Rafeiro do Alentejo kaufen und verkaufen

Der Rafeiro do Alentejo ist ein Hund der portugiesischen Großgrundbesitzer, der leider auch beinahe mit ihrer Vertreibung durch die Revolution ausgestorben wäre. Entrechtet und getötet, wie ihre Besitzer, sind sie in großer Zahl der Politik zum Opfer gefallen. Mit wenigen Hunden, die den Fängen der Sieger entkommen konnten, wurde das Überleben der Rasse gesichert. Ein großer selbstbewusster Schutzhund ist er, der Rafeiro do Alentejo. Da seine Hauptarbeit das Hüten und Verteidigen des Besitztums seiner Familie ist, seine Hauptarbeitszeit die Nacht und Folgsamkeit fast ganz aus seinen Genen herausgezüchtet wurde, eignet er sich eher weniger als Familienhund. Er braucht einen erfahrenen Menschen als Respektsperson, trifft jedoch immer wieder alleine Entscheidungen.

H



y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.


y Mehrfachauswahl






y Mehrfachauswahl











Eigenschaften und Verwendung von Rafeiros do Alentejo

Der Rafeiro do Alentejo wird kein Haus - und Familienhund werden, da er von Natur aus recht scharf ist und in Verbindung mit seinem erziehungsresistenten Charakter nicht zum Zusammenleben mit Menschen geschaffen ist. Er entscheidet gerne selber, wem er gehorcht und wann und ob überhaupt. Dafür ist er ein hervorragender Hirtenhund, ein Wächter mit außergewöhnlichen Eigenschaften, die ihn für diese Aufgabe prädestinieren. Er schützt seine ihm anvertraute Herde bis zum letzten Atemzug, besonders in der Nacht ist er wachsam und wehrhaft. Der Rafeiro do Alentejo ist ein einsamer Wächter, mit anderen Hunden ist er nicht gut zu vergesellschaften und als Anfängerhund ist er gänzlich ungeeignet. Wer aber Haus und Hof beschützen muss, kann auch nicht kooperativ und kompromissbereit sein. Hunde dieser Rasse sind stolze eigensinnige Tiere, denen der Halter bedenkenlos große Viehherden anvertrauen kann. Er passt auf jedes einzelne der Tiere auf und treibt auch verloren gegangene Tiere problemlos wieder zur Herde zurück.

 Treffer  d
6 Treffer
Rafeiro Do Alentejo
H
Rita eine sanftmütige Hündin sucht Menschen mit Hundeerfahrng Mischlingshunde

Rafeiro Do Alentejo (4 Jahre)
RITA Geschlecht: Hündin Kastriert: ja Rasse: Rafeiro do Alentejo-Misch ...


Neu
DE-78354
Sipplingen
450 €
mit Video
Rüde Swarzi, geb. 02/2018, lebt in GRIECHENLAND, im städt. Tierheim Serres Mischlingshunde

Rafeiro Do Alentejo (2 Jahre)
Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, füllen Sie bitte das Formular „Selbstauskunft“ aus, das Sie unter „Kontakt“ ...


DE-31061
Alfeld
395 €
mit Video
Akira, Mix Rafeiro Alentejano / Leonberger, lieb und verträglich Mischlingshunde

Rafeiro Do Alentejo (8 Jahre)
Akira Mix Rafeiro Alentejano / Leonberger - groß Hündin - kastriert, gechipt, geimpft Schulterhöhe ca. 55 cm, ca. 35 ...


DE-67808
Mörsfeld
340 €
Bruma, Mix Rafeiro Alentejano /Labrador, lieb und verträglich Mischlingshunde

Rafeiro Do Alentejo (7 Jahre)
Bruma Mix Rafeiro Alentejano / Labrador - groß Hündin - kastriert, gechipt, geimpft Schulterhöhe ca. 60 cm, ca. 35 Kg ...


DE-67808
Mörsfeld
340 €
Kein Hund für jedermann – aber ein treuer Kumpel für seine Familie Mischlingshunde

Rafeiro Do Alentejo (3 Jahre)
„Ringo“, männlich, kastriert, Rafeiromix (Herdenschutzhund), geb. 01.09.17, 65 cm Zusammen mit seiner Freundin Julie, e ...


DE-96317
Kronach
300 €
Goliat möchte glücklich werden Mischlingshunde

Rafeiro Do Alentejo (6 Jahre)
GOLIAT Geschlecht: Rüde Kastriert: noch nicht Rasse: Rafeiro do Alentejo Alter: geb. ca. 12/2014 Größe: ca. 70cm ...


DE-78354
Sipplingen
420 €

Herkunft und Geschichte des Rafeiro do Alentejo

Der Rafeiro do Alentejo ist eine urtümliche portugiesische Hunderasse, die als Hirtenhund auf große Herden aufgepasst und als Wachhund Haus und Hof verteidigt hat. Der Rafeiro do Alentejo stammt aus der Region Alentejo, im Süden Portugals. Besonders in der Nacht sind Hunde dieser Rasse extrem wachsam und scharf, am Tage dösen sie oft und tanken Energie für die Nachtarbeit. Die Urväter des Rafeiro do Alentejo sind nicht genau bekannt, es gibt jedoch Hinweise darauf, dass die molossoiden Hunde aus dem mittleren Osten ihr Blut dabei ins Spiel gebracht haben. Die Tibetdogge wird in diesem Zusammenhang genannt oder eine Mischung aus dem Estrela-Berhund, der Spanischen Dogge Mastin Espanol und weiteren unbekannten Rassen.

Bis zur Revolution Portugals im Jahre 1974 war der Rafeiro do Alentejo der Hund der Großgrundbesitzer und ein Statussymbol. Nach der Landreform war er genau aus diesem Grunde vom Aussterben bedroht; verhasst und verfolgt von der einfachen Bevölkerung, weil er ein Hund der reichen Herren war. Glücklicherweise überlebten ein paar von ihnen und wurden von Studenten der Universität Evora, so heißt es, aufgenommen und für die Erhaltung der Rasse eingesetzt. Der Rafeiro do Alentejo wird ein Hund für spezielle Bedürfnisse bleiben, für Hundehalter mit großem Anwesen oder Viehherden, die beschützt werden wollen. Möglicherweise bekommt er auch in Anbetracht der Rückkehr des Wolfs in Mitteleuropa eine neue Aufgabe.

Besonderheiten und Wissenswertes

Der Rafeiro do Alentejo eignet sich durch seine angeborene Schärfe, seine Eigenständigkeit und den fehlenden Unterordnungswillen nicht für eine Haltung als Begleit-oder Familienhund. Selbst mit fachmännischer Erziehung bleibt ein Hund dieser Rasse unberechenbar. Der Portugiese ist robust und genügsam, musste er doch in der Alentejo-Region, auf sich selbst gestellt, viele Monate überleben. Sein Fell ist wetterfest und pflegeleicht. Der Rafeiro do Alentejo erfordert nicht nur einen erfahrenen Hundehalter, der um die Instinkte eines Herdenschutzhundes weiß, sondern auch Umstände, die eine Haltung dieses Hundes erlauben. In dicht bevölkerten Landstrichen kann es auch vonseiten der Nachbarn zu erheblichen Unstimmigkeiten kommen, wenn die portugiesischen Hunde auf kleinen Grundstücken gehalten werden und mit übermäßiger Aggression gegen vorbeiflanierende Passanten reagieren, weil sie keine Aufgabe haben.

i