Erfahrungen mit dem Futter von Terra Canis

Anzeige: Neun Tester hatten die tolle Chance, das beliebte Hundefutter von Terra Canis zu testen. Das Feedback liest Du in diesem Artikel nach. 

Vor 15 Jahren setzte Terra Canis mit dem Konzept „Hundenahrung in 100% Lebensmittelqualität aller Rohstoffe“ völlig neue Qualitätsmaßstäbe in der Futtermittelbranche. Denn erstmalig wurde – dank einer Sondergenehmigung der Regierung von Oberbayern – Tiernahrung in einem echten Lebensmittelbetrieb hergestellt und zwar in der Münchener Traditionsmetzgerei Schäbitz. Dies wurde möglich, da dort von Beginn an ausschließlich Rohstoffe verwendet wurden, die zum Zeitpunkt der Verarbeitung aufgrund der Frische und Qualität offiziell für Humannahrungsprodukte zugelassen sind. Diese kompromisslose Qualität und der damit verbundene leckere Geruch unterscheidet Terra Canis-Menüs von allen Produkten auf dem Markt.

Wie das Futter in unserem Test abgeschnitten hat, liest Du in den folgenden Erfahrungsberichten nach:

Unser Feedback

Wir hatten schon mehrmals Probleme  mit neuem Futter.  Holly bekam dann schlimme Magenprobleme oder hat es einfach Pudeltypisch verweigert. Daher waren wir sehr gespannt wie sie das Futter von Terra Canisvertragen wird und ob sie es annimmt.
Als erstes fiel uns beim Öffnen der Dose der total angenehme Duft des Futters auf. Wirklich, so ein gut riechendes Hundefutter hatten wir bis jetzt noch nicht.Wir sind mit der Sorte Pute gestartet, da Holly meist Geflügel gut verträgt.
Ja und was sollen wir sagen, wir sind sehr begeistert, sie hat es sofort verschlungen. Keine Magenbeschwerden oder sonst was. Holly nimmt das Futter super gut an.  Ein zwei Sorten mag sie nicht ganz so sehr, aber frisst sie trotzdem und verweigert diese auch nicht.
Wir sind sehr froh, dass wir das Nassfutter von Terra Canis testen durften und sind super zufrieden.

Unser finales Feedback

Wenn Holly könnte, würde Sie die Dosen von Terra Canis wohl gern selber öffnen und alles auf einmal verschlingen. Sie frisst dieses Futter so unheimlich gerne.  Und sie verträgt es echt gut.
Wir sind nach wie vor sehr zufrieden mit dem Futter. Danke, dass wir es testen durften.

