Erfahrungen mit dem FURminator Undercoat deShedding Tool für Hunde

Fünf Tester haben das FURminator Undercoat deShedding Tool für Hunde genauer unter die Lupe genommen und berichten Dir in diesem Artikel von ihren Erfahrungen.

Die Temperaturen werden wärmer und der Fellwechsel Deines geliebten Vierbeiners steht an. Wöchentliches Entfernen der ausgefallenen Unterwolle ist zu dieser Jahreszeit besonders wichtig für ein gesundes Fell. Lose Haare, die nicht regelmäßig aus dem Fell entfernt werden, können Feuchtigkeit anziehen und sich mit Staub, Schmutz und Schlamm vermischen, sodass Verfilzungen entstehen. Das FURminator Undercoat deShedding Tool für Hunde reduziert lose Haare um bis zu 99%, bei 1-2 Mal wöchentlicher Anwendung. Die an die Körperkonturen Deines Hundes angepasste Edelstahlkante dringt tief in das Deckfell ein und entfernt schonend Unterwolle und lose Haare. Dank der abgerundeten Ecken gleitet das Tool sanft über die Haut, ohne das Fell oder die Haut zu verletzen. Die FURminator Unterwollbürste ist ideal auf die Größe und Felllänge Deines Hundes abgestimmt. Mit Hilfe des FURejector Druckknopfs können die Haare tierisch leicht aus der Bürste entfernt werden.
Die FURminator Unterwollbürste entfernt deutlich mehr lose Haare als ein herkömmlicher Kamm oder eine Bürste. Rüste Dich für den Fellwechsel Deines Lieblings und werde einer von 5 Testern der FURminator Unterwollürste.

Unser Tester haben das Gerät in der Praxis genauer unter die Lupe genommen und berichten Dir nachfolgenden von ihren Erfahrungen damit:

Testbericht FURminator deShedding-Tool

Liebe Leser,
die vierwöchige Testphase des deShedding-Tools von FURminator ist nun um und daher möchte ich gerne meine Bewertung mittteilen.
Ich durfte die neue deShedding Bürste in der größe Medium für Langhaar-Hunde an meinen zwei Aussies testen. Meine beiden Jungs haben dichtes, kräftiges und langes Fell, also eine echte Bestandsprobe für eine Bürste. Laut FURminator können bei fachgerechter Anwendung 99% an loser Haare entfernt werden. Das beste Ergebnis, wird nach einer gründlichen Hundedusche, bei anschließendem trockenem Fell, erzielt. So wurden also meine Jungs gebadet, trocken gerubbelt und dann mit dem deShedding-Tool gebürstet. Die Handhabung ist ganz einfach und die Bürste liegt gut in der Hand.

Was die Größe der Bürste anbelangt, sollte man meiner Meinung nach, lieber zur kleineren Größe greifen, damit man auch an den sensiblen Stellen wie: Beine, Hals und Bauch besser und schonender bürsten kann. Durch den „skin guard“ wird die Haut nicht verletzt, allerdings muss man bei sehr dichtem Fell etwas mehr Druck ausüben, um an die lose Unterwolle zu kommen. Im Vergleich zu einigen Unterwoll-Kämmen, hinterlässt das deSHedding-Tool weiches Deckhaar, aber leider wir um einiges weniger Fell heraus gebürstet. Ehrlicherweise hätte ich mir mehr „Ausbeute“ erwartet, denn bei uns konnten nicht wie angeworben, 99% loses Haar entfernt werden. Pluspunkte konnte das deShedding-Tool aber trotzdem holen und zwar, weil beide Aussies eigentlich keine Fans vom Büsten sind, sich aber mit dem FURminator sehr wohl gefühlt haben.
Mein Fazit: das Preis-Leistungs-Verhältnis hinkt zwar ein bisschen hinterher, aber für langhaar Hunde definitiv empfehlenswert. Also Daumen-hoch!

Testbericht FURminator deShedding-Tool

Ein gepflegter Hund ist ein glücklicher Hund, so lautet das Sprichwort. Daher ist ein passendes Equipment zur Fellpflege ein Muss für alle Tierbesitzer. Gerade zur Übergangszeit von Frühling auf Sommer oder Herbst auf Winter haaren meine zwei Australian Shepherds viel und benötigen daher eine intensivere Fellpflege. Wir durften die deShedding Bürste von FURminator testen und möchten euch nun davon berichten.

