Home Community Erfahrungen mit dem Ergänzungsfuttermittel Omega-3 Support

Erfahrungen mit dem Ergänzungsfuttermittel Omega-3 Support

von Michelle Holtmeyer
0 Kommentar

Anzeige: Unsere Tester hatten die tolle Chance, das Ergänzungsfutter Omega-3 Support zu testen. Das Feedback liest Du in diesem Artikel nach. 

Mit Omega-3 Support lieferst Du Deinem Hund essentielle Omega-3-Fettsäuren in hoher Konzentration. Da diese lebensnotwendig sind und vom Organismus nicht selbst hergestellt werden können, müssen sie über die Nahrung zugeführt werden.

Diese wichtigen Fettsäuren fördern die Bildung körpereigener entzündungshemmender Stoffe. Daher kannst Du bei Deinem Hund Omega-3 Support bei vielen chronisch-entzündlichen Erkrankungen, z. B. Gelenk- oder Herzerkrankungen, wirkungsvoll einsetzen.

Omega-3-Fettsäuren haben darüber hinaus positive Effekte auf Haut und Haar sowie auf das Immunsystem – für noch mehr Stärke und Balance.

Das patentierte OxiSafe®-System schützt die wertvollen Omega-3-Fettsäuren vor Oxidation und Lichteinfluss. So kannst Du sicher sein, dass Du Deinem Hund immer einwandfreie Qualität fütterst. Übrigens: Das verwendete Druckgas ist frei von FCKW und kommt nicht mit dem Öl in Berührung.

Wie das Produkt in unserem Test abgeschnitten hat, liest Du in den folgenden Erfahrungsberichten nach:

Produkttest Omega 3

Seit nun vier Wochen testen wir das Omega 3 Öl, täglich haben Fiete (11 Jahre) und Emil (2 Jahre) einen Pumpstoß über das Futter bekommen. Gerade bei meinem Senior war ich sehr gespannt wie sich das Öl auswirkt, da es nicht nur gut für Haut und Haare, sondern auch für das Immunsystem sein soll.

Mein erster Eindruck der Flasche war super, da die Flasche zum Pumpen ist und nicht wie üblich zum Schrauben. So kann man finde ich, viel besser dosieren und es bleibt alles sauber, kein Tropfen nichts. Bei anderen Ölen läuft immer noch der letzte Tropfen an der Flasche runter. Für mich ein sehr ausschlaggebender Faktor.
Fiete, mein Senior bekommt zusätzlich Herztabletten, eventuell könnte es ein möglicher Grund sein, warum er das Öl nicht ganz so gut vertragen hat. Geschmeckt hat es ihm super, er hat immer sofort alles aufgefressen. Da hatte ich tatsächlich schon andere Erfahrungen mit ihm. Leider hat er sehr viele Schuppen bekommen, wozu er schon immer sehr neigt, was wir aber gut im Griff hatten.
Emil, hat das Öl im Vergleich super vertragen. Sein Fell ist viel glänzender und auch weicher geworden, auch er frisst das Futter komplett auf wenn das Öl drauf ist. Bei Emil habe ich den Eindruck, riecht etwas zu penetrant geht er nicht dran. Das ist definitiv nicht der Fall, Emil würde 10 von 10 Punkte verteilen.
Am Ende habe ich einen sehr guten Eindruck und habe in der Familie davon erzählt, daraufhin wurde es direkt für die Katzen bestellt. Ich werde es definitiv wieder kaufen und für Emil weiter nutzen.

Mein Feedback nach vier Wochen

Omega-3-Support Unser Hund, ein Malteser-Rüde, 5 Jahre alt, nicht kastriert, hat häufig Probleme mit dem Magen-Darm-System. Mittlerweile leidet er an einer Art chronischen Magenschleimhaut-Entzündung, die wir aber meistens im Griff haben, es sei denn, er regt sich auf oder hat zwischen den Mahlzeiten zu lange Pausen. Als „weißer Hund“ ist er laut Tierärztin zudem besonders anfällig für Hauterkrankungen, Fellprobleme etc. Dauerhaft muss er jedoch keine Medikamente einnehmen. Ab und zu geben wir ihm Heilerde ins Essen oder eine Ergänzung mit Flohsamenschalen.
Da Omega-3 entzündungshemmend und zudem gut für Haut und Haar sein soll, wollten wir gerne das Omega 3 Support ausprobieren. Omega-3 haben wir bisher noch nicht gegeben. Die Verpackung des Omega-3 Support mit dem Oxi-Save-System und der einfachen Dosierung gefällt mir sehr gut. Unser Hund bekommt abends einen Spritzer Omega-3 Support auf sein Nassfutter; seitdem frisst er sein Futter scheinbar lieber. Normalerweise frisst er nur, wenn man „ihn nett darum bittet“. Mittlerweile frisst er sein Futter „ohne unterstützende Worte“. Alleine schon deshalb würde ich Omega-3 Support dauerhaft anwenden. Bei unserem Hund scheint sich das Omega-3 positiv auf den gereizten Magen auszuwirken. Veränderungen an seinem Fell habe ich bisher nicht beobachten können, allerdings hat er auch schon so ein recht schönes, dichtes Haar und wenig Hautprobleme. Hier würde ich Omega-3 eher unterstützend/prophylaktisch einsetzen.
Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit dem Omega-3 Support.