Unser erstes Feedback zum Produkttest von Terra Canis

Terra CanisIch muss sagen, dass wir wahnsinnig begeistert sind von dem Futter. Die Marke Terra Canis kennen wir bereits und auch unser erster Hund hat Terra Canis mal zu Fressen bekommen. Weil er wegen einer Futtermittelallergie auf so ziemlich alles allergisch war, mussten wir bei ihm damals allerdings umstellen. Trotzdem blieb meine Begeisterung für das Futter und auch die Marke sehr, denn auch die Zusammensetzung der Sorten gefällt mir sehr gut und den Hunden schmeckt es auch. Bei der Zusammensetzung der Sorte „Kaninchen“ ist mir allerdings aufgefallen, dass auch 16%  Putenleber mit enthalten ist. Da fänd ich persönlich etwas schöner, wenn dann auch nur Kaninchen als Monoprotein enthalten wäre, da es doch immer mehr Allergiker auch unter den Hunden gibt.
Auch optisch spricht das Futter sehr an. Die Futterdose hat ein schönes Design und sticht auch unter anderen Futtermittelherstellern gut hervor. Der Inhalt (vor allem die Proteinquelle) ist sofort erkennbar, was mir sehr gut gefällt. Beim Öffnen der Dose kann man auch die Futterqualität gut betrachten. Das Futter sieht sehr gut aus und riecht auch angenehm.
Nun zu meiner Hündin Jule, und wie sie das Futter angenommen hat: Jule hat das Terra Canis Futter sofort super angenommen und auch täglich aufgefressen, was sie sonst tatsächlich nicht immer tut. Sie hat sich ohne Ende auf das Futter gefreut und hat es wahnsinnig schnell verputzt. Sobald ich die Dose geöffnet oder aus dem Kühlschrank geholt habe, stand sie in der Küche neben mir und hat ungeduldig gewartet. Normalerweise hat sie sonst immer in ihrem Körbchen gewartet, bis ich ihr Futter fertig hatte und ist dann erst gekommen. Das war aber gar nicht möglich, so sehr hat sie sich gefreut.
Da Jule mit ihren 4 kg doch recht klein ist und sie am Tag auch eine Portion ihres Trockenfutters bekommt, kam ich mit einer Dose Terra Canis immer gut 3 bis manchmal sogar 4 Tage hin (je nachdem, wie wir auch tagsüber noch trainiert haben) hin. Daher kann ich auch sagen, dass sich das Futter über diesen Zeitraum auch gut im Kühlschrank lagern lässt, ohne zu verderben, und es auch immer noch genauso gern genommen wird.
Wir haben uns nun bereits durch zwei Futtersorten durchprobiert. Angefangen haben wir mit der Sorte „Wild“, da Jule diese Proteinquelle bereits kennt und ich dadurch am besten die Verträglichkeit des Futters beurteilen konnte. Danach sind wir mit der Sorte „Pute“ gestartet, da Jule auch diese Proteinquelle bereits kennt und sie sonst bei mir auch Geflügel bekommt. Beide Sorten sind bei ihr sehr gut angekommen. Das Futter war in sekundenschnelle verputzt und der Napf ausgeschleckt.
Zur Verträglichkeit bei Jule kann ich sagen, dass sie es super vertragen hat. Wir hatten in den letzten Wochen der Testphase kein einziges Mal weichen Kot oder Durchfall bei ihr und ihr Kotabsatz war auch unauffällig. Sie hatte keinerlei Wehwehchen wie Bauchschmerzen, etc. und war immer rundum gesund.
Wir freuen uns sehr auf die zweite Testphase und sind gespannt, was Jule auch von den anderen Sorten hält.

Mein Feedback nach der zweiten Testphase

Die zweite Testphase haben wir mit der Sorte „Ente“ begonnen. Für Jule ebenfalls eine bereits bekannte Proteinquelle, die sie sehr liebt. Ente ist wirklich ihr absoluter Favorit gewesen, das kann ich als Fazit wirklich sagen. Sie war soo schnell fertig mit dem Futtern, das war wirklich Wahnsinn.
Danach sind wir mit der Sorte „Kaninchen“ weiter in den Test gegangen. Diese Proteinquelle gab es, zumindest seitdem sie bei mir ist, noch nie zu Fressen. Da war ich sehr gespannt, wie sie dieses annimmt. Als hätte sie nie etwas anderes gemacht, hat sie auch dies fix verdrückt. Leider fing sie dann allerdings an, sich vermehrt zu kratzen, wodurch jetzt das Thema Allergie ein wenig bei uns im Raum steht. Der Verdacht liegt da zwar momentan eher bei Grasmilben, da es ziemlich typisch danach aussieht, aber es könnte natürlich trotzdem eine Futtermittelallergie sein. Daher haben wir dann wieder zu der ihr bekannten Proteinquelle gegriffen und sie mit den Dosen der Sorte „Rind“ gefüttert. Da muss ich sagen, haben wir bisher immer die Erfahrung gemacht, dass Jule Futter oder Leckerlis mit Rind nicht so ansprechen und sie sich oft was stehen gelassen hat. Aber das Futter von Terra Canis ist ratzfatz weg gewesen. Sie liebt es einfach!
Aus dem Test gehen wir wirklich sehr positiv überrascht heraus. Ich hatte immer Bedenken bei Jule, doch so große Dosen zu kaufen, da ich immer die Befürchtung hatte, dass mir das Futter zu schnell weggammelt, wenn es im Kühlschrank steht, da sie ja nicht nur Nassfutter bekommt, aber damit kamen wir echt gut zurecht. Angebrochen konnten die Dosen ohne Probleme 3 Tage im Kühlschrank stehen, bis sie bei uns gänzlich aufgebraucht waren. Die Qualität des Futtermittels und seine Inhaltsstoffe überzeugen mich sehr. Und da auch Jule mehr als zufrieden mit dem Futterangebot war, kann ich nur sagen, dass wir absolut begeistert sind.
Wir haben uns sehr gefreut, dass wir an dem Produkttest teilnehmen durften. Ganz lieben Dank dafür.