FURminator Test Australian ShepherdDas deShedding-Tool wurde hauptsächlich für das Entfernen der Unterwolle konzipiert und wird bei Langhaar- sowie Kurzhaar-Hunden mit Unterwolle eingesetzt. Die Bürste gibt es in verschiedenen Größen und Varianten, somit ist für alle Rassen etwas passendes dabei. Die Firma FURminator verspricht ein Entfernen loser Haare von bis zu 99%, wenn das Fell damit 1-2mal wöchentlich für jeweils 10-20 Minuten gebürstet wird.

FURminator BürsteWir durften das deShedding-Tool für Langhaarhunde in der Grösse M testen. Die Bürste selbst ist sehr gut verarbeitet, liegt gut in der Hand und ist leicht zu säubern. Fährt man damit durchs Fell, bleibt die lose Unterwolle an den Zinken haften. Dank des „Skin Guard“ wird dabei die Haut nicht verletzt, sondern gleitet sanft über den Körper. Die Rückenseite lies sich super leicht bürsten, aber an den Füßen, im Halsbereich und in Bauchrichtung wurde es schon viel schwerer. Da wäre meine Idee eventuell eine kleinere Größe der Bürste parat zu haben, um an schwieriger zu erreichenden Stellen besser bürsten zu können. Von der herausgebürsteten Fellmenge her war ich auch überrascht. Anstelle von vielen Haarbüschel, wie man sie oft in Social Media Kanälen kennt, waren nur ein paar lose Haare heraus gekommen. Da geht definitiv noch mehr! So ein dichtes Aussie-Fell ist kein leichter Gegner. Super finde ich, dass das Fell danach angenehm weich ist und nicht spröde aufspringt, wie bei manch anderer Bürste.

FURminator Test Australian ShepherdWir werden das deShedding-Tool weiterhin unter die Lupe nehmen und euch beim nächsten Mal ein Fazit da lassen.

Auf die Bürste – Fertig – Los!

-Lisa mit Leo&Balu🐾

Mein erstes Feedback

Dankenswerterweise durften wir jetzt schon eine Woche lang den FURminator mit unserer Hündin Ella testen. Ella ist ein reinrassiger Tibet-Terrier.  Sie hat längeres Fell mit einer sehr dichten Unterwolle. Für den Test stand uns der FURminator für kleine Hunde (4,5-9kg) und für langes Fell zur Verfügung.
Zur Handhabung möchte ich sagen, dass der FURminator sehr gut in der Hand liegt und eine rutschfeste Grifffläche hat. Er sieht von der Verarbeitung sehr hochwertig aus. Sehr gut gefällt mir der FURejector Druckknopf,  mit dem sich die ausgekämmten Haare leicht aus dem Kamm entfernen lassen, ohne dass man sie umständlich rausfummeln muss. Sie lassen sich dadurch restlos aus dem Kamm entfernen.
Der FURminator geht sehr gut durch das Fell, ohne dabei die Haut des Tieres zu verletzen. Allerdings zieht es etwas am Fell, wenn dort ein Knoten ist.
Sehr erstaunt waren wir über die große Menge an losen Haaren und Unterwolle, die wir entfernen konnten. Mit anderen Kämmen oder Bürsten konnten wir so ein tolles Ergebnis bisher nicht erreichen! Das Fell fühlt sich nach dem Kämmen sehr schön weich an. Alle Knoten und Verfilzungen konnten entfernt werden.
Leider mag unsere Hündin Kämmen allgemein nicht so gerne. Ließ es aber mit dem Furminator recht gut über sich ergehen.
Den FURminator kann ich für langhaarige Hunde mit dichtem Unterfell empfehlen.
Wir werden ihn jetzt noch weiter testen, um zu sehen, wie er sich auf das Fell nach längerem Verbrauch verhält.
So schön glatt wird das Fell nach dem Kämmen mit dem Furminator!!!
FURminator Hund

Mein Feedback nach acht Wochen

Wir durften den FURminator jetzt ein paar Wochen mit unserer Hündin Ella testen. Sie ist ein reinrassiger Tibet Terrier mit langem Fell und dichter Unterwolle. Das führt sehr schnell zu Knoten und Verfilzungen des Fells.
Wir sind immer noch überzeugt vom Handling des FURminators.  Er liegt sehr gut in der Hand und lässt sich gut durch das Fell ziehen. Er ist nicht zu schwer, so dass man auch wenn man einen größeren Hund kämmen will, keine schweren Arme bekommt. Ganz toll finde ich den Schieber, mit dem man das Fell aus den Zinken kinderleicht und schnell entfernen kann.
Wir haben den FURminator 1-2mal die Woche angewandt. Seit dem Beginn des Tests haben wir keinerlei Probleme mehr mit Verfilzungen. Unsere Hündin mag es zwar lieber mit einer Bürste gekämmt zu werden, aber sie lässt das Kämmen mit dem FURminator über sich „ergehen“.
Durch die Behandlung mit dem FURminator brauchen wir für das tägliche Bürsten viel weniger Zeit, da wir nun keine Knoten mehr herausbekommen müssen. So bleibt mehr Zeit zum Spielen und Spazieren gehen, worüber sich Ella natürlich freut.
Vielen Dank, dass wir an diesem Test teilnehmen durften!

Mein Feedback nach zwei Wochen

Seit nun mehr 2 Wochen testen wir den FURminator an unseren beiden Hunden (großer Mischling und Cane Corso-beide kurzhaarig, große Rassen). Wir haben ihn jeweils 3x wöchentlich für ca.10 Minuten benutzt.

Der Furminator liegt gut in der Hand und die Größe L ist für unsere Hunde genau richtig. Er ist schwerer als andere Bürsten, zu schwer allerdings nicht. Die Verarbeitung wirkt sehr wertig.

Überrascht hat mich, dass ich sehr viel Unterwolle rauskämmen konnte, obwohl sich beide nicht im Fellwechsel befanden und unsere Hündin mit „normalem Bürsten“ kaum Fell verliert.

Das Kämmen scheint den beiden nicht unangenehm zu sein, sie bleiben ruhig und entspannt stehen. Was bei anderen Bürsten nicht immer der Fall war. Unser Rüde Spencer drehte uns auch gerne sein Hinterteil entgegen, um uns zu zeigen, welche Stelle seiner Meinung nach noch eine FURminator Pflege bedarf ;).

Nach jeder Anwendung hatte ich den Eindruck das ihr Fell mehr glänzte.

Der FURejector®-Knopf hat bei unseren ersten Test nicht funktioniert. Viel oder wenig Fell, es blieb trotz Betätigung des Knopfes in der Edelstahlkante hängen und fiel nicht heraus. Für mich weniger tragisch, da ich fand, dass das Fell auch so gut abzunehmen war.Wir werden nun weitere 2 Wochen testen und dann ein Resümee ziehen.

Mein Feedback nach vier Wochen

FURminator HundWir durften den FURminator nun insgesamt vier Wochen testen und haben ihn ca. dreimal wöchentlich genutzt. Die positive Verbindung damit ist nach wie vor bei unseren zwei Fellnasen geblieben. Was mir zeigt, dass sie das Bürsten mit dem FURminator nicht als unangenehm empfinden. Gerade Spencer haart das ganze Jahr über und genießt es sichtlich, wenn er von den losen Härchen befreit wird.

Aufgefallen ist mir wirklich nach jedem Bürsten, ein schöner Glanz im Fell. Auch war das Fell nach regelmäßiger Anwendung nicht mehr „struppig“, sondern fühlte sich sehr weich an. Im Haus konnten wir nach regelmäßiger Anwendung auch weniger Haare finden, so dass der Staubsauger auch mal einen Tag Pause machen durfte.

FURminator HundDadurch das die Zinken beim Furminator sehr eng sind, haben wir ihn auch bei der Zeckenbekämpfung genutzt. Nach Spaziergängen in „Zeckenhochgebieten“ kurz die Hunde damit abgebürstet und die noch im Fell befindlichen Plagegeister fielen auf den Boden. Für mich ein echter zusätzlicher Pluspunkt!

Nach wie vor überzeugt mich der FURejector®-Knopf nicht. Die Haare fallen beim Betätigen nicht ohne zu tun heraus, man kann sie allerdings leicht mit den Fingern abnehmen.

Im Gesamten kann ich den FURminator empfehlen. Wir werden ihn definitiv weiter nutzen.

Meine Erfahrung mit dem FURminator

Unsere Labradordame wurde bislang sehr regelmäßig gebürstet und dennoch lagen stets überall ihre Haare verteilt. In der Wohnung, dem Treppenhaus und dem Auto. Wir hatten eine ganz normale Hundebürste zum Enthaaren genutzt und ich spielte schon länger mit dem Gedanken, eine bessere zu besorgen.
Als ich über Facebook auf den Test aufmerksam wurde, nutzte ich die Gelegenheit und bin immer noch dankbar, für die Chance.
Der FURminator leistet unglaubliches…. bei der ersten Anwendung war ich erschrocken, wie viele Haare neben unserem Hund lagen. Ich hätte ein Kissen füllen können.
Unserem Hund scheint das Bürsten zu gefallen; sie bleibt ganz entspannt liegen. Nach mehreren Wochen in Gebrauch kann ich sagen, dass ich mir keine bessere Bürste vorstellen kann.

Hier einmal alle Vorteile:

  • Die Bürste hat die perfekte Größe
  • Sie liegt gut in der Hand
  • ordentliche Verarbeitung / hochwertige Qualität
  • Es verteilen sich viel weniger Haare in den Räumen
  • Das Fell sieht glänzender aus
  • Das Bürsten ist immer seltener nötig
  • Die Funktion, die Haare mit einem Klick von der Bürste zu lösen, ist klasse

Ich bin so begeistert, dass ich sie schon einer Freundin weiter empfohlen habe.

Vielen Dank 🙏🏻 Ich bin happy! Gerade in dieser stressigen Zeit ist es für mich eine Erleichterung nur noch einmal am Tag zu saugen und nicht viermal.
Danke , danke, danke 😍

Liebes FURminator-Team,

vielen Dank für die Möglichkeit, euer deShedding Tool 2.0 an meinen Hunden testen zu dürfen.

Krümel (6) und Pippa (4) sind Mischlinge aus dem Tierschutz. Beide haben sehr unterschiedliches Fell – Pippa rau und struppig, Krümel sehr glatt und seiden. Grundsätzlich haaren sie relativ wenig, zum Fellwechsel allerdings schon, sodass ein wenig Unterstützung nicht schaden kann.

Als dann das deShedding Tool (wir haben das Tool für Kurzhaar – bis 5cm Felllänge – in Größe M getestet) ankam, war die Freude und Hoffnung sehr groß und was soll ich sagen: es hat die gewünschte Unterstützung gebracht und ich konnte beide so schnell wie noch nie von dem überschüssigen Fell befreien! Das Tool zieht leicht die „Unterwolle“ des Hundefells raus und auch lockere Haare sind einfach zu entfernen. Dadurch, dass die Haare sich erstmal in der Edelstahlkante sammeln, erspart man sich lästiges Umherfliegen und Aufsammeln. Die Edelstahlkante ist aber keinesfalls so scharf, dass das Fell „gewaltsam raus geschnitten“ wird. Mit dem „FURrejector-Knopf“ kann man problemlos die gesammelten Haare von der Edelstahlkante entfernen und direkt in den Mülleimer entsorgen.

FURminatorBesonders gut gefallen hat mir außerdem die softtouch Oberfläche. Der FURmintor liegt toll in der Hand, weil der Griff ergonomisch geformt ist und sich der Handform super anpasst – so macht Fellpflege sogar in der Fellwechselzeit Spaß. 😊

Ich bin rundum zufrieden mit dem FURminator und würde ihm jedem Hundebesitzer sofort weiterempfehlen. Auch wenn der FURminator preislich etwas über einer durchschnittlichen Bürste liegt, erfüllt das Tool wirklich seinen Zweck und ist eine Wohltat für Hund und Besitzer während des Fellwechsels über viele Jahre hinweg!

Die Testberichte klingen sehr positiv. Das FURminator Undercoat deShedding Tool für Hunde konnte alle Tester begeistern und war eine große Erleichterung in der haarigen Fellwechsel-Zeit.

Du willst Dich selbst überzeugen?

Hier findest Du noch andere tolle FURminator-Produkte:

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer hat nach ihrem Germanistik-Studium in Bangkok und Berlin gelebt, bevor sie zu ehorses & edogs kam. Nun versorgt sie Dich mit News und Ratgebern zum Thema Pferde & Hunde. Erreichen kannst Du Michelle unter m.holtmeyer@ehorses.de.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.