Produkttest Curly Sue von Omega-3 Support von tierarzt24.de

Ich hatte mich beworben, weil bei meinem Hund nach einen Zusammenbruch in diesen Jahr nach einer Blutuntersuchung schlechte Herzwerte festgestellt worden sind.

Zudem hat mein Hund laut Tierarzt ein Problem mit den Herzklappen, da diese vom Schleifgeräusch her nicht mehr richtig schließen, deswegen bekommt sie auch täglich Cardisure 2,5mg.

Omega 3 soll sich ja neben den ganzen positiven Eigenschaften für Gehirn, Fell und Stoffwechsel positiv auf das Herz auswirken.

Nach erfolgreicher Bewerbung für den Produkttest, kam am 29.8.2020 das Paket von tierarzt24.de bei mir Zuhause an.

Es ist ein Flasche aus Aluminium, mit eine Tülle vorne und einen Knopf, den man oben eindrückt zum Dosieren.

Was mich ein bisschen stört, ist, dass die Flasche aus Aluminium ist und in der Flasche die Hilfsmittel Butan und Propan zugesetzt sind als Treibmittel. Vielleicht wäre eine Braunglasflasche aus Glas mit Pipette, bzw. als Tropfflasche was den Umweltaspekt angeht besser.

Das Öl ist goldgelb von der Farbe her, hat einen leichten Geruch nach Fisch und schmeckt nach Fisch.

Durch den Dosierer kann man es einfach entnehmen, ich selber messe mir die Menge für meinen Hund (1,2ml) mit einer Spritze ab, denn je nach dem wie fest man auf den Dosierer drückt, läuft es mal schneller mal tröpfelt es langsamer. Bin mir selber persönlich etwas unsicher wegen der genauen Menge, ob es dann auch so rauskommt wie angegeben.

Mein Hund bekommt es morgens in ihr Futter, das ist meistens eine Mischung aus Olewo Möhren, mal gegartes Hähnchenbrustfilet, mal Genesis Pure Canada senior und ihr EnzymoPank (ein Pulver aus Schweinepankreas). Mein Tierarzt sagte ich sollte bei ihr das EnzymoPank weiter füttern während der Omega-3 Gabe, da sonst mein Hund das nicht optimal aufnehmen könnte.

Mein Hund ist sonst sehr wählerisch und frisst definitiv nicht alles, aber das Öl hat sie gut akzeptiert und frisst es morgens in ihren Futter ohne Probleme.

Was mir nach kurzer Zeit, etwa 3-4 tagen auffiel, war, dass sie viel weicheres Fell bekam. Von ihrer Aktivität her wurde sie mit der Zeit auch viel agiler. Man soll das ja in der Regel mindestens 8 Wochen füttern, um einen genauen Überblick zu erhalten, was Langzeiteffekte angeht.

Meiner Freundin habe ich letztens auch was davon abgegeben, ihre junge Katze kränkelte, fraß nicht mehr wirklich und war sehr schlapp. Auf ihre Frage, ob ich für sie Fischöl hätte, habe ich ihr was davon abgegeben. Die Katze benötigte ja nach Berechnung etwa 0,33ml. Meine Freundin konnte eine sehr gute Wirkung auf ihrer Katze nach der Genesung (Darmentzündung mit Klinikaufenthalt) feststellen. Sie war viel schneller fit und auch appetitmäßig schnell wieder gut. Auch eine absolute Empfehlung von ihrer Seite her.

Im Großen und Ganzen ist es meiner Meinung nach ein sehr gutes Produkt, die Handhabung ist zur Dosierung sehr leicht. Man kann die Flasche einfach lagern, ohne besondere Sachen beachten zu müssen. Mein Hund hat es gut akzeptiert, es war gut mit ihren Medikamenten verträglich und nach kurzer Zeit wirkte es schon auf ihr Fell und ihr Wohlbefinden positiv.

Meiner Freundin habe ich es aus ihrer Not heraus gegeben und der Katze von ihr hat es auch sehr gut geholfen, was sie als Tierhomöopathin sehr positiv nur empfehlen kann.

Lediglich der Umwelt zu liebe sollte man ggf. die Verpackung des Öles überdenken.

Vielen Dank, dass wir mitmachen durften!

Curly Sue und Silke

Die Hundedame, die den Omega-3 Support verwenden durfte, heißt Harmony und ist eine Old English Bulldog. Harmony ist ca. 8 Jahre alt. Sie war in Ungarn eine Vermehrerhündin, eine Wurfmaschine. Sie wurde nach Jahren gerettet und ist dann doch im Tierheim gelandet. Seit ca. 2 Monaten lebt sie nun mit unseren beiden anderen Hunden bei uns.

Ihr Immunsystem war sehr angeschlagen, das Fell stumpf struppig und fettig. Sie hat auch schwer gelahmt, beide Ellenbogen wurden Monate zuvor operiert. Auch auf der Hinterhand ging sie schlecht. Insgesamt ging es ihr nicht gut. 

Als der Omega-3 Support ankam, wurde er sofort verwendet. Ich gebe es zweimal täglich über das Futter und es wird ohne Probleme gefressen. Das Öl riecht dezent nach Fisch. Die Fütterungsempfehlung ist sehr gut beschrieben.

Das Öl ist in einer undurchsichtigen Dose, somit ist es vom Lichteinfluss geschützt. Zusätzlich ist eine Pumpe mit einer feinen Düse integriert ,mit der ich sehr gut über das Futter dosieren kann, oder auch direkt ins Maul geben kann. Es  ist dadurch eine saubere Sache, kein daneben laufendes Öl und auch geruchlos. Das finde ich persönlich sehr gut. Ich kannte bisher Öle nur in der Flasche und diese waren ständig verklebt. 

Nach drei Wochen Anwendung hat sich ihr Fell absolut verbessert, es ist nicht mehr so stumpf und fettig. Auch ihre Nase ist nicht mehr so rissig und trocken. Ihr Gangbild ist noch nicht perfekt, aber sie läuft leichter und lahmt nicht mehr. Die Entzündungen im Körper sind weg. Harmony bekommt zusätzlich keine Medikamente.

Ich bin mit Allem absolut zufrieden, ob Verträglichkeit, Akzeptanz, Anwendbarkeit. Harmony wird es weiterhin bekommen und ich kann es absolut empfehlen.

Hier einmal ein Vorher-Nacher-Vergleich von Harmony:

Bewertung Omega-3 Support

Über 4 Wochen durfte Luna nun das Omega 3 Ergänzungsfuttermittel von Tierarzt24 testen.
Auf den ersten Eindruck gefiel mir die Pumpflasche sehr gut. da man das Öl somit perfekt dosieren kann. Ich hatte die Hoffnung, dass sich Lunas schuppige Haut durch die tägliche Zugabe des Öls verbessert und tatsächlich ist diese Besserung eingetreten. Auch ihr Fell nimmt stetig an Glanz zu. Nach dem letzten Fellwechsel, wirkte ihr Haar sehr kahl und struppig.

Da Luna gebarft wird, habe ich bereits andere Futterzusätze eingesetzt, was leider nie gerne angenommen wurde. Sie waren immer sehr intensiv im Geruch und somit denke ich ebenso im Geschmack. Da Luna absolut kein Fisch-Fan ist, finde ich das Omega-3 Support sehr passend. Es riecht angenehm und überhaupt nicht aufdringlich.

Für meine Hündin habe ich durch den Produkttest endlich den passenden und sehr wichtigen Zusatz für ihr tägliches Futter gefunden, was von ihr sehr gut angenommen wird. Wir werden die tägliche Zugabe vom Omega-3 Support definitiv beibehalten.

Vielen Dank das wir an dem tollen Test teilnehmen durften.

Liebe Grüße, Marina mit Luna

Die Testberichte klingen sehr gut. Das Ergänzungsfuttermittel Omega-3 Support wurde von allen Hunden problemlos aufgenommen und hat viele positive Effekte mit sich gebracht.

Du willst Dich ebenfalls überzeugen?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.