Hovawart Mischling kaufen und verkaufen

Der reinrassige Hovawart ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse in der Gruppe 2 der Pinscher und Schnauzer. Mit einer Widerristhöhe von bis zu 70 cm bei Rüden werden sie groß. Es gibt ihn in den Farben schwarz, blond und Schwarzmarken, bei Mischlingen treten auch andere Schattierungen auf. Die meisten Hovawart Mischlinge haben ein leicht gewelltes Fell, das an der Brust und am Bauch länger ist als am Rücken.

H



y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.



y Mehrfachauswahl


Charakter und Wesen von Hovawart Mischlingen

Bei einem Hovawart Mischling handelt es sich um einen selbstbewussten Hund, dem eine gewisse Eigenständigkeit angeboren ist. Darüber hinaus besitzt er einen ausgeprägten Beschützerinstinkt, was ihn zum perfekten Wachhund macht. Da der Hovawart Mischling sehr bewegungsfreudig ist, fühlt er sich bei sportlichen Besitzern besonders wohl. Auch bei Hundesportarten wie Agility macht er begeistert mit.

 Treffer  d
3 Treffer
Hovawart
H
Mischlingshunde 
f
Ronja auf der Suche nach dem perfekten Zuhause Mischlingshunde
Hovawart (6 Jahre)

Ronja ist 2014 in einer Tötungsstation in der Ukraine geboren und kam 2016 nach Deutschland. Nachdem sie 4 Monate in Nür...

DE-10317
Berlin
250 €

LULU + LOLA ♥ – Nesthäkchen auf Heimatsuche Mischlingshunde
Hovawart (4 Monate)

LULU + LOLA ♥ – Nesthäkchen auf Heimatsuche ➡RASSE: Hovawart Mix ➡CHARAKTER: welpentypisch verspielt, neugierig, aufges...

DE-61184
Karben
350 €

Moro - charmanter Rüde möchte ein Zuhause Mischlingshunde
Hovawart (Subadult (bis 1 Jahr))

Rasse: Hovawart-Mischling Alter: Angabe wird nachgereicht Geschlecht: Rüde Größe: groß kastriert: vor Ausreise Augen, d...

DE-89284
Pfaffenhofen a. d. Roth
380 €

Besonderheiten bei Hovawart Mischlingen

Wer sich einen Hovawart Mischling nach Hause holt, sollte bedenken, dass es sich dabei um ein Tier handelt, das sich nicht so leicht unterordnet. Reinrassige Hovawart setzen gerne ihren Kopf durch und testen ihre Besitzer aus. Durch konsequente Erziehung, die schon in jungen Jahren erfolgen sollte, macht man den Hund zum Partner. Mit Härte erreicht man beim Hovawart allerdings nichts. Respekt und eine Vertrauensbasis sowie positive Verstärkung führen zum Ziel. Besonders wichtig ist, ihn schon als Welpen zur Leinenführigkeit zu erziehen. Da ausgewachsene Howavart Mischlinge ein Gewicht von bis zu 45 kg erreichen, müssen sie willig an der Leine gehen ohne den Besitzer mit ihrer Kraft in die von ihnen gewünschte Richtung zu ziehen. Wichtig ist für den Besitzer, sich von Anfang an als Rudelführer zu behaupten. Bei unsicheren Haltern übernimmt der Hovawart Mischling gerne selbst das Kommando. Bei der Entwicklung ist zu beachten, dass die Tiere erst mit etwa drei Jahren als Erwachsen gelten und daher zu den Spätentwicklern gehören.

Obwohl der Hovawart von Natur aus ein Wachhund ist, zeichnet ihn seine gute Nase aus. Daher wird er gerne als Rettungshund eingesetzt. Nach entsprechender Ausbildung sucht er vermisste Personen und ist als Arbeitshund mit Eifer dabei. Seine Familie sieht der Hovawart Mischling als Ersatzrudel und zeigt sich Kindern gegenüber freundlich.

Wichtige Hinweise zu Hovawart Mischlingen

Wofür der Hovawart ursprünglich gezüchtet wurde, leitet sich aus seinem Namen ab. Immerhin steht "Hova" für Hof und "wart" für Wächter. Über viele Jahrhunderte wurde er dafür verwendet, Haus und Hof zu beschützen. Dass die Rasse schon bei den Germanen geschätzt wurde, beweist das "Lex Baiuvariorum". In dieser historischen Schrift wird der "Houvavart" explizit erwähnt. Damals lag der Preis für ein Tier dieser Rasse bei drei Schilling - ein beachtlicher Betrag, wenn man bedenkt, dass für ein Pferd ein halber Schilling zu bezahlen war.

In den 1920er Jahren wurde in die alte Hovawart Rasse unter anderem Deutsche Schäferhunde, Leonberger, Neufundländer und der ungarische Kuvasz eingekreuzt. Besonders häufig sind Hovawart Mischlinge, die mit Golden Retrievern gepaart wurden. Sie sehen auf den ersten Blick kaum aus wie Mischlinge und werden manchmal mit reinrassigen Tieren verwechselt. Auch Kreuzungen mit Berner Sennenhunden, Neufundländern und Collies sind häufig.

An sich ist der Hovawart Mischling ein pflegeleichter Hund. Er hat zwar relativ langes Deckhaar, dafür wenig Unterwolle. Während des Fellwechsels ist tägliches Bürsten angebracht, um lose Haare zu entfernen. Sollten sich im Fell kahle Stellen bilden, könnten Stoffwechselprobleme die Ursache dafür sein. Verformte Gelenke, die gefürchtete Hüftdysplasie, kommt bei Hovawart Mischlingen seltener vor als früher. Zu den für reinrassige Hovawart typischen Krankheiten zählen Grauer Star und Schilddrüsenunterfunktion.

i