Australian Kelpie kaufen und verkaufen

H
 Treffer  d
0 Treffer
Australian Kelpie
H
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Australian Kelpie kaufen auf edogs.de

Der Australian Kelpie ist ein extrem sportlicher Hütehund aus Australian, der mittlerweile auch in Deutschland viele Liebhaber gefunden hat. Die Rasse des Australian Kelpie ist im FCI anerkannt und wird mit dem FCI-Standard Gruppe 1 Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde) mit Arbeitsprüfung in der Sektion 1 Schäferhunde mit der Standardnummer 293 geführt. Die aufgeweckten und intelligenten Hunde sind Hochleistungssportler und hochspezialisierte Arbeitshunde, die einen erfahren Halter brauchen, der all ihren Bedürfnissen gerecht wird. Nur so können diese besonderen Hunde als Familien- und Begleithund gehalten werden. Charakteristisch besitzt der Australian Kelpie eine Widerristhöhe von 46-51 cm bei den Rüden und 43-48 cm bei den Hündinnen, das Fell des Australian Kelpie ist kurz und liegt eng am Körper an, dabei kann es verschiedene Braun- und Schwarzfärbungen haben.

Eigenschaften und Verwendung von Australian Kelpie

Der Australian Kelpie ist ein besonderer Hütehund aus Australian, dort wird er in erster Linie zum Hüten von Schafen und manchmal auch von Rindern genutzt. Dabei ist der Australian Kelpie ein besonders flinker und agiler Hund, der durchaus auch einmal auf den Rücken der Tiere springt und über die dicht stehenden Herden rennt, um an sein Ziel zu kommen. Der Australian Kelpie ist ein selbstsicherer Hund, der ein überschäumendes Temperament besitzt und eigenständig die Herde treibt und bewacht. Wer sich einen Australian Kelpie kaufen möchte, sollte sich über die Bedürfnisse und Eigenheiten dieser Rasse informieren. Denn ein Australian Kelpie ist ein wahrer Charakterhund, seine Lebhaftigkeit und Energie muss unbedingt in die richtigen Bahnen gelenkt werden, daher eignet sich der Australian Kelpie nur für erfahrene Hundehalter. Auch die Züchter, die hier inserieren, achten darauf, dass die Interessenten sich mit der Rasse beschäftigt haben und bereit sind die Bedürfnisse der Schäferhunde zu erfüllen. Neben den Hüteeigenschaften neigt der Australian Kelpie zu einem gewissen Wachtrieb gegenüber einer Familie und dem eigenen Territorium, bei fremden Menschen kann der Australian Kelpie daher distanziert reagieren.

Herkunft und Geschichte der Australian Kelpie

Wie der Name vermuten lässt, stammt der Australian Kelpie ursprünglich aus Australian, dort werden die agilen Hunde immer noch von vielen Farmern zum Hüten der Schafherden genutzt. Dabei arbeiten mehrere Hunde mit den riesigen Herden und agieren die meiste Zