Mi Ki kaufen und verkaufen

Wer einen Mi Ki kaufen möchte, der plant, einen sehr kleinen, entzückenden Hund einziehen zu lassen. Bei den Mi Kis handelt es sich um eine relativ junge Hunderasse, die aus Amerika stammt. Der Mi Ki, häufig auch Miki geschrieben, wurde in den 80er Jahren in Amerika im Miki Club of America registriert, obwohl er ursprünglich aus Asien stammen dürfte. Fix aber ist, dass es sich bei dieser Rasse um einen zierlichen zarten und flauschigen Haushund handelt. Diese Hunde werden zwischen 2 kg und 5 kg schwer und erreichen eine Größe von maximal 26 cm.

H

y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.

y Mehrfachauswahl

Eigenschaften und Verwendung von Mi Kis

Bei den Mi Kis handelt es sich um sehr freundliche und aufmerksame Hunde. Sie sind absolut zutraulich, freundlich und sehr intelligent. Hunde dieser Rasse bauen eine enge Bindung zu Herrchen und Frauchen auf und sind absolute Familienhunde. Auch mit Fremden freunden sie sich im Nu an und begrüßen jeden mit einem aufgeregten Schwanzwedeln. Mikis können sich zu kleinen Schatten entwickeln und wollen sowohl im Badezimmer, als auch in der Küche und im Schlafzimmer immer mit dabei sein.

Die kleinen Hunde haben ein sehr ausgeglichenes Wesen. Das macht sie vor allem in Amerika zu beliebten Therapie- und Begleithunden. Er kennt auch keinerlei Aggressionen und verträgt sich sowohl mit allen Artgenossen, als auch mit Katzen. Diese Mini-Hunderasse sozialisiert sich quasi von selbst. Gerne wird der Mi Ki auch als Katzenhund bezeichnet, da er, wie die Samtpfoten liebend gerne in der Sonne liegt, sich seiner Fellpflege widmet und auch ansonst manchmal sehr katzenhafte Bewegungen zeigt. Mi Kis sind tolle Hunde für Familien mit Kindern, für Senioren und eigentlich für alle, die Hunde lieben. Auch wer generell eher große Hunde bevorzugt, wird vom Charme dieser kleinen Zwerge beeindruckt sein.

 Treffer  d
1 Treffer
Mi Ki
H
mit Video
Klempo_hat eine Chance verdient! Mischlingshunde
Mi Ki (Erwachsen (ab 3 Jahre))

Klempo kam als kleiner gerade mal 1 Monat alter Welpe in das Asyl. Damals war er schwer krank. Er litt an der Krankheit,...

j Tierschutzgesetz §11
DE-22335
Hamburg
250 €

Herkunft und Geschichte der Rasse Mi Ki

Als Vater dieser Kleinrasse gilt der amerikanische Züchter Micki Mackin. Er kreuzte für diese neue Rasse kleine Shih Tzus mit Japanischen Chins und verpaarte diese auch mit Maltese und Papillons. Bedauerlicherweise ist die ursprüngliche Aufteilung der Genetik unbekannt, da Micki Mackin keine genauen Aufzeichnungen gemacht hatte. Es wird vermutet, dass in der Züchtung auch Anteile von Yorkshire Terriern stecken können. Auch Maureen Westburg erhebt Ansprüche darauf, die "Erfinderin" dieser Rasse zu sein und die kleinen Hunde nach ihrem Spitznamen Mickie benannt zu haben. Sie war auch ein riesen Fan der Gremlins und Ewoks und wollte eine Rasse entwickeln, die diesen Science Fiction Figuren ähneln. In einer anderen Geschichte stammt der Name aus dem Japanischen. Kee bedeutet hier Neubeginn und mit dieser Rasse sollte eine neue Ära der Hundezucht eingeläutet werden. Welche Herkunftsgeschichte auch der Tatsache entspricht, Fakt ist, dass es sich bei diesen Hunden um gutmütige, süße und gesellige Vierbeiner handelt, die alle mit ihrem Charme im Nu um den Finger wickeln.

Besonderheiten und Wissenswertes über Mi Kis

Diese kleinen Hunde sind sehr anspruchslos, wenn es zum Thema Ernährung kommt. Sie fressen gerne. Daher sollte man aufpassen, die Zwerge nicht zu überfüttern. Wie viele kleine Rassen kann es auch bei diesen Tieren zu Problemen mit den Zähnen kommen. Diese sollten regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden, da Mikis zu Zahnsteinbildung neigen. Auch die Krallen sollten regelmäßig gekürzt werden. Kleine Hunderassen wie Mi Kis laufen sich die Krallen selten selbständig ganz ab.

Das lange Fell muss regelmäßig gekämmt und auch gekürzt werden. Ein Besuch beim Hundefriseur schadet nie und gerne Tragen diese Hunde auch kleine Schleifen im Haar, damit die Strähnen nicht in die Augen hängen. Mikis sind zwar klein, aber dennoch vollwertige Hunde. Sie lernen gerne und schnell und verfügen über einen ausgeprägten Will-to-please. Sie lieben es Kunststücke zu lernen und wollen auf jeden Fall gefallen. Wie bei vielen anderen kleinen Rassen kann es bei Mi Kis zu einer Patellaluxation kommen. Daher ist eine Krankenversicherung für Hunde auch für diese Zwerge dringend empfohlen. Die süßen Mikis haben eine hohe Lebenserwartung und werden im Durchschnitt 15 Jahre alt. Wer einen Mi Ki kaufen möchte, der muss sich bewusst sein, eine lange Verantwortung für den vierbeinigen Begleiter zu übernehmen.

i