Cavapoo kaufen und verkaufen

Die Größe der Cavapoos liegt bei Rüden und Hündinnen zwischen 26 bis 35 cm. Das Normalgewicht beträgt ca. 5 bis 9 kg. Die Rasse ist nicht FCI geführt. Die Lebenszeit beträgt 13-16 Jahre. Der Cavapoo hat ein gewelltes und gelocktes, weiches Fell. Das Fell kann Farben von braun, creme, rot, schwarz bis hin zu silber haben.

Der Cavapoo ist ein Mischlingshund, gezüchtet aus einem Pudel und eines Cavalier King Charles Spaniel.

Kennzeichnend für einen Cavapoo ist die Klugheit und Aufmerksamkeit, gepaart mit seinem liebevollen Wesen. Durch die vielen positiven Charakterzüge ist er ein optimaler Familienhund.

H

y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.

y Mehrfachauswahl

Eigenschaften und Verwendung der Cavapoo

Der Cavapoo ist ein offener, neugieriger und freundlicher Hund.

Wegen seiner geringeren Größe und freundlichen Art ist der Cavapoo leicht erziehbar. Gerade als Einsteigerhund eignet er sich bestens und den Kindern ist er ein treuer Spielgefährte. Als Wachhund eignet er sich weniger, da der Cavapoo wenig kläfft. Generell ist der Jagdtrieb nicht sonderlich ausgebildet, ab und an kommt die ursprüngliche Eigenart des Cocker Spaniels als Stöberhund durch. Jedoch kann man dieses, gerade wegen seiner Gelehrigkeit, sehr schnell abtrainieren.

Cavapoos sind sehr wandlungsfähig und bieten beste Voraussetzungen für ein Leben in der Stadt, als auch auf dem Land. Aufgrund ihrer sanften Art und geringen Größe eignen sie sich hervorragend als Therapiehunde.

 Treffer  d
1 Treffer
Cavapoo
H
Cavapoo Welpen Hybridhunde
Cavapoo (8 Monate)

Unsere wunderschöne Puppies suchen ab sofort ein neues Zuhause. Sie haben am 11.04.19 gesund und munter die Welt erblick...

DE-45888
Gelsenkirchen
1.000 €

Herkunft und Geschichte der Cavapoo

Ursprünglich stammen sie aus Amerika. In den 1950er Jahren entstanden die ersten Kreuzungen. Über erste schriftliche Erwähnungen dieser Rasse konnte dann 1960 im Oxford English Dictionary nachgelesen werden. Heute gilt er in England als einer der beliebtesten Mischlingshunde. Zuchtverbände gibt es in Deutschland nicht, da der Cavapoo ein Mischlingshund ist. Dennoch verkaufen Züchter Cavapoos in Deutschland für 800 - 1200 Euro und inserieren in gängigen Zeitschriften. Haltungsbedingt ist der Cavapoo leicht zu händeln. Er ist ein treuer Familienhund, sehr anhänglich und ist stets im Umgang mit anderen Hunden und Haustieren freundlich und aufgeschlossen. Für Kinder sind diese Mischlinge tolle Spielkameraden, die keineswegs grob im Verhalten sind. Oft findet man bei Cavapoos einen erfüllenden Spieldrang und spaßiges Verhalten. Einen Cavapoo zu kaufen ist lohnenswert für eine Familie. Die Hunde verfügen über ein gleichmäßiges Temperament, lieben aber auch ausgedehnte Spaziergänge und aktive Freizeitgestaltung. Andererseits genießen sie genauso gut ruhige Auszeiten innerhalb der Familie. Darüber hinaus sind die Hunde clever und sehr lernfähig. Daher gelten sie als leicht erziehbar. Mit der Erziehung sollte man jedoch im Welpenalter mit einigen kleinen Erziehungseinheiten beginnen. Cavapoos sind optimale Familienhunde, die sich aufgrund ihres Spieltriebs auch prächtig mit Kindern verstehen. Außerdem eignen sie sich auch für Hundesportarten. Das Fell des Cavapoos ist, bei regelmäßiger Pflege, leicht kämmbar. Um einer Verfilzung des Fells vorzubeugen, ist eine wöchentlich Bürstenpflege ausreichend. Die Gene des Pudels tragen dazu bei, dass nur wenige Fellhaare ausfallen. In regelmäßigen Abständen empfiehlt es sich, das Fell schneiden zu lassen. Eine fleischlastige Ernährung dient der vollständigen Versorgung des Organismus mit wichtigen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen. Ausgewogenes Nassfutter wird heutzutage in jedem Geschäft angeboten. Nassfutter, bei dem Fleisch an zuerst auf der Packung ausgewiesen steht, wird am besten gefüttert. Auch fleischhaltige Leckerlis dürfen auf dem Speiseplan stehen. Trocken-Kausnacks wie Rinderohren oder Ziemer stillen das Kaubedürfnis des Vierbeiners. Eine besondere Fütterung ist nicht zu beachten. Durch die Kreuzung von Pudel und Cavalier King Charles Spaniel sind erblich bedingte Krankheiten gering gehalten. Beide Rassen gelten als nicht überzüchtet und gesund. Diese Gene wurden an den Cavapoo weiter gegeben. Es besteht eine Anlage zur Patellaluxation und Augenproblemen. Die Ohren des Cavapoos bieten einen Nährboden für Bakterien, daher sollten sie regelmäßig kontrolliert und gesäubert werden.
i