Hovawart kaufen und verkaufen

Der Hovawart hat seinen Ursprung in Deutschland, gehört der FCI-Gruppe 2 an und wird dort unter der Sektion Berghunde mit Arbeitsprüfung geführt. Diese Hunderasse erreicht eine Größe von 58 bis 70 cm bei einem Gewicht von 30 bis 40 Kg. Die Rüden sind dabei weitaus kräftiger und größer als die Hündinnen. Die Lebenserwartung dieser großen Hunde liegt bei erstaunlichen 10 bis 14 Jahren. Der Hovawart verfügt über einen kraftvoll gestreckten, mittelgroßen Körper mit einem großen Kopf, braunen Augen und dreieckigen hängenden Ohren. Das lange und leicht gewellte Fell kommt in den Farben Schwarzmarken, Blond und Schwarz vor.

Blickfänger
Rudelführer
Ronja auf der Suche nach dem perfekten Zuhause Mischlingshunde

Hovawart (6 Jahre)
Ronja benötigt ein zuhause, in dem sie viel gekuschelt wird und Trubel herrscht. Ideal wäre jemand, der die Möglichkeit ...


Kinderfreundlich, für Familien geeignet, nur für erfahrene Hundehalter, verträglich mit anderen Hunden, kastriert/sterilisiert, geimpft (mind. Pflichtimpfungen), entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierausweis, aus dem Tierheim


DE-10317
Berlin
250 €
H



y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.



y Mehrfachauswahl




y Mehrfachauswahl
















y Mehrfachauswahl

Eigenschaften und Verwendung des Hovawart

Der Hovawart gilt als eine starke Persönlichkeit und hat einen überaus eigensinnigen Charakter. Er bedarf deshalb einer konsequenten und fortdauernden Erziehung durch einen erfahrenen Halter. Der Hovawart ist ein Gebrauchshund und muss stets beschäftigt werden um dem hohen Bewegungsdrang nachzukommen und seiner eigenständigen kreativen Seite Einhalt zu gebieten. Das Tier besitzt viel Energie, eine hohe Intelligenz und eine große Lernbereitschaft. Er ist sehr wachsam und anhänglich, was ihn zum perfekten Begleit- und Wachhund macht. Das Wesen eines Hovawarts hat auch eine sehr sensible Seite, weshalb er viel Gesellschaft unter Menschen benötigt und sich damit auch als Familienhund beweist. Ein Umgang mit Kindern im selben Haushalt ist durch eine frühe Sozialisierung und konsequente Erziehung des Tieres kein Problem.

 Treffer  d
4 Treffer
Hovawart
H
Ronja auf der Suche nach dem perfekten Zuhause Mischlingshunde

Hovawart (6 Jahre)
Ronja benötigt ein zuhause, in dem sie viel gekuschelt wird und Trubel herrscht. Ideal wäre jemand, der die Möglichkeit ...


DE-10317
Berlin
250 €
Hurra!Wir erwarten Hovawart Welpen Wurfankündigungen

Hovawart
Gespannt erwarten wir Mitte Oktober Hovawartwelpen in den se ...


DE-24991
Freienwill
Preis auf Anfrage
Hovawart- Wurfplanung mit Papiere Rassehunde

Hovawart (Erwachsen (ab 3 Jahre))
Wir planen einen Wurf Hovawarte Ende 2020 . Beide Elterntiere sind HD und ED- frei sowie DM : N/N Wir legen viel Wert a ...


DE-33649
Bielefeld
Preis auf Anfrage
Marlow, su. erfahrenes Zuhause Rassehunde

Hovawart (3 Jahre)
Rasse: Hovawart Farbe: schwarz braun Geschlecht: männlich / kastriert Geboren: 30.04.2017 Geeignet für: Hovawart-Erfahru ...


DE-31675
Bückeburg
Preis auf Anfrage

Herkunft und Geschichte des Hovawart

Der Name „Hovawart“ wurde Anfang des 19. Jahrhunderts als Ausdruck eines allgemeinen Hofhundes genutzt ohne jegliche Beschreibung des Aussehens. Später, zum Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Aussehen des Hovawarts, welche mit dem heutigen Aussehen stimmig ist, beschrieben. Eingesetzt wurden die Tiere hauptsächlich zum Bewachen des Hofes und als Zughund. Anfang des 20. Jahrhunderts kreuzte Kurt Friedrich König Neufundländer, Deutsche Schäferhunde und den Kuvasz mit ein, um einen langhaarigen Schutzhund zu bekommen, welcher zu situationsgerechtem Handeln fähig ist. 1937 wurde der Hovawart dann durch den FCI als eigenständige Rasse anerkannt.

Besonderheiten und Wissenswertes

Potentielle Halter, welche sich einen Hovawart kaufen wollen, sollten sich zwingend an fachkundige, erfahrene und vor allem seriöse Züchter wenden. Diese inserieren und verkaufen gesunde und reinrassige Welpen. Im Allgemeinen erfreut sich der Hovawart einer guten Gesundheit. Allerdings leiden manche Tiere neben einer gelegentlich auftretenden Hüftgelenksdysplasie auch an einer Schilddrüsenunterfunktion, welche sich durch Haarausfall, Schwäche oder auch psychischen Auffälligkeiten bemerkbar macht. Einige Hunde weisen auch eine Lebererkrankung, Herzmuskelerkrankungen und Allergien auf.

Die Ernährung eines Hovawart sollte naturbelassen erfolgen, die Rohfütterung (BARF) bietet sich idealerweise an. Übergewicht muss aufgrund einer Überbelastung der Gelenke und des Herz-Kreislaufsystems dringend vermieden werden. Einige Hovawart neigen zu Futtermittelallergien und bedürfen einer bestimmten Fütterung.

Neben dem gründlichen und regelmäßigen Bürsten des Fells sowie einer regelmäßigen Ohren-, Krallen- und Zahnkontrolle ist keine weitere Pflege notwendig. Nur in Zeiten des Fellwechsels ist ein erhöhter Zeitaufwand nötig, um die sich lösende Unterwolle auszubürsten. Gebadet wird das Tier in der Regel nicht. Sollte aufgrund starker Verschmutzung dennoch ein Bad erforderlich sein, ist auf die Verwendung eines milden unparfümierten Hundeshampoos zu achten.

Der Hovawart gilt als treuer Begleiter des Menschen, sofern er eine konsequente Erziehung durch seinen Halter erfährt. Ein Anfängerhund ist er nicht. Der Hovawart benötigt neben einem ausreichend großen Grundstück, welcher er bewachen kann, auch ausgedehnte Spaziergänge und stetige geistige Förderung. Neben Mantrailling und Fährtensuche bietet sich auch Turnierhundesport an. Auch als Reitbegleithund beweist er sich hervorragend. Von einer Haltung in einer Wohnung wird aufgrund des hohen Bewegungsdrangs abgeraten. Auch eine Zwingerhaltung entspricht nicht der artgerechten Haltung eines Hovawart. Diese Hunderasse kann auch mit anderen Haustieren gehalten werden und versteht sich gut mit Kindern.

i