Home News Tiere sind keine Weihnachtgeschenke: Hamburger Tierheim stoppt Vermittlung

Tiere sind keine Weihnachtgeschenke: Hamburger Tierheim stoppt Vermittlung

von Marlene Hund
0 Kommentar
Kostenloses E-Book Welpen 1x1 zum Download

Der Hamburger Tierschutzverein stoppt die Vermittlungen von Tieren des Hamburger Tierheims, um zu zu verhindern, dass die Tiere als unüberlegte Weihnachtsgeschenke unter dem Christbaum landen.

Keine Vermittlungen vor Weihnachten

Ab dem 20. Dezember soll Schluss sein mit den Vermittlungen der Tiere aus dem Hamburger Tierheim. Hintergrund ist, dass der Hamburger Tierschutzverein verhindern möchte, dass die Tiere als unüberlegtes Weihnachtsgeschenk angeschafft werden. Die Vorsitzende des Hamburger Tierschutzverein äußerte sich dazu mit den Worten: „Wir beteiligen uns nicht am Weihnachtsgeschäft mit Tieren, die als unüberlegte Geschenke herhalten müssen“.

Tierheim für Besucher geschlossen

Das Tierheim plant den Vermittlungstop bis zum 26. Dezember. Nach Terminvergabe laufen die Vermittlungen folglich noch bis zum 19. Dezember. Auch der reguläre Tierheimbetrieb wird für Besucher vom 16. Dezember bis 04. Januar geschlossen. Laut der Tierheimsprecherin sei die Schließung für die meisten Interessenten gar kein Problem. Und auf Social Media würden sie sehr viel Zuspruch für die Aktion bekommen.

Verantwortung eines Tieres wird oft unterschätzt

Die Vorsitzende des Tierschutzvereins erklärt, dass die Versorgung und die Kosten eines Tieres sowie der zeitliche Aufwand oftmals unterschätzt würden. Ein Hund könne etwa so alt wie ein menschlicher Teenager werden und eine Katze könne sogar bis zu 20 Jahre alt werden. Außerdem sei es wichtig, dass die Menschen sich dieser Verantwortung bewusst seien, dies gilt auch im Krankheitsfall und bei der Urlaubsplanung. Zudem solle das neue Familienmitglied sich in Ruhe, abseits des Festtagstrubels, eingewöhnen dürfen. Aufgrund des stark eingeschränkten Feuerwerkes dieses Jahr, gehe die Vermittlung bereits ab dem 26. Dezember wieder los, jedoch nur mit Terminvergabe.

Hunde sind KEINE Weihnachtsgeschenke – Unsere Meinung

Auch wir von edogs möchten nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass Hunde KEINE Weihnachtsgeschenke sind! Ein Hundekauf sollte stets gut überlegt sein und man sollte sich der großen Verantwortung bewusst sein! Mehr dazu liest Du im Artikel Hunde sind keine Weihnachtsgeschenke nach.

Quelle: rtl.de

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.