Ariegeois kaufen und verkaufen

H


y Mehrfachauswahl

y Mehrfachauswahl




y Mehrfachauswahl


y Mehrfachauswahl









 Treffer  d
2 Treffer
Ariegeois
H
Pinscher mix Mischlingshunde

Ariegeois (3 Jahre)
Pinscher mix wegen Auswanderung in guten Händen abzugeben. Höhe 50cm Gewicht 18 kg 3 Jahre alt Geimpft, Kastri ...


DE-18106
Rostock
Preis auf Anfrage
DIANA wartet auf ihre D PLZ 42... auf ihre Familie Rassehunde

Ariegeois (5 Jahre)
Diana wurde zusammen mit Bonny von ihrem Jäger bei unseren Tierschutzkollegen in Neapel abgegeben. Die Jagdsaison ist er ...


DE-74206
Bad Wimpfen
250 €
Nicht gefunden was du suchst? Diese Hunderassen könnten Dich auch interessieren

mit Video
Circe – wünscht sich sehnlichst ein sicheres und behütetes Leben Mischlingshunde

Petit Bleu de Gascogne (1 Jahr)
Steckbrief Geboren: 09.07.2020 Geschlecht: weiblich Rasse: Mischling Schulterhöhe: ca.55cm Kastriert: j ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-76756
Bellheim
Preis auf Anfrage

Eigenschaften und Verwendung von Ariegeois

Der Ariegeois ist ein aufmerksamer, selbstständiger und aktiver Hund. Kontaktfreudig und relativ leicht erziehbar, unternehmungslustig, anhänglich, spursicher und hart arbeitend: Das beschreibt den französischen Laufhund kurz und knapp. Er besitzt eine angenehme, volltönende Stimme und - bei passender Erziehung - ein fröhliches, lebhaftes und angenehmes Wesen.

Herkunft und Geschichte der Ariegeois

Die genaue Herkunft des Ariegeois konnte bis heute nicht geklärt werden. Kynologen, also Hundeforscher, vermuten in ihm eine Kreuzung des Gascon Saintongeois mit dem Briquet. Dadurch gelang es die Schwächen der verschiedenen großen Laufhunde auszugleichen und deren jeweilige Stärken zu betonen. Sein hauptsächlicher Verwendungszweck sind auch heute noch die Flintenjagd und die Parforcejagd, eine Variante der Hetzjagd auf Hasen. Aus diesem Grund bezeichnet man den Ariegeois auch als Hasenhund. Seine Heimat ist die heiße, trockene Landschaft Ariege im Süden Frankreichs, genauer gesagt in der östlichen Pyrenäenregion. Hier findet der Ariegeois Verwendung als Laufhund bei der Hasenjagd.

Nachdem diese Rasse zu Beginn des 20. Jahrhunderts beinahe ausgestorben war, erfreut sie sich - besonders bei Jägern - seit den 1970er Jahren wieder zunehmender Beliebtheit. Man muss es so sagen: Der Ariegeois liebt die Schweißarbeit und er verfügt über eine unbändige Unternehmungslust. Aufgrund seiner hauptsächlichen Verwendung zur Jagd ist diese Hunderasse bis heute gesundheitlich sehr robust und es gibt keine bekannten Erbkrankheiten. Lediglich die Kontrolle auf Parasiten ist - besonders nach der Jagd und einem ausgedehnten Aufenthalt im Wald - regelmäßig nötig.

Auf die wesentlichen Punkte seiner Erziehung kommen wir später zu sprechen - ist diese gelungen, entwickelt sich der Ariegeois zu einem unkomplizierten Hund. Er ordnet sich bereitwillig unter und verträgt sich gut mit Artgenossen.Ist er an Kinder gewöhnt, ist er auch ihnen ein geduldiger Freund.

Besonderheiten und Wissenswertes

Der Ariegeois ist eine außerhalb Frankreichs beinahe unbekannte Hunderasse. Unter der Gruppe 6, Sektion 1.2 und der Standardnummer 20 ist der Hasenhund bei der FCI gelistet. Die äußere Erscheinung des Ariegeois ist elegant. Der schlanke Hund besitzt lange Beine, ist wendig und schnell und sein Blick ist stets aufmerksam. Der muskulöse Körperbau ist dank des kurzen Fells deutlich sichtbar. Die Grundfarbe des Haarkleids ist weiß. Klare, schwarze Flecken, kleine dunkle Tupfen und blasse, lohfarbene Abzeichen schaffen individuelle Akzente.

Mit einem Gewicht von 25 bis 30kg und einer Widerristhöhe von rund 55cm zählt dieser Laufhund als mittelgroße Rasse. Auf das geringe Gewicht sowie auf die mittlere Größe wurde bei der Zuckt besonders sorgfältig geachtet, denn diese gelten als typische Merkmale eines Hetzhundes. Dadurch ist ihr Körper hervorragend an die Hasenjagd angepasst. Die Lebenserwartung beträgt acht bis zehn Jahre.

Die Ariegeois verfügen über einen sehr selbstsicheren Charakter und einen ausgeprägten Jagdinstinkt. Diese eigenwillige Persönlichkeit machen dieses Tier als Familienbegleithund ungeeignet.

In Jägerhand genießt der von Natur aus sehr temperamentvolle Hund eine artgerechte Auslastung. Er ist sehr arbeitsfreudig und benötigt unbedingt eine ihn wirklich auslastende Aufgabe. Als Profi wittert und verfolgt er jede Fährte mit Begeisterung.

Diese sehr lauffreudige Rasse liebt die Bewegung und sollte am besten jagdlich geführt werden. Sein ausgeprägter Arbeitswille und sein überschäumender Unternehmungsgeist sind ohne echte körperliche Herausforderungen im Alltag nicht zu bändigen. Dies alles erklärt, warum dieser Laufhund sich nicht als gewöhnlicher Familien- oder Begleithund eignet.Erhält der Ariegeois eine seiner natürlichen Bestimmung gemäße Erziehung entwickelt er sich zu einem wunderbaren Gefährten mit einem fröhlichen und unkomplizierten Wesen.

Häufige Fragen und Antworten

Hier beantworten wir Dir die häufigsten Fragen zum Ariegeois.

Was kostet ein Ariegeois?

Der Preis hängt stark von der Herkunft der Hunde ab und kann daher in einer großen Preisspanne variieren. Mit zwischen 500€ und 1000€ sollte man rechnen.

Welche Herkunft hat der Ariegeois?

Der Ariegeois stammt aus Frankreich.

Welchen Charakter hat der Ariegeois?

Hunde dieser Rasse gelten als ehrgeizig, aufmerksam, intelligent, freundlich und aufgeweckt.

Wie alt wird der Ariegeois?

Hunde dieser Rasse haben eine Lebenserwartung von 10 – 12 Jahren.

Wie groß wird der Ariegeois?

Die Widerristhöhe beträgt zwischen 50 und 58 cm, wobei Hündinnen meist ein paar Zentimeter kleiner sind als Rüden.

Mehr über den Ariegeois im edogs Magazin
i