Home Hundewissen von A bis Z Die beliebtesten edogs-News 2021

Die beliebtesten edogs-News 2021

von Michelle Holtmeyer
0 Kommentar
Kostenloses E-Book Welpen 1x1 zum Download

2021 war in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr – auch im Hundebereich gab es spannende News, die für Diskussionen sorgten. Wir verraten euch, welche News-Themen EUCH am meisten interessant haben und stellen euch die fünf beliebtesten edogs-News des Jahres 2021 vor.

Platz 5: Eingeschleppte Zeckenart höchst gefährlich für Hunde: Biss kann tödlich enden

Die für Hunde tödliche Auwaldzecke breitete sich im April in Deutschland immer weiter aus. „In diesem Jahr besonders gravierend“ warnte Dieter Barutzki, Fachtierarzt für Parasitologie und Leiter des Tierärztlichen Labors Freiburg Hundebesitzer bereits im SWR. Die einst exotische Zeckenart ist mittlerweile längst auch hier heimisch geworden. 

Platz 4: Trauriges Wiedersehen: Hund stirbt vor Freude

Die überschwängliche Freude, mit der Hunde einem begegnen, ist bekannt. In Kanada hatte dies jedoch fatale Folgen. Eine Hündin rannte bei der Vereinigung mit ihrem Frauchen vor Glück auf eine befahrene Straße und wurde überfahren.

Platz 3: Erster Tollwut-Fall nach 15 Jahren bei Hund sorgt für Angst – Lebensgefahr auch für Menschen!

Im September wurde dem zuständigen Veterinärdienst in Bremen ein Fall von Tollwut gemeldet. Hierbei handelte es sich um einen aus dem Ausland stammenden Welpen. Nach 15 Jahren der erste Tollwut-Fall in Deutschland!

Platz 2: Studie: Diese Hunderassengelten als besonders aggressiv

Aggressives Verhalten bei Hunden kann ein echtes Problem sein. Es beeinflusst nicht nur ihr öffentliches Ansehen, es ist ebenfalls meistens ein Indikator dafür, dass etwas mit dem Wohlergehen der Vierbeiner nicht stimmt. Forscher haben in einer Studie herausgefunden, welche Hunderassen mit größerer Wahrscheinlichkeit zu aggressivem Verhalten neigen als andere. 

Platz 1: Neue Hundeverordnung – Diese Änderungen gelten ab 2022

Ab dem 1. Januar 2022 gilt eine neue Hundeverordnung zum Schutz der Tiere. Die Verordnung wurde von Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, veranlasst mit dem Ziel die Hundehaltung und Hundezucht zu verbessern.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.