Bolonka Zwetna Welpen kaufen und verkaufen

Bolonka Zwetna Welpen haben landesweit eine stetig wachsende Fangemeinde. Mit ihrem spielerischen, angenehmen und überaus freundlichen Charakter begeistern die kleinen Bolonka Zwetna Welpen Jung und Alt. Potentielle Halter sollten sich bei der Suche nach einem Welpen dieser Rasse unbedingt nach seriösen und fachkundigen Züchtern umschauen. Damit haben Halter die Garantie, dass der Welpe gesund ist und über keine erblich bedingten Krankheiten verfügt. Für seriöse Züchter ist die Bolonka Zwetna Zucht kein reiner Verkaufsakt, vielmehr stehen sie dem Käufer ihres Tieres auch nach dem Verkauf mit Rat und Tat zur Seite.

H
1.
2.
3.

Besonderheiten der Bolonka Zwetna Welpen

Wer sich einen Bolonka Zwetna halten möchte, muss kein großes Grundstück oder gar ein Haus in ländlicher Umgebung vorhalten. Die kleinen Welpen passen in jede Wohnung. Trotz allem sollten sich besonders berufstätige Menschen mit dem Gedanken anfreunden, dass die Hunde eine Menge ihrer Zeit in Anspruch nehmen werden. Dies beinhaltet auch nicht nur die letzten Abendstunden vor dem Zubettgehen. Der Bolonka Zwetna ist ein überaus menschenbezogener Hund, der überall mit hingenommen werden will. Besonders Senioren verfügen über die nötigen Haltungsbedingungen und erfreuen sich an ihrem stetigen Begleiter in allen Lebenslagen.

Befinden sich Kinder im Haushalt, so sollten diese bereits vor Kauf eines Bolonka Zwetna Welpen einbezogen werden. Auch die Tatsache, dass die Welpen kein Spielzeug sind, sollten sie begreifen können. Bevor der Bolonka Zwetna einzieht, muss sich der Halter auf die Suche nach einer passenden Leine, einem Futternapf und einem Trinknapf sowie einer entsprechenden Hundebürste machen. Im Zweifelsfall wird der Züchter beratend zur Seite stehen und eine Empfehlung für die Erstausstattung aussprechen. Halter sollten darauf achten nicht zu viel Hundespielzeug zu kaufen, da sich der Bolonka Zwetna Welpe in erster Linie mit seinem Herrchen oder Frauchen beschäftigen will. Ein entsprechendes Hundekörbchen gehört ebenfalls zu einer Grundausstattung. Die erste Fahrt in sein neues Zuhause muss der kleine Bolonka Zwetna Welpen sicherlich in einer entsprechenden Tragebox oder mit einer entsprechenden Leinenfunktion für Autos verbringen. Diese Anschaffungen sind ebenfalls zu erledigen.

 Treffer  d
0 Treffer
Bolonka Zwetna
H
Welpen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Bolonka Zwetna Welpen

Die Erziehung eines Bolonka Zwetna Welpen muss sehr früh beginnen, oftmals schon beim Züchter. Ab der 4. Lebenswoche nehmen die Hundewelpen ihre Umgebung wahr und können sozialisiert werden. Nach dem Einzug in sein neues Zuhause muss der kleine Welpe sofort seine Rangordnung kennenlernen. In der Regel ordnen sich die Tiere schnell unter und akzeptieren Herrchen oder Frauchen als Alphatier. Durch die sehr schnelle Auffassungsgabe hören die Bolonka Zwetna zeitig auf ihren eigenen Namen. Dies ist die Grundlage für eine weitere Erziehung. Die Stubenreinheit ist eine weitere wichtige Grundregel zwischen dem Zusammenleben von Mensch und Tier. Anfang werden Halter alle zwei Stunden mit dem Tier an die frische Luft müssen, damit der Hund sein Geschäft erledigt. Nach und nach wird sich diese Zeitspanne verringern und der Bolonka Zwetna Welpe zeigt von selbst an, wenn er muss. Weitere Kommandos, wie “Bleib, “Sitz“ und “Fuß“ werden spielerisch aber konsequent trainiert. Dabei bietet sich besonders die Zweisamkeit während der täglichen Spaziergänge an. In dieser Zeit bietet sich wenig Ablenkung und die Ohren und Augen des Hundes sind auf den Halter gerichtet. Belohnungen nimmt der Bolonka Zwetna sehr gern an. Leckerlies und ausgiebige Streicheleinheiten stärken zudem die Beziehung zum Hund und fördern eine schnellere Erziehung und Sozialisierung.

Wachstum und Aufzucht der Bolonka Zwetna Welpen

Halter sollten ihren Bolonka Zwetna Welpen nicht nach der Fellfarbe wählen. Denn eine Besonderheit dieser Rasse ist es, dass die Welpen während ihres Wachstums hin und wieder einem Farbwechsel unterfallen. Bevor ein Welpe ausgewachsen ist, vergeht in der Regel etwa ein Jahr. Während dieser Zeit ist die Ernährung genau im Blick zu halten. Die Futtermenge muss abgewogen werden und an das jeweilige Gewicht, das Alter und den Bewegungsgrad des Hundes angepasst werden. Neben einem hohen Fleischanteil empfiehlt sich die Zugabe von wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Kalk. Ein erhöhter Anteil an Protein, wie es in vielen Welpenfuttern enthalten ist, führt zu einem unnatürlichen und ungesunden Wachstum der Knochen. Dies kann später zu Gelenkleiden führen.

i