Home Community Erfahrungen mit dem MOON Ranger Hundefutter von ZooRoyal

Erfahrungen mit dem MOON Ranger Hundefutter von ZooRoyal

von Frederieke Wenning
0 Kommentar

Anzeige: Insgesamt zehn Tester haben sich über ein Futterpaket von MOON Ranger aus dem Hause ZooRoyal gefreut.

Das Premium Hundefutter MOON Ranger vereint die besten Komponenten miteinander: hoher Fleischanteil, verfeinert mit Früchten, Wurzeln, Beeren und ausgewählten Kräutern. Dabei wird komplett auf Getreide und künstliche Zusätze verzichtet.

Wie das Futter bei den Zwei- und Vierbeinern ankam, kannst Du jetzt nachlesen:

Mein Testbericht zu dem Moon Ranger Futter von Zooroyal in der Sorte Land- Ente

Ich, bzw. meine Hunde, durfte im Zuge eines Produkttests, der über edogs lief, das Moon Ranger Hundefutter testen. Moon Ranger ist eine Eigenmarke von ZooRoyal und Premiumhundefutter.
Wir durften das Trockenfutter von Moon Ranger testen in der Sorte Land- Ente. Dazu haben wir 2×4 Kilo und 1×1,5 Kilo zugeschickt bekommen.

Was ist das Besondere an Moon Ranger und macht es zu einem Premium Hundefutter?

Moon Ranger versucht der ursprünglichen Ernährung des Hundes, bzw. seines Vorfahren dem Wolf, so nah wie möglich zu kommen, da diese Ernährung artgerecht ist.
Deshalb richtet sich das Trockenfutter in der Sorte Land- Ente nach dem 70/30/0 Konzept.
Das heißt, dass 70 Prozent des Futters aus einer tierischen Proteinquelle besteht ( bei der Sorte Land- Ente zu 65 Prozent aus frischer Ente) und die restlichen 30 Prozent bestehen aus hochwertigen Kräutern, gut verträglichem Obst und nährstoffreichem Gemüse.
Die 0 bezieht sich auf den Anteil des Getreides, der in dem Futter 0 Prozent beträgt, damit das Futter besonders verträglich ist.

Wer hat das Futter getestet?

Getestet haben meine 4 Hunde. Memmo 5 Jahre alt, Bella 2 Jahre alt, Kensi fast 2 Jahre alt und Polly 1 Jahr alt. Alle 4 sind Mischlinge und aus dem Tierschutz. Wir haben 5 Hunde, aber Tapsi, unsere 15 jährige Hündin, wird aus gesundheitlichen Gründen gebarft und deswegen war sie bei dem Test nicht dabei.

Unsere 4 Hunde bekommen normalerweise Trockenfutter von Josera und ab und zu Nassfutter dazu von wechselnden Herstellern. Zudem bekommen sie oft rohe Eier, Gemüse oder Obst mit ins Futter.
Keiner der 4 hat Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien und deshalb konnten alle 4 am Produkttest teilnehmen.

Unsere Hunde bekommen 2x am Tag Futter. Die erste Wochen haben wir etwas von dem Moon Ranger Futter zu dem üblichen Futter gemischt. In der 2. Woche haben wir dann 50 / 50 gefüttert und ab der 3. Woche nur noch das Moon Ranger Futter.

Keiner der 4 Hunde hatte irgendwelche Probleme mit der Verdauung. Es hat allen 4 Hunden meiner Meinung nach sehr gut geschmeckt, da sie manchmal nicht alles von ihrem Futter auffressen und wir deshalb ab und zu das Trockenfutter mit Nassfutter mischen. Bei dem Moon Ranger Trockenfutter hat jedoch keiner einen Krümmel über gelassen. Außerdem haben wir für den Test kein Obst oder Gemüse zusätzlich zu dem Futter gegeben, da dies ja bereits Bestandteil des Futters ist.

Was mir aufgefallen ist und woran man meiner Meinung nach die Qualität des Futters erkennt ist, dass sich die Menge des Stuhlgangs bei allen 4 verringert hat. Tapsi, die ja gebarft wird, scheidet immer deutlich weniger aus, als die anderen 4, da beim barfen der Körper fast alles verwerten kann. Das ist für mich ein Zeichen, dass meine Hunde aus dem Moon Ranger Futter mehr verwerten können, als aus ihrem üblichen Futter.

Ich habe vorgestern bereits wieder 20 Kilo des Moon Ranger Futters bestellt. Wir sind sehr zufrieden und meinen Hunden schmeckt es definitiv. Das Futter ist deutlich teurer, als das was wir in der letzten Zeit von Josera gefüttert haben, aber es ist immer noch günstiger, als alle 5 Hunde zu barfen und nimmt auch deutlich weniger Platz weg und ist auch weniger Arbeit als zu barfen.

