Flat Coated Retriever kaufen und verkaufen

H
 Treffer  d
0 Treffer
Flat Coated Retriever
H
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Eigenschaften und Verwendung des Flat Coated Retrievers

Charakteristische Eigenschaften dieser Hunderasse:

  • – temperamentvoll
  • – intelligent
  • – sensibel
  • – verspielt
  • – menschenfreundlich
  • – lernbereit
  • – arbeitswillig
  • – aufmerksam

Bei aktiven Familien, die viel in der Natur unterwegs sind und sich gerne bewegen, kann sich das Tier zu einem liebevollen Familien- und Begleithund entwickeln. Er ist nicht nur ein hervorragender Jagdhund, sondern auch ein talentierter Apportier-, Lawinen-, Sanitäts- und Rettungshund. Gerade zu Anfang sollten Neulinge der Hundehaltung sein überschwängliches Temperament nicht unterschätzen. Welpen benötigen von Beginn an eine konsequente und liebevolle Erziehung.

Herkunft und Geschichte des Flat Coated Retriever

Wie bei vielen anderen bekannten Hunderassen, wurde auch mit der Flat Coated Retriever Reinzucht am Ende des 19. Jahrhunderts begonnen. Seine Herkunft geht auf den Wavy Coated Retriever „Saint Johns Dog“ zurück. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde diese kleine Neufundländerrasse unter anderem mit englischen Settern und Collies gekreuzt. Bei dem englischen Adel des 19. Jahrhunderts war der Hund stark verbreitet und geachtet. Nach dem Zweiten Weltkrieg haben die Beliebtheit des Labradors und Golden Retriever die Rasse des Flat Coated Retrievers stark zurückgedrängt. Dass es diese Hunderasse heute noch gibt, ist einer kleinen Gruppe von Hundezüchtern zu verdanken, die an dieser Rasse festhielten. Ohne ihnen wäre der Flat Coated Retriever zu dieser Zeit ausgestorben. Die Fédération Cynologique Internationale erkannte den Hund 1954 an. In den 80er Jahren übernahm der „Deutsche Retriever Club im VDH“ die Betreuung der Rasse. Mittlerweile gibt es wieder eine größere Anzahl an Hundezüchter, die diese nicht alltägliche Rasse züchten.

Besonderes und Wissenswertes

Bei Interesse an dieser Hunderasse, sollte vorab überlegt werden, ob man beruflich und zeitlich in der Lage ist, diesem Hund ausreichend Beschäftigung anzubieten. Der wasserliebende Jagdhund eignet sich für Hundesportarten wie Agility, Dummyarbeit, Turnierhundesport oder Flyball. Die geistige und körperliche Auslastung findet er auch als Jagdbegleithund in der Niederwildjagd. Durch sein anhängliches Wesen möchte er gemeinsam mit seinem Rudel im Haus wohnen.

Regelmäßige Maßnahmen zur Pflege des Flat Coated Retrievers:

  • Bürsten des Haarkleides
  • Kontrolle und Reinigung der Ohren
  • Überprüfung von Augen und Krallen

Diese Hunderasse neigt zu Übergewicht. Die Futtermenge gehört dem Alter, Gewicht, Gesundheitszustand und der Aktivität des Hundes angepasst. Tiere, mit denen täglich trainiert wird, haben einen höheren Nährstoffbedarf als Hunde, mit denen täglich Spaziergänge unternommen werden. Genauso unterscheidet sich auch der Futterbedarf eines Welpen von dem Futterbedarf eines erwachsenen oder älteren Hundes. Bei fertigen Futtermischungen sollte auf einen hohen Anteil von Zucker und Getreide verzichtet werden. Barfen und Easybarfprodukte sind weitere Ernährungsmöglichkeiten. Barfen setzt eine gewisse Auseinandersetzung mit Nährstoffen, Zeit und eine Tiefkühltruhe voraus. Easybarfprodukte werden mittlerweile von einigen Herstellern und Unternehmen angeboten.

Diese Rasse besitzt eine robuste Gesundheit. Sehr selten können folgende rassetypischen Krankheiten auftreten:

  • Hüftdysplasie (HD)
  • Ellbogendysplasie (ED)
  • Goniodysplasie (Glaukom)
  • Degenerative Myelopathie (DM)
  • Hyperuricosurie (SLC)
  • Maligne Hyperthermie (MH)

Häufige Fragen und Antworten

Hier beantworten wir Dir die häufigsten Fragen zum Flat Coated Retreiver.

Wie viel kostet ein Flat Coated Retriever?

Bei einem guten Züchter kostet der Flat Coated Retriever meist zwischen 1500 und 2000 Euro. Dabei kommt es darauf an, ob es sich um eine reine Liebhaberzucht handelt oder um eine Zucht für die Jagdtauglichkeit.

Ist der Flat Coated Retriever für Anfänger geeignet?

Ja, der Flat Coated Retriever ist ein anfängerfreundlicher Hund. Er braucht viel Beschäftigung und Bewegung, doch er besitzt einen hohen Willen seiner Familie zu gefallen und will immer mit ihr unterwegs sein. Er lässt sich für diverse Hundesportarten begeistern.

Wann ist ein Flat Coated Retriever ausgewachsen?

Da der Flat Coated Retriever ein recht großer Hund ist, ist er erst mit 12 Monaten ausgewachsen. Dennoch ist er zu dieser Zeit noch ein Junghund und erst mit circa drei Jahren ist er auch vom Kopf her komplett ausgereift.

Welche Bürste für Flat Coated Retriever?

Eine Bürste für langes Fell ist bei dem Flat Coated Retriever am besten. Diese kann die langen Deckhaare ordentlich kämmen und gleichzeitig die lose Unterwolle entfernen.

Wie groß wird ein Flat Coated Retriever?

Der Flat Coated Retriever ist ein mittelgroßer bis großer Hund, der eine Widerristhöhe von maximal 61, 5 cm erreicht. Dabei ist er schlank und von sehr hochbeiniger Statur, ohne Übertreibungen im Körperbau. Sein Gang sollte leicht und dennoch kraftvoll sein.

Mehr über den Flat Coated Retriever im edogs Magazin
i