Bolonka Zwetna - Mischlingshunde

H

Charakter und Wesen von Bolonka Zwetna Mischlingen

Die kleinen Bolonka Zwetna Mischlinge lieben ihre Menschen und wollen den ganzen Tag mit ihren Liebsten verbringen. Dazu gehören neben den gemeinsamen langen Spaziergängen natürlich auch ausgiebige Kuscheleinheiten auf dem Familiensofa. Mit Kindern kommen die Bolonka Zwetna Mischlinge wunderbar zurecht. Sie erweisen sich als treue Spielgefährten und zeigen dabei allerlei Feingefühl. Der Hund passt sich wunderbar seiner Familie an ohne irgendwelche Ansprüche zu stellen. Viel Zeit alleine verbringt der Hund allerdings nicht gern. Er könnte sich unter diesen Umständen zum Kläffer entwickeln oder gar andere Verhaltensauffälligkeiten aufzeigen. Ursprünglich wurden die Tiere tatsächlich als Schoßhunde gehalten. Heutzutage werden sie diesem nicht mehr gerecht, denn geistige und körperliche Auslastung sind Grundvoraussetzungen für die Haltung eines Bolonka Zwetna Mischlings. Zwar gehört Leistungssport nicht zu ihren Vorlieben, dennoch wollen die Tiere bewegt werden und ihrem Spieltrieb gerecht werden. Die Hunde können mitunter äußerst temperamentvoll sein, zeigen sich als Begleithund aber stets freundlich. Selbst in einem Restaurant, in einem Hotel oder im Urlaub verzaubern die kleinen Hunde jeden durch das angenehme Auftreten.

 Treffer  d
0 Treffer
Bolonka Zwetna
H
Mischlingshunde 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Besonderheiten bei Bolonka Zwetna Mischlingen

Die Fellpflege eines Bolonka Zwetna Mischlings bedarf besonderer Beachtung. Es handelt sich hierbei um ein Haarkleid, welches keinem saisonalen Fellwechsel untersteht. Umso wichtiger ist es, dass Herrchen und Frauchen den Hund regelmäßig trimmen lassen. Erfahrene Halter können dies selbstverständlich auch selbst tun. Besonders an den Augen, den Ohren und der Stirn ist der Fellwuchs sehr hoch. Um dem Hund die nötige Sicht zu belassen, müssen diese Partien öfter geschoren werden. Durch den fehlenden Haarverlust sollen sich die Hunde besonders für Allergiker eignen. Allerdings ist dies keine 100%ige Garantie. Die kleinen Bolonka Zwetna Mischlinge sind äußerst anpassungsfähige und kluge Köpfe, weshalb der der neue Halter kaum Schwierigkeiten mit einer Erziehung haben wird. Durch klare und verständliche Worte lernen die Hunde sehr schnell und können neue Kommandos gezielt umsetzen. Um einen noch schnelleren Lernerfolg zu erzielen, lassen sich die Tiere übrigens gut mit einer Belohnung, zum Beispiel durch Leckerlis und Streicheleinheiten, fördern. Zwar benötigen die Tiere regelmäßigen Auslauf, dennoch eignen sie sich nicht als Begleithund fürs Joggen oder Fahrrad fahren. Vielmehr lieben die Hunde spielerische Förderung in Form von kleinen Tricks, die ihm Herrchen und Frauchen beibringen können. Auch die Teilnahme an Hundesport entspricht dem Wesen eines Bolonka Zwetna Mischlings.

Wichtige Hinweise zu Bolonka Zwetna Mischlingen

Der Bolonka Zwetna Mischling eignet sich aufgrund seiner geringen Größe perfekt für eine Stadthaltung. An die Größe der Wohnung hat der Hund keine Ansprüche, sodass auch eine sehr kleine Etagenwohnung in Frage kommt. Halter sollten nur darauf achten, dass der Hund keine Treppen hinabsteigt. Diese Bewegung schadet den Gelenken. Auch mit einem Haus auf dem Land kommt der Bolonka Zwetna Mischling wunderbar zurecht. Andere Haustiere akzeptiert das Tier, sofern diese mit ihm aufgewachsen sind. Den Hunden gehen einige erblich bedingte und rassetypische Krankheiten voraus. Aus diesem Grund ist die Suche nach einem seriösen Züchter enorm wichtig. Die regelmäßigen Impfungen und Tierarztbesuche sollten entsprechend eingehalten werden. Zu einer guten Gesundheit tragen außerdem eine frühzeitige Sozialisierung und ein hochwertiges Futter bei. Um den Hund mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, sollten sich Halter die Nährwerttabelle des Herstellers genau anschauen und im Zweifelsfall den Züchter oder einen Tierarzt um Rat fragen. Potentielle Halter sollten sich auch Gedanken machen, ob sie einen Welpen kaufen wollen oder einen bereits ausgewachsenen Hund. Generell eignen sich größere Hunde immer nur dann, wenn der Halter eine gewisse Vorerfahrung besitzt und das nötige Feingefühl an den Tag legt.

i