Deswegen kann ich als Fazit nur sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit dem Futter. Es ist hochwertig, riecht angenehm für Hundefutter, unsere Hunde mögen und vertragen es gut und wir bestellen eh gerne bei ZooRoyal. Ich würde mich freuen, wenn in der nächsten Zeit eventuell noch ein Welpenfutter erscheinen würde, da wir das regelmäßig brauchen und wenn es noch größere Futtersäcke geben wird, da diese für die Umwelt einfach besser sind, als mehrere kleine.

Uns wurden im Zuge des Produkttests auch noch Leckerlis von Moon Ranger zugeschickt und ein toller Napf von Hunter mit dem Moon Ranger Logo und Slogan. Wir haben uns sehr darüber gefreut und die Leckerlies kamen auch super gut an, waren sehr schnell leer und sind auch nochmal bestellt worden.

Hallo liebe edogs-Leser!

Marvin (Golden Retriever Mix) und ich durften das Trockenfutter MOON Ranger von Zooroyal und edogs ausgiebig testen und freuen uns, jetzt mit euch unsere Erfahrungen teilen zu können!

Informationen zu Marvin:
Alter: 3 1/2
Rasse: Golden Retriever / Labrador Retriever Mix
Charakter: sehr energiegeladen und verspielt, sehr gelehrig und versucht immer alles richtig zu machen

Fütterung vor dem Test:
• Trockenfutter von Wolf of Wilderness
• Nassfutter von Wolf of Wilderness (da manchmal das Trockenfutter verschmäht wurde)
• Reis (wenn er wieder mit dem Magen Probleme hatte, weil er beim Spazieren wieder irgendetwas gefressen hatte)
Manchmal gab es auch einen Mix aus diesen 3 Arten.
Ich war zwar zufrieden mit Wolf of Wilderness, da der Inhalt sehr genau aufgeschlüsselt ist und nur natürliche Dinge drin sind. Aber die Tortur, wenn das Futter mal nicht gefressen werden wollte oder Marvin danach Magen-Darmprobleme (in Form von Durchfall) hatte, war nicht toll.

Fütterung jetzt – mit Moon Ranger 😊:
• Trockenfutter von Moon Ranger – Land Ente
• Leckerlis von Moon Ente (Lachswürfel und Huhn Filetstreifen)
Marvin war vom ersten Augenblick an begeistert! Kaum das die Schachtel in der das Futter ankam, geöffnet wurde und er eine kleine Kostprobe bekam, war MOON Ranger nicht mehr wegzudenken!
Die Futterumstellung verlief problemlos und komplett unspektakulär – was mich etwas überraschte, da Marvin hin und wieder doch etwas empfindlich auf neues Futter reagieren kann.
Warum ich mich trotz dieser Empfindlichkeit dafür entschieden habe, ein neues Futter testen zu wollen?
Ganz einfach – als ich mich über MOON Ranger informierte, hatte ich ein sehr gutes Gefühl und hoffte, dadurch ein Futter zu finden, welches er gut verträgt.
Jetzt testen wir MOON Ranger schon 4 Wochen und die Verträglichkeit sowie die Begeisterung über das Futter blieben bestehen!
Er wirkt sogar energiegeladener und zufriedener!
Auch die Spaziergänge gestalten sich nun angenehmer durch diese gute Verträglichkeit!

Nun zum Futter selbst:
Ich finde die kleinen Kügelchen richtig gut, da nun die Schüsseln trotz gleicher Menge voller aussehen.
Der einzige Nachteil bei den kleinen Kügelchen ist, dass sie leicht zerbröseln und Marvin diese nicht richtig kauen muss – da wären hin und wieder größere Stückchen ganz gut.
Auch ein paar Sorten mehr für etwas Abwechslung wären toll!

Die Inhaltsstoffe:
Sehr tolle und natürliche Inhaltsstoffe – allerdings nicht leicht abzulesen und die Anteile sind nicht ganz genau angegeben – was ich mir aber wünschen würde.
(Da fand ich die Inhaltsangabe von Wolf of Wilderness leider besser)
Zudem frage ich mich, was genau mit „Cellulose“ gemeint ist – vielleicht die Kräuter oder Gräser?
Toll finde ich auf alle Fälle, dass das Futter sehr detailreich und gut überlegt zusammengestellt wurde – zum Beispiel, dass Hefen und Flohsamen hinzugefügt wurden.
Auch die vielen Kräuter und das Fischöl sind toll und liefern wichtige Nährstoffe!