Mein erstes Fazit

Meine Hunde sind ganz verrückt nach dem Terra Canis Futter. Schon beim Öffnen riecht es mega frisch, lecker und natürlich. Unser Duke (der Rüde) hat sogar dank des Futters etwas abgenommen und ist wirklich fitter als vorher. Ein ganz toller Effekt ist bei beiden Hunden eingetreten, sie haben beide gar keinen Durchfall mehr (hatten sie vorher ab und zu mal) und sie machen viel kleinere und weniger Haufen als vorher!!! Ich würde wirklich sehr gern auf euer Futter umsteigen, meldet euch also gern bei mir!
Wir sind mega zufrieden mit dem Futter! Jeder Hund bekommt eine Büchse früh morgens. Sie sind wirklich mega wild auf das Futter und fressen es sofort auf. Auch das war bei dem vorherigen Futter (Trockenfutter) nicht immer so, manchmal standen Reste noch einen halben Tag lang rum. Euer Futter ist echt mega und ich hätte gerade das mit den Haufen der Hunde nie erwartet. Es schmecken ihnen alle Sorten, sie haben keinen Favoriten. Und wenn ich ehrlich bin es riecht so lecker beim Öffnen, dass ich es, wenn es kein Hundefutter wäre, bestimmt schon probiert hätte 😉👌👍

Mein finales Fazit

  • Duke (der Rüde) ist schlanker geworden!
  • sie freuen sich beide riesig über das Essen und können es kaum erwarten, hatten wir bei dem Futter vorher nicht, stand manchmal ganzen Tag rum
  • sie machen beide weniger Kot in den Garten , viel weniger
  • ich möchte es gern weiter kaufen, nur preislich ist es für zwei Hunde etwas intensiv

Terra CanisMein Fazit für den Futtertest der Firma Terra Canis fällt positiv und negativ zugleich aus. Der Test startete optimal mit glücklichem Frauchen und Hund. Unserem Kleinen schmeckte das Futter anfänglich hervorragend, während ich nicht nur von den Inhaltsstoffen und der schonenden Zubereitungsweise, sondern auch von der Verträglichkeit von Seiten unseres Zwerges begeistert war. Er nahm das Futter gut an und hatte trotz sensiblem Magen keinerlei Verdauungsprobleme. Bei einem Blick auf die Zusammensetzung des getreidefreien Futters wundert mich die sehr gute Verträglichkeit nicht und man möchte bei den aus 100% natürlichen Zutaten zubereiteten kleinen „Menüs“ sogar fast selbst zuschlagen. Während ich froh und glücklich darüber war, unserem „Gourmet“ sein Futter mit gutem Gewissen „auftischen“ zu können, änderte dieser leider seine Meinung zu Terra Canis. Er ist leider wieder in sein altes Muster, dass Futter nur Fleisch enthalten sollte, zurückgerutscht. So verweigert er das Terra Canis Futter inzwischen strikt, sodass wir dieses nicht zur neuen Hauptmahlzeit und Fress-Highlight küren können.

DON & ANJO testen TERRA CANIS Hundefutter (Nassfutter in Dosen)

Die ersten 4 Wochen des Testzeitraums sind um und es wird Zeit für ein erstes Feedback.

