer zu versichern, sodass dies wieder zu Mehrkosten führen kann. Auch bei der Selbstbeteiligung von Versicherungen gibt es Unterscheidungen zwischen prozentualer und fester Selbstbeteiligung, denn je nach Höhe dieser, sind die Kosten trotzdem sehr hoch. 

 

Quelle: rp-online.de

Noch mehr Informationen zu diesem Thema

In unserem Webinar erklärt Tierärztin Tina Wassing, worauf Du bei älteren Hunden achten solltest und wie Du die Gesundheit Deines Hundeseniors stärken und schützen kannst.

 

Beliebte Hunde im edogs Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.