Chow Chow kaufen und verkaufen

Der Chow Chow ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse, die der Gruppe 5 Spitze und Hunde vom Urtyp zugeordnet werden. Der Chow Chow hat seinen Ursprung in China. Sein Charakter ist sehr ruhig, aber eigenwillig. Er lässt sich kaum aus der Ruhe bringen und ist zudem noch sehr unabhängig. Dieser Charakterzug kann für seinen Besitzer manchmal zur Schwierigkeit werden. Eine konsequente, aber liebevolle Erziehung ist daher Pflicht. Das Fell des Chow Chow ist meist goldbraun und sehr mächtig. Weitere Farben sind schwarz, rot, rehfarben, creme und weiß.

H





y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.



y Mehrfachauswahl






y Mehrfachauswahl













Eigenschaften und Verwendung des Chow Chow

Der Chow Chow ist ein mittelgroßer, kräftiger Hund, der aus China stammt und von der FCI (Fédération Cynologique Internationale) zur Gruppe 5, die der Spitze und Hunde vom Urtyp, gezählt. Typisch für die Hunderasse ist das sehr lange, dichte Fell und die blau gefärbte Zunge. Der Chow Chow tritt in den Farben schwarz, blau, rot, rehfarben, creme und weiß auf und hat einen zurückhaltenden, stillen aber loyalen und wachsamen Charakter. Die Lebenserwartung der Hunderasse liegt bei 9 bis 15 Jahre und sie erreichen eine Größe von 46 bis 58 Zentimeter sowie ein Gewicht von 20 bis 32 Kilogramm. Informiere dich jetzt mit dem Rasseportrait des Chow Chows über die Herkunft, Krankheiten und Erziehung der Hunde!

 Treffer  d
7 Treffer
Chow Chow
H
Sumo Mischlingshunde

Chow Chow (5 Jahre)
eschlecht : weiblich geb am : 2015 Gewicht : 25kg Größe : 45cm Sumo macht ihrem Namen alle Ehre, sie ist ein kompaktes ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-36199
Rotenburg
370 €
Jago Mischlingshunde

Chow Chow (2 Jahre)
Name: Jago Rasse: Chow-Chow (evtl. Mix) Alter: geb. 22.09.2018 Geschlecht: Rüde Größe: mittelgroß Gewicht: ca. 18 k ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-49134
Wallenhorst
395 €
Daisy Chow-Chow-Mix, weiblich, * ca. 2011, ca. 50 cm Mischlingshunde

Chow Chow (9 Jahre)
Daisy ist quasi ihr ganzes Leben lang schon eine Insassin eines Tierheimes, wie lange genau, weiß hier niemand, aber meh ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-14165
Berlin
Preis auf Anfrage
Suche nach ein Chow Chow Welpen zum kaufen Rassehunde

Chow Chow (6 Monate)
Ich suche ein Chow Chow zum kaufen wenn Sie ein haben melden Sie sich bitte bei mir


DE-32120
Hiddenhausen
Preis auf Anfrage
mit Video
ANNA - wahrer Schatz sucht ihre Menschen (auf Ps bei Koblenz) Mischlingshunde

Chow Chow (6 Jahre)
STECKBRIEF Name: Anna Rasse: evtl. Chow Chow Mischling Alter: geb. ca. 2014 Geschlecht: Hündin Größe: mittel | 43-46 c ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-89284
Pfaffenhofen a. d. Roth
380 €
Der freundliche Jimmy sucht ein Zuhause oder eine Pflegestelle! Mischlingshunde

Chow Chow (Erwachsen (ab 3 Jahre))
Aufenthaltsort: Rumänien Jimmy, Rüde, 3,5 Jahre alt, 55 cm groß, kastriert Als Jimmy gefunden wurde, war er in einem seh ...


DE-63584
Gründau
350 €
Alonso, Chow Chow - Mischling Mischlingshunde

Chow Chow (Erwachsen (ab 3 Jahre))
Alonso Rasse : Chow-Chox-Mischlingsrüde Alter : ca.2015 geboren Größe : ca.58 cm Verhältnis zu Männern: sehr gut Ve ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-27478
Cuxhaven
340 €

Herkunft und Geschichte des Chow Chow

Beim Chow Chow handelt es sich um eine chinesische, von der FCI (Fédération Cynologique Internationale) anerkannte Hunderasse, die als sehr ruhige Hunderasse gilt. Der Chow Chow präsentiert sich als mittelgroßer und kräftig gebauter Hund. Der in den Fellfarben Schwarz, blau, rot, rehfarben, creme und weiß gezüchtete Vierbeiner erreicht eine Größe von 48 bis 56 Zentimetern. Das auffälligste an dem Chow Chow ist seine blau gefärbte Zunge. Außerdem besitzt er 44 Zähne anstatt 42, wie alle anderen Hunde.

