Inseratsbild
1 Video
+9 Bilder

AMELIE-ruhig, stubenrein und sanft, sucht sportliche Familie

Inseratstyp: Biete
Inserats-ID: 2565338
Einstelldatum: 16.05.2024
Inseratsaufrufe: 285
Inserat gemerkt: 2
400 €
Tierheim
Tierschutzverein Europa e.V.
71576 Burgstetten
Deutschland
Aktiv seit: 30.03.2020
Tierschutz
§11 TierSchG
Anbieter kontaktieren

2565338
400 €
16.05.2024
Mischlingshunde
Galgo Español
Podenco
Hündin
8 Monate
Black-Tri
Spanien
Mittelgroß (bis 60cm)
  • für Familien geeignet
  • verträglich mit anderen Hunden
  • geimpft (mind. Pflichtimpfungen)
  • entwurmt
  • gechipt
  • mit EU-Heimtierausweis
  • aus dem Tierheim
  • Tierschutzgesetz §11

Beschreibung

Rasse: Podenco Mix
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 10.2023
Ungefähre Größe: ca. 52 cm
Kastriert: nein, zu jung
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: nein, zu jung
Aufenthaltsort: ADA Canals

Diese lustigen Segelohren gehören zu unserem Neuzugang Amelie.

Wir vermuten, sie ist eine Mischung aus Galgo, Podenco, vielleicht ein bisschen Schäferhund? Was wir definitiv wissen ist, dass Amelie hoch hinaus will. Mit ihren ca. 6 Monaten ist sie schon über 50 cm.

Amelie und ihre Freundin Abigail (auch auf unserer HP) tauchten eines Tages völlig erschöpft in einem Reitstall auf. Der Stallbesitzer hat das Herz am rechten Fleck und hat beide Hunde abends mit in sein Haus genommen, sie mit Futter und Wasser versorgt und

die ersten 100 Zecken entfernt. Am nächsten Morgen ließ er die Hunde wieder raus, in der Hoffnung, dass sie zurück zu ihrem Besitzer laufen. Beide Hunde verschwanden während des Tages, kamen abends aber wieder zurück. Das Spiel wiederholte sich, der Stallbesitzer versorgte sie mit Futter und Wasser, ließ sie im Haus ausruhen und am nächsten Morgen verschwanden die Hunde.

Es stellte sich aber ein ungutes Gefühl ein, denn es ist Ende der Jagdsaison, da sind ein paar Podencos ’schon mal übrig‘ und beide Mädels sahen auch eher verwahrlost aus.

Der Stallbesitzer fing an, herum zu fragen, ob jemand weiß wo die beiden hingehören, aber keiner hatte die Hunde je gesehen.

Er informierte ADA Canals, damit wir zumindest schauen können, ob sie einen Chip haben. Am nächsten Abend kamen die Mädels nicht zurück, auch am nächsten Tag nicht und wir wussten nicht, ob das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist. Schließlich wurden wir informiert , dass die Hunde in der Nähe einer Bundesstraße gesehen wurden. Nach drei Tagen kamen die Hunde völlig erschöpft und mit wund gelaufenen Pfoten wieder zum Stall. Wir vermuten, sie haben noch einmal versucht nach Hause zu finden, aber ganz offensichtlich wurden sie bei einer Jagd einfach zurückgelassen.

Der Stallbesitzer informierte uns diesmal sofort und wir konnten die beiden Hündinnen abholen. Beide waren natürlich nicht gechipt.

Amelie ist die Zurückhaltendere der Beiden, offensichtlich hatte sie bisher nicht viel (guten) Kontakt mit Menschen. Sie ist aber nicht wirklich scheu, sondern nur etwas abwartender. Sie sucht Schutz bei ihrer großen Freundin, wenn ihr etwas nicht geheuer ist.

Mit etwas Zuneigung taut sie aber auf und dann kommt auch der verspielte, lustige Welpe zum Vorschein.

Es bricht uns das Herz, dass sie nun ihre Jugend in einem Zwinger verbringen muss und wir würden uns so sehr für sie freuen, wenn sich eine sportliche Familie in sie verlieben und ihr endlich die schönen Seiten des Lebens zeigen würde.

Amelie kann ohne Probleme als Einzel- oder Zweithund vermittelt werden, wenn man ihr etwas Zeit lässt, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Da sie einmal hoch hinaus will, muss man genügend Bewegung für sie einkalkulieren. Im Haus war sie aber auch völlig ruhig, stubenrein und sanft wie die meisten Windhunde.

