Bordeauxdogge Welpen kaufen und verkaufen

Masse = Sanftmut und NervenstÀrke = Bordeauxdogge.

So imposant wie die Welpen im Erwachsenenalter aussehen, so ausgeglichen ist ihr Wesen.

Ein Familienhund mit tausend 'Treuepunkten' ihrer Familie gegenĂŒber und großem Mut, wenn es den zu beweisen gilt. Ein wunderbarer Beweis ihrer Eigenschaften zeigt sich in dem amerikanischen Film mit Tom Hanks: 'Scott und Huutsch'. Huutsch ist so unerzogen wie animalisch liebevoll. Es wird noch auf die TĂŒcken der Erziehung eingegangen.

Bordeauxdoggen Welpen oder Welpen des Französischen Mastiffs, wie sie auch genannt werden, zu kaufen oder zu verkaufen ist nicht immer unproblematisch. Da die Hunde gute 50 kg Lebendgewicht auf die Waage bringen und in mehreren deutschen BundeslĂ€ndern auf der Liste als Kampfhund stehen, trauen sich Liebhaber manchmal ein Leben mit solch einer Bordeauxdogge nicht zu. DarĂŒber hinaus muss der KĂ€ufer sich von Anfang an darĂŒber im Klaren sein, dass Vertreter dieser Rasse kein Methusalem-Alter erreichen; acht Lebensjahre ist schon alt.

H
1.
2.
3.

Besonderheiten der Bordeauxdoggen Welpen

Ein paar Wenn und Aber gehören zur Einstimmung auf die Ă€lteste französische Hunderasse; die Welpen dĂŒrfen im ersten Jahr keine Treppen steigen wegen ihrer Gelenke und auch spĂ€ter sollte das Heim der zarten Seele im schweren Körper eher ebenerdig angelegt sein.

Die Bordeauxdogge hat eine Ă€ußerst hohe Reizschwelle, ist daher im Zusammenleben mit Kindern sehr zu empfehlen; nie verliert sie ihre Fassung oder wird aggressiv.

Die Französin ist in jedem Fall auch in einer Stadtwohnung gut untergebracht, muss aber erzogen werden.

Ihr Fell in allen Mahagoni-Tönen ist kurz und bringt keinen besonderen Pflegeaufwand mit sich. Die Gesichtsfalten jedoch schon; sie mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig gesĂ€ubert werden.

Gerade im ersten Jahr sollten sich AktivitÀten in Grenzen halten, damit das Skelett sich gut entwickeln kann. Der Hundehalter hat immer ein Auge auf das Körpervolumen, 'schlanke' Doggen leben lÀnger!

 Treffer  d
0 Treffer
Bordeauxdogge
H
Welpen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat fĂŒr Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas fĂŒr Dich finden.

Erziehung von Bordeauxdoggen Welpen

Sensibel ist der Familienhund und mit Hundeerfahrung geht es um vieles einfacher aber auch ein Liebhaber wird diese Rasse meistern. Hundetraining ist im Zweifelsfall immer ein guter Plan - Denn die Französin hat es in sich. Ein Kommando setzt zunĂ€chst einmal sĂ€mtliche Gehirnwindungen in Gang, um dann das FĂŒr und Wider abzuwĂ€gen und anschließend wird noch einmal ĂŒber die Entscheidung nachgedacht!

Das bedeutet auf der Hundehalter-Seite: Geduld und Nerven wie breite Nudeln! Mit Gewalt geht gar nichts weil die Dogge eine zarte Seele hat. Dennoch ist die Erziehung bei diesem Hund von grĂ¶ĂŸter Wichtigkeit, weiß sie doch schon im Welpenalter nicht, wie schwer sie ist und wenn dann ein kleines Kind im Weg steht, gilt es prĂ€ventiv zu agieren. Auch fĂŒr den Kontakt mit anderen Hunden ist es ratsam, dass die Bordeauxdogge schon einmal erfahren hat, dass sie nicht immer und ĂŒberall die stĂ€rkste ist. 50 oder 60 kg an der Leine zu halten, ohne Kooperation ist kein Spaß. Wenn der Besitzer es jedoch mit viel FeingefĂŒhl geschafft hat, so einen 'Knautsch-Koloss' zu bĂ€ndigen, gestaltet sich das Zusammenleben sehr liebevoll und geprĂ€gt von großer LoyalitĂ€t.

Wachstum und Aufzucht der Bordeauxdoggen Welpen

Bevor ein Doggen-Fan Welpen bei einem ZĂŒchter kauft, schaut er sich das seriöse Hundeportal 'edogs' an, wo er vielleicht schon fĂŒndig wird. Die Menschen hinter der Seite arbeiten mit Tierheimen und Notfallstationen zusammen und sind bemĂŒht, nicht nur irgendeinen Welpen an den Mann zu bringen, sondern Herzen zusammenzufĂŒhren, damit ein langes gemeinsames Hundeleben daraus wird.

Die Welpen der Bordeauxdogge sind nicht so einfach zu vermitteln wie Retriever oder kleine Hunde.

Sie benötigen einen gut gefĂŒllten Geldbeutel als Fresschen-Geber, genug Zeit und Geduld fĂŒr die Aufzucht. VerstĂ€ndnis dafĂŒr, dass sich die Doggen nicht zum Laufsport eignen und unter UmstĂ€nden das ganze Sofa einnĂ€ssen mit ihrem Sabber.

Vielleicht auch noch ein bisschen 'was auf der hohen Kante' fĂŒr eventuelle Tierarztbesuche oder erhöhte Steuern wegen der Listen-Zugehörigkeit.

Es könnte auch sein, dass die Hunde der Freunde nicht so begeistert sind weil die Bordeauxdoggen recht dominant auftreten.

Alles in allem ist diese Rasse ĂŒberaus charmant und herzergreifend, wenn man sie nicht mit SchĂ€ferhunden vergleicht.

i