Die Tester :

Hunde Terra CanisDon , Dalmatiner , 9 ½ Jahre & Anjo, Rhodesian Ridgeback, 6 Jahre. Beide Hunde sind gesund und „normale Begleithunde“
Don & Anjo werden seit Jahren hochwertig, möglichst natürlich, mit hohem Fleischanteil im Futter und getreidefrei ernährt (wegen dem Dalmatiner wurde zusätzlich noch auf eine Purin-bewusste Futterauswahl geachtet)

 

Terra Canis Verpackung1.Eindruck: Das Futter kam gut verpackt und ohne Plastikverpackung/Folie bei uns an. Jedem Paket war ein kleines Kärtchen mit Gruss und Unterschrift des Lagermitarbeiters beigelegt (sehr sympatisch).

Die Sorten sind leicht zu erkennen und auf dem Deckel klebt noch ein kleiner Hinweis, dass getreidefreie Sorten
in der Konsistenz etwas flüssiger sein können.

Terra Canis2. Fütterung: Der Geruch des Futters ist selbst für den Menschen sehr angenehm. Teilweise sind die Sorten wirklich sehr flüssig, was in unserem Fall hinsichtlich der Akzeptanz und der Verträglichkeit überhaupt keine Probleme bereitet hat. Das Futter wurde von Tag 1 super angenommen und sehr gut vertragen (keine Blähungen, Durchfall oder Allergien). Es scheint sogar, dass der Output geringer wurde, was ein Zeichen für die gute Verwertung ist.

3. Zustand der Hunde: glänzendes Fell, kein Körper- oder Mundgeruch, gute Bemuskelung

Fazit nach 4 Wochen:

Terra Canis DalmatinerWir sind sehr zufrieden mit dem TERRA CANIS Hundefutter! Hier stimmt das Konzept von A-Z.
Besonders gut hat uns gefallen:
• hochwertige Zusammensetzung (hoher Fleischanteil mit besonders ausgewählten Gemüse/Obst/Kräutermischungen)
• guter Geruch und sehr gute Akzeptanz bei den Hunden (Näpfe sind blitzartig geleert und ausgeschleckt)
• tolle Verträglichkeit, gute Verwertung & ausreichende Menge
• klimaneutraler und plastikfreier Versand , ansprechendes Design, übersichtliche Beschriftung der Dosen
• da die ersten 4 Wochen Testzeitraum in die Hitzeperiode des Sommers gefallen ist, wurden die Hunde eher moderat, den Temperaturen angepasst, bewegt und es kam zu keinem Muskelabbau – wir sind schon gespannt auf den 2.Teil des Tests, wie sich das Futter bei gesteigerter Bewegung auswirkt

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Werbung |Produkttest Aktuell testen beide Hunde 🐶🐕 das #Hundefutter von @terracanis 🐶 es ist ein extrem hochwertiges Nassfutter ohne Getreide und künstlichen Zusätzen. Die Zusammensetzung des Futters ist ausgewogen & gut durchdacht. Es wird hier super gerne gefressen und auch perfekt vertragen. Wer ein Futter sucht, das Selbstgekochtem 🍲 ziemlich nah kommt, ist hier gut aufgehoben. Alle Pfoten hoch von uns 🐾🐾✨ • • • • • • #hunde #dogs #dalmatiner #rhodesianridgeback #dalmatian #ridgeback #hundeliebe #hundenahrung #dogoftheday #terracanis #dogdailyfeaturesss #hundeernährung #hundemenü #dogsandpals #inspiration #instadog #doglover #dogsofinstagram #instagramdogs #ilovemydog #lovedogs #hundeblick #hundeaufinstagram #hundeleben #Hundefotografie #blogger_de #hundeblog #dogfluencer #hunddestagesde