Wollen Sie Amelie die Chance auf ein Für-Immer Zuhause geben, wo sie endlich ankommen und einfach Hund sein darf? Dann melden Sie sich bei ihrer Vermittlerin, die auch in direktem Kontakt mit dem Tierheim steht und gerne alle Fragen beantwortet. Bitte beachten Sie die ggf. angegebenen Telefonzeiten und die Nachtruhe. Oder schicken Sie Ihre Anfrage gerne per Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer.

Katja Münch (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Mobile: 01577 9020621
e-Mail: [email protected]

Weitere Videos:
https://youtu.be/KHpn8YCNP-I
https://youtu.be/6TNjLISyBL4

https://tierschutzverein-europa.de/tiervermittlung/amelie-in-spanien-ada-canals/
Weitere Informationen
Wir über uns – Tierschutzverein Europa e. V.

Seit 2006 setzen sich die Mitglieder des Tierschutzverein Europa dafür ein, leidenden Tieren zu helfen und den Tierschutzgedanken zu verbreiten. Das ganze Team arbeitet ausschließlich ehrenamtlich, damit alle Spenden vollständig den Tieren zugutekommen. Wir sind ein gestandenes Team

Um ausgesetzten, verlassenen, misshandelten und vernachlässigten Hunden und Katzen zu helfen, arbeiten wir eng mit unseren Tierschutzpartnern in Deutschland und im europäischen Ausland zusammen. Unsere wichtigste Aufgabe sehen wir darin, unsere Partnertierheime bei ihrer Arbeit zu unterstützen, wo wir können. Dabei gehen wir unterschiedliche Wege: Wir bieten finanzielle Hilfe, schicken Sach- und Futterspenden und ganz wichtig, wir bieten Pflegestellen und finden ein gutes zu Hause für jedes der vielen geretteten Tiere.

Unsere Zusammenarbeit mit den Tierschützerinnen und Tierschützern im europäischen Ausland ist sehr eng, vertrauensvoll und freundschaftlich. Durch regelmäßige Besuche kennen wir uns persönlich und betrachten uns als internationales Team, das sich gemeinsam dafür einsetzt, dass Tiere mit Respekt und Achtung behandelt werden.

Mit unserer Hilfe retten unsere Partnertierheime in Spanien und Rumänien das Leben vieler Tiere. Sie kaufen Hunde aus Tötungsstationen frei, versorgen Straßenhunde und wenn möglich wird ein Alltagstraining durchgeführt für die bessere Vermittlung, sie betreuen Futterstationen für Straßenkatzen, führen Kastrationsaktionen durch und verbreiten den Tierschutzgedanken vor Ort durch Aufklärung. In Deutschland helfen wir durch Hundevermittlungen und bieten auch Vermittlungshilfe für Hunde anderer Vereine. Und wir schaffen Aufmerksamkeit, um Spenden für unsere Kooperationspartner zu sammeln und Tierpatenschaften zu finden.

Wir arbeiten mit der Erlaubnis Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz (TierSchG). Und wir vermitteln nur mit eingehender Beratung, Fragebogen und persönlicher Vor- und Nachkontrolle. Die meisten von uns sind schon sehr lange dabei und bringen ihre langjährige Vermittlungserfahrung ein.

Unsere Werte bei der Tierschutzarbeit sind Loyalität, Fairness, Verlässlichkeit, Vertrauen, Transparenz, Zusammenhalt und ganz wichtig: Ehrlichkeit. Wir arbeiten partnerschaftlich und demokratisch.
Impressum
Tierschutzverein-Europa
ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Stuttgart unter Registernummer VR 721012 eingetragen und als gemeinnützig beim Finanzamt Backnang geführt.

Bereits seit 2011 besitzt der TSV Europa die Erlaubnis nach Paragraph 11 Abs. 1 Ziff.5 TierSchutzG zur Einfuhr von Hunden und Katzen aus dem Ausland und deren Vermittlung

Die Geschäftsadresse des Vereins lautet wie folgt:
Tierschutzverein Europa e.V.
Meisenstr. 6, 71576 Burgstetten


Geprüfte Organisation

Standort

71576 Burgstetten
Nationalflagge DeutschlandDeutschland

Anbieter

Tierheim
Tierheim
Tierschutzverein Europa e.V.
71576 Burgstetten
Deutschland

Kontakt zum Anbieter aufnehmen

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden
Indem Du auf "Nachricht senden" klickst, akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung und unsere AGB
Nachricht senden

Weitere Inserate des Anbieters

Alle 381 Inserate anschauen

Diese Inserate könnten Dir auch gefallen

Senden via
Tierheim
Tierheim
Tierschutzverein Europa e.V.
71576 Burgstetten
Deutschland
Anbieter kontaktieren
i