Unser Fazit:
Marvin liebt das Futter und frisst es auch nach 4 Wochen noch ohne Verweigern – ein Rekord!
Zudem sind seine Magen-Darm Probleme kaum mehr merkbar – ein voller Erfolg!
Deshalb ist das Moon Ranger – Land Ente nicht mehr wegzudenken und wird gerne weiterhin gekauft und weiterempfohlen!
Marvin akzeptiert die kleinen Kügelchen sogar als Leckerlis! 😍

Sehr toll fanden wir auch, dass wir von ZooRoyal ein kleines zusätzliches Päckchen mit einem sehr praktischen Futternapf und Leckerlis bekommen haben!
Dieser Napf ist jetzt eindeutig mein Favorit, da er mit dem herausnehmbaren Schüsselteil super praktisch zum Reinigen ist!
Die Leckerlis darauf wurden sofort akzeptiert und Marvin macht nun viel lieber beim Training mit.

Ein riesengroßes Dankeschön also an edogs und ZooRoyal!

PS: Falls jemand daran interessiert ist, wie Marvin das Futter auch auf längere Sicht hin verträgt, berichte ich in einigen Wochen erneut auf Marvins Instagram Account (thepotatomarvs) darüber.
Zudem werde ich auch das Nassfutter selbst bestellen und auf Instagram darüber berichten.

Unsere Fritzi und ich wurden als Produkttester für das Trockenfutter von Moon Ranger Land Ente ausgewählt. Fritzi ist eine fünfjährige Flat coated Retriever Hündin. Mit uns leben noch zwei weitere Flats.
Insgesamt bekamen wir zehn Kilo Trofu, eine aussagekräftige Menge. Rohprotein und Fettgehalt, 28 und 16 5% sind für mich gerade noch akzeptabel, die laut Tabelle zu verfütternde Menge ,335g bei 30 KG, auch.
Die Akzeptanz des Futters war riesig. Fritzi mochte das Futter sehr gern. Es ging ihr die ganze Testphase über sehr gut, Kotabsatz und Menge waren ok. Auch ihr schönes glänzendes Fell hat sich nicht verändert.
Ich kann das Futter nur empfehlen. Einziger negativer Punkt aus meiner Sicht ist die Größe der Kroketten, für mittelgroße und große Hunde schon etwas klein.

Mein Labrador Bruno durfte LandEnte von MOON Ranger testen.
Die Größe der Kroketten ist gut, dürfte aber gerne etwas größer sein. Der Geruch ist sehr gut. Man riecht den hohen Fleischanteil und deswegen war Bruno sofort sehr interessiert.
Ich habe das Futter zuerst mit seinem vorherigen Futter gemischt und dann langsam damit aufgehört. Bruno hat das Futter sehr gut vertragen.
Ich finde den hohen Fleischanteil ohne Getreide super. Sehr gut finde ich dass keine Farbstoffe, Konservierungsstoffe und auch kein Zucker drin ist! Auch sinnlose oder ungesunde Füllstoffe sind nicht zu finden. Die Infos auf der Verpackung sind verständlich und für mich transparent.
Da es mir auch wichtig ist, dass ich regional einkaufe finde ich es gut, dass die Zutaten des Futters aus Deutschland kommen.
Der Kilopreis für das Futter ist für mich sehr gut, und ich werde das Futter sehr wahrscheinlich wieder kaufen.
Schön wäre, wenn es noch Futter gäbe indem Innereien verarbeitet sind, damit mein Hund mehr natürliche Vitamine und Spurenelemente bekommt.

Dank edogs.de dürfen wir das Trockenfutter von MOON Ranger testen 🐕🐕🐕

Es enthält :

🐕 70% tierisches Protein
🐕 30% Obst, Gemüse und Kräuter
🐕 0% Getreidezusatz

Wir haben die Sorte Land – Ente gewählt, welches mit Kartoffeln und Sanddorn verfeinert ist .

Murphy ist eher ein Hund, der Nassfutter bevorzugt, trotzdem hat ihm das Trockenfutter von Anfang an geschmeckt 👍
Ich habe immer eine Schüssel für Ihn da stehen, denn er ist recht dünn und frisst nicht so gut .Was mich gefreut hat, dass er sogar zwischendurch eine ganze Portion verdrückt hat 🤗🤗🤗

MOON Ranger gibt es übrigens bei ZooRoyal, auch in Form von Nassfutter .

Schon einmal vielen Dank, dass wir es testen dürfen . Murphy scheint es sehr gut zu schmecken ❤️

Gestern kam eine weitere Überraschung an, und zwar von ZooRoyal❤️

Ich bzw Murphy testen ja zur Zeit die Eigenmarke MOON Ranger, als Trockenfutter Variante.

Murphy hat sich jedenfalls sehr über die Überraschung gefreut, was eine super schicken Napf von MOON Ranger enthält, plus 2 Leckerli Tüten mit Lachs und Huhn .