Bei der Hunderasse handelt es sich um sehr ruhige Hunde, die gerne ihre Ruhe haben. Sie reagieren selten auf Reize und lassen sich von nichts aus der Ruhe bringen. Aus den genannten Gründen sind die Hunde nur bedingt als Familienhund geeignet. Im Welpenalter spielen die wuscheligen Hunde noch gerne, im Alter haben sie dazu jedoch keine Lust mehr. Obwohl die Hunde den Anschein machen sich für nichts zu interessieren, sind sie sehr wachsam und beobachten ihre Umgebung genau. Im Notfall würden sie ihr Herrchen sogar verteidigen, denn Chow Chows sind sehr loyale und intelligente Hunde.

Wer sich einen Chow Chowwelpen zulegen möchte, sollte drauf gefasst sein, dass der Vierbeiner mit einem hohen Selbstbewusstsein gekennzeichnet ist und ab und zu sehr stur sein kann. Aus diesem Grund sollte man sich vorher ausreichend über die Rasse informieren und im besten Fall bereits Erfahrungen mit Chow Chows oder ähnlichen Hunderassen haben. Hunderassen, die dem Chow Chow ähneln sind unter anderem Eurasier, Samojede oder Shiba Inu. Wer sich einen Chow Chow kaufen möchte, sollte dem Hund von Beginn an viel Liebe und Zuneigung geben, um so eine gute Hund-Mensch-Beziehung zu erzeugen. Die Hunde spüren, dass sie geliebt werden und integrieren sich besser ins Familienleben.

Besonderheiten und Wissenswertes

Der Chow Chow ist in seiner Haltung grundsätzlich anpassungsfähig. Die Rasse sollte im besten Fall in einer großen Wohnung oder in einem Haus mit Garten gehalten werden. Die Hunde benötigen nämlich viel Platz, um sich zurückzuziehen. Außerdem mögen die Hunde, sich zu bewegen. Lange und ausgiebige Spaziergänge mögen sie besonders gerne. Mit Hundesport wie zum Beispiel Agility, kann man die Hunde nur bedingt begeistern. Im Sommer sollte darauf geachtet werden, dass dem Chow Chow immer ein kühles Plätzchen zur Verfügung steht, da die Rasse auf Grund ihres langen, dichten Fells sehr unter der Hitze leidet. Die Spaziergänge im Sommer sollten auch kurz gehalten werden und nicht in der prallen Mittagssonne stattfinden.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei diesen Vierbeinern um Hunde, die sich gerne zurückziehen und stur sein können. Die Erziehung der Vierbeiner gestaltet sich daher etwas schwieriger. Wer sich einen Chow Chow kaufen möchte, sollte auf jeden Fall sehr liebevoll vorgehen und dem Hund dabei trotzdem deutlich machen, dass er sich unterordnen muss. Ein Chow Chow eignet sich daher eher weniger als Ersthund. An Kinder sollten die Hunde früh gewöhnt werden, die Hunde stört es zwar nicht, wenn die Kinder laut sind, aber trotzdem möchten die Hunde nicht als Kuscheltiere genutzt werden. Zudem handelt es sich bei den Vierbeinern um einen Ein-Mann-Hund. Er toleriert die anderen Familienmitglieder zwar, ist aber auf eine Person fixiert.

Fremden Menschen gegenüber zeigt sich der Chow Chow eher ablehnend und misstrauisch, deshalb sollte man sich dem Hund im besten Fall von vorne nähern um ihm zu zeigen, dass man ihm nichts tun möchte. Anderen Hunden schenkt er auch kein großes Interesse. Meistens ignoriert er sie komplett oder ist ihnen gegenüber sehr abweisend.

Fellpflege


Die Fellpflege des Chow Chows ist sehr aufwändig. Bei einem langhaarigen Hund muss das Fell täglich gebürstet werden. Mindestens einmal pro Woche sollte das Fell auch gekämmt werden um wirklich alle Knötchen zu entfernen. Bei einem kurzhaarigen Hund ist die Pflege nicht ganz so aufwändig, dennoch sollte das Fell mehrmals pro Woche gebürstet werden. Wer sich einen Chow Chow kauft, kann sich auf einen unanfälligen, robusten Hund freuen. Trotzdem ist auch diese Hunderasse von typischen Erbkrankheiten betroffen. Einige Hunde sind von der Gelenkdysplasie betroffen, dabei kommt es zu Schäden des Hüft- und Ellbogengelenks. Außerdem kommt es bei der Rasse häufiger zu Fehlstellungen der Augenlinder und daraus folgend zu Entzündungen der Augen.
Zusammenfassend lässt sich über den Chow Chow sagen, dass er ein sehr treuer und ruhiger Hund ist, der sich in einem Ein-Mann-Haushalt zwar am wohlsten fühlt, sich aber bei genügend Zuneigung und genügend Rückzugsorten auch ins Familienleben integrieren kann.
Mehr Informationen zum Chow Chow erhalten Sie im edogs Magazin!

i