Ein Beitrag geteilt von Yvonne Stiltz (@yvonnes_journal) am

Finales Fazit nach 2 Monaten Testzeitraum

Terra CanisWir sind sehr zufrieden mit dem TERRA CANIS Hundefutter !
Beide Hunde haben das Futter vom Start weg gut vertragen, haben glänzendes Fell, gute
Bemuskelung, riechen nicht und die Verdauung ist gut. Wer ein extrem hochwertiges Futter für seinen Hund sucht, ist mit TERRA CANIS gut bedient
Diese Punkte haben uns gut gefallen :

    • hochwertige Zusammensetzung (hoher Fleischanteil mit besonders ausgewählten
      Gemüse/Obst/Kräutermischungen)
    • guter Geruch und sehr gute Akzeptanz bei den Hunden (Näpfe sind blitzartig
      geleert und ausgeschleckt), auch die eher dünnflüssige Konsistenz der
      getreidefreien Sorten hat sich nicht negativ auf die Verdauung ausgewirkt.
      Es wurden eigentlich alle Sorten gut gefressen, außer die Sorte „Wildschwein“- die
      hat der Rhodesian Ridgeback nicht angerührt, warum weiß ich nicht.
      Der Dalmatiner wiederum hat mit Begeisterung alle Sorten -auch Wildschwein – gefressen.
    • tolle Verträglichkeit, gute Verwertung & ausreichende Menge
    • das Futter ist purinarm, das ist speziell für den Dalmatiner super und findet man nicht
      so oft
    • klimaneutraler und plastikfreier Versand , ansprechendes Design, übersichtliche
      Beschriftung der Dosen

Terra CanisSidefact : ich habe einer Freundin ein paar Dosen zum Ausprobieren gegeben, da Ihre Ridgeback
Hündin eine schwere OP hinter sich hatte und nicht gerne fressen wollte. Die Hündin hat auf das
Futter super reagiert und es mit Begeisterung gefressen. Die Besitzerin ist mehr als glücklich und hat
direkt online für Ihren Hund Terra Canis Hundefutter bestellt.

Also wir haben die Dosen von Terra Canis mit unserem Zwergpinscher und Labrador Retriever auf Herz und Nieren getestet bzw testen noch,
Als erstes muss ich sagen: Das Futter riecht sehr gut und sieht super aus. Für unseren Zwergpinscher sind die Dosen natürlich zu groß, aber mit unserer Hündin zusammen hat eine Dose genau gereicht für den Tag über bzw noch ein wenig Trockenfutter.
Die Hunde haben alle Sorten sehr gut angenommen (wobei das beim Labbi kein Problem ist, der frisst alles), aber unser Pinscher ist sehr wählerisch.
Die Konsistenz ist gut (nicht zu fest und nicht zu flüssig).
Nach kurzer Fütterungszeit von ca. 10 Tagen haben wir gemerkt, dass unsere Labrador Hündin (2,5 Jahre) viel agiler ist. Das Fell des Pinschers wurde weicher und glänzte mehr. Die Gabe von Zusatzfutter wie z.B. Öle haben wir komplett eingestellt.
Alles in allem sind wir sehr zufrieden mit den Dosen von Terra Canis und unsere Hunde auch.

Fazit nach acht Wochen

Nach wie vor sind wir mit dem Futter sehr zufrieden, unsere Hunde vertragen es sehr gut. Nur haben wir bei unserem Labrador seit wir das Futter füttern vermehrten Juckreiz festgestellt, dies lassen wir gerade über den Tierarzt abklären.
Ansonsten sind wir super zufrieden, die Hunde nehmen es toll an. Wir haben auch noch Dosen, die wir natürlich weiter füttern und auch nachkaufen werden.

Die Testberichte klingen sehr gut. Das Futter ist bei allen Zwei- und Vierbeiner gut angekommen und wurde bestens vertragen.
Du willst Dich selbst überzeugen?

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer hat nach ihrem Germanistik-Studium in Bangkok und Berlin gelebt, bevor sie zu ehorses & edogs kam. Nun versorgt sie Dich mit News und Ratgebern zum Thema Pferde & Hunde. Erreichen kannst Du Michelle unter m.holtmeyer@ehorses.de.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.