Damit schmeckt es Murphy gleich nochmal besser . Ganz lieben Dank an das Team von ZooRoyal und Svenja

🐕🐕🐕 FAZIT 🐕🐕🐕

 

Ich bin so froh, dass wir beim Produkttest von edogs.de und ZooRoyal mitmachen durften 🤗

Denn dadurch hat Murphy endlich sein Lieblings Trockenfutter gefunden, das MOON Ranger Trockenfutter mit Land – Ente und Kartoffeln .

 

Wie Ihr sehen könnt, schmeckt es ihm total gut 👍

Danke nochmal für diesen tollen Produkttest ❤️

Mein kleiner Zwergdackel Odin (knapp über 1 Jahr) liebt dieses Futter! Die Umstellung klappte problemlos. Der Kleine verträgt das Trockenfutter super und ist gesund und agil. Die Größe der einzelnen Pellets ist auch für kleinere Hunde ideal. Da das MOON Ranger Trockenfutter mit Land-Ente wirklich von sehr hoher Qualität und getreidefrei ist, kann ich es nur weiter empfehlen.

Am Anfang wollte mein Hund es gar nicht fressen und hat das TroFu im Napf liegen lassen. Mittlerweile findet er es anscheinend sehr schmackhaft, denn der Napf wird komplett leer gemacht. Ich persönlich finde die Verpackung sehr schön und den Geruch wirklich sehr sehr angenehm. Es riecht nicht so heftig wie andere Trockenfutter. Auch die Größe der einzelnen Stücke finde ich toll, nicht zu groß und nicht zu klein. Des Weiteren sind die Inhaltsstoffe top. Das Futter füttere ich sehr gerne und mit gutem Gewissen meinem Hund. Auch der Output von Spike hat sich deutlich verbessert.

Zunächst möchte ich mich recht herzlich bei Ihnen bedanken für die Möglichkeit und für diese reibungslose Abwicklung. Auch geht mein Dank an ZooRoyal, dass wir das Futter MOON Ranger Land-Ente testen durften.

Meine Hunde waren zuerst irritiert, als sie das Futter in ihren Futtertrog vorfanden, da sie dieses Futter nicht kannten, doch dank den tollen Tipps von MOON Ranger, haben wir die Futterumstellung genau so durchgezogen, wie sie es uns vorschlugen und ich muss sagen, es hat super geklappt.

Meine Hunde haben es gerne gegessen. Sie haben es gut vertragen und hatten keine Probleme. Ich konnte feststellen, dass sie satt und zufrieden waren.
Alles, was mir bei einem Futter für meinen Hund wichtig ist, konnte ich bei MOON Ranger wiederfinden. Sehr hoher Fleischanteil und kein Getreide, ohne bedenkliche Zusatzstoffe, hergestellt in Deutschland, mit Tierärzten entwickelt und das beste – keine Tierversuche – all das spricht für das Futter.

Wir werden das Futter weiter füttern und haben dank den Test, ein tolles Futter gefunden was meine Hunde vertragen.

Unser Testurteil zum MOON Ranger Trockenfutter mit Land-Ente:
Als wir die Chance bekommen haben, das Trockenfutter MOON Ranger zu testen, haben wir keine Sekunde gezögert.
Schon lange sind wir auf der Suche nach einem Trockenfutter für unseren fast 2-jährigen Dackel Lucky. Wir wollten es gern als Ergänzung zum Barf, das Lucky morgens bekommt, denn Trockenfutter ist durch seine Beschaffenheit für die Zahngesundheit sehr wichtig.
Zunächst waren wir von der Verpackung des Produktes echt begeistert. Denn der Beutel ist wiederverschließbar. Das Futter muss also nicht aufwändig in ein anderes Gefäß umgefüllt werden und kann somit auch nicht feucht werden. Hierfür gibt’s also schon mal einen großen Pluspunkt.
Begeistert hat uns bei dem MOON Ranger die Zusammensetzung aus viel frischem Fleisch, Gemüse, Kräuter und saftige Beeren. Lucky schmeckt es ausgezeichnet und er findet kaum ein Ende, wenn wir ihn nicht bremsen.
Auch über die Verträglichkeit und Bekömmlichkeit können wir nur Gutes berichten. Lucky bei anderen Futtersorten oft Probleme mit Verstopfung oder Durchfall. Davon ist beim MOON Ranger nichts zu merken. Er verträgt es super. Auch dass das Futter keinen Zucker, keine Aroma- oder künstliche Farbstoffe enthält, finden wir super.
MOON Ranger ist getreidefrei, sodass es auch Hunde mit Unverträglichkeiten oder Verdauungsproblemen oder Bedenken fressen können.
Wir sind von dem Produkt mehr als überzeugt und würden es jederzeit weiterempfehlen und wieder kaufen.

Die Fellnasen geben ein klares JA zum MOON Ranger-Futter! Alle Hunde haben das Futter sofort angenommen und haben über die gesamte Testzeit gute Erfahrungen gemacht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.