Wolfsspitz Mischling kaufen und verkaufen

Der reinrassige Wolfsspitz ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse (Gruppe 5, Sektion 4, Standard Nr 97). Sie zeichnet ein quadratischer Körperbau aus, mit einer Größe von 43 bis 53 cm ist er der größte Vertreter unter den Deutschen Spitzen. Erbt der Mischling die typische Farbe des Wolfspitzes, ist er silbergrau, wobei die Haarspitzen schwarz gefärbt sind. Wegen der warteartigen Unterwolle steht das lange Haar vom Körper ab.

H
1.
2.
3.

Charakter und Wesen von Wolfsspitz Mischlingen

Der Wolfsspitz ist sehr intelligent und aufmerksam. Da er alles daran setzt, seinem Besitzer zu gefallen, ist er leicht zu erziehen. Hat er sich einmal eingelebt, hängt er sehr an seiner Familie. Am liebsten beschützt er Haus und Hof und eigent sich daher perfekt als Jagdhund. Jedoch auch für Spaziergänge oder als Spielgefährte für Kinder ist er perfekt geeignet.

 Treffer  d
0 Treffer
Wolfsspitz
H
Mischlingshunde 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Besonderheiten bei Wolfsspitz Mischlingen

Eine der bekannte Wolfsspitz Mischlinge, die mittlerweile als eigene Rasse anerkannt sind, ist der Eurasier. Er entstand in den 1960er Jahren auf Bestreben des bekannten Verhaltensforschers Konrad Lorenz. Er regte an, eine Rasse zu etablieren, die dem nordischen Typ entsprach und außerdem familienfreundlich ist. Anfangs wurden Wolfsspitz mit Chow-Chows gepaart, später kamen auch die ursprünglich aus Sibirien stammenden Samojedes dazu. Entstanden ist ein Vierbeiner mit mittelgroßer Statur, dichter Unterwollen und einer buschigen Rute. Er zeichnet sich durch sein ausgeglichenes Wesen und seine Anpassungsfähigkeit aus. Er fühlt sich sowohl bei Familien mit Kleinkindern als auch bei älteren Personen, in der Stadt wie am Land wohl. Wolfsspitze werden jedoch auch mit anderen Rassen wie dem Schäferhund gekreuzt. Da es sich bei beiden um ausgesprochene Wachhunde handelt, ist davon auszugehen, dass auch die Mischlinge ihr Familie aufmerksam beschützen. Wie Mischlinge auf Wolfsspitz und Labrador aussehen, hängt davon ab welcher Elternteil sich durchsetzt. Oft ist das Fell deutlich kürzer als bei reinrassigen Wolfsspitzen.

Bei dem dichten Fell des Wolfsspitz Mischlings ist es keine Überraschung, dass dem Vierbeiner Wind und Wetter nichts anhaben können. Am liebsten hält er sich in der Natur auf. Da er kein Jäger ist, kann man ihn auch ohne Leine laufen lassen. Gerne erkundet er mit seinem Besitzer Wald und Felder und erweist sich dabei als konditionsstarker Begleiter. Da der Wolfsspitz Mischling Herausforderungen liebt, ist er für Hundesportarten gerne zu haben. Das kluge Tier lernt begeistert Tricks und lässt sich jederzeit zum Spielen überreden. Da er dabei manchmal übermütig wird, ist er für Familien mit älteren Kindern besser geeignet als für Kleinkinder.

Wichtige Hinweise zu Wolfsspitz Mischlingen

Sein will-to-please, also das Verlangen seinem Besitzer zu gefallen, macht den Wolfsspitz zu einem leicht führbaren Vierbeiner. Dennoch darf man nicht vergessen, dass er mitunter seinen eigenen Kopf hat und konsequente Erziehung daher die Basis für ein harmonisches Miteinander ist. Hat der Mischling das Wesen des Wolfsspitz geerbt, ignoriert er manchmal die Anweisungen seines Halters wenn er sich ungerecht behandelt fühlt. Eine richtige Mischung aus Konsequenz und liebevoller Führung ist das Mittel zum Zweck. Am meisten erreicht man bei einem Wolfsspitz Mischling mit positiver Verstärkung. Wie bei allen anderen Rassen ist empfehlenswert, das Tier so rasch wie möglich an die Leine gewöhnen. Schon im Welpenalter kann man mit spielerischem Training beginnen und die Leine und das Halsband mit positiven Erlebnissen verknüpfen.

Ein Blick in die Geschichte erklärt das Verhalten mancher Wolfsspitz Mischlinge: Sie wurden nämlich schon vor Jahrhunderten als Beschützer von Haus und Hof sowie Warenlager und Kutschen eingesetzt. Dementsprechend aufmerksam zeigen sie sich heute, wenn sich ein Fremder ihrem Zuhause nähert. Ihn melden sie zuverlässig mit lautem Bellen. Kommen sie erst einmal ins Haus, zeigt er sich anfangs distanziert. Wissen sollte man außerdem, dass der Wolfsspitz nicht gerne alleine bleibt.

Vor allem während des Fellwechsels haart der Wolfsspitz Mischling vermehrt. Dann ist tägliches Bürsten gefragt, damit sich die Haare nicht im ganzen Haus sammeln. Von einem Bad sieht man bei dem langhaarigen Mischling besser ab. Es zerstört nämlich den so wichtigen natürlichen Schutzfilm im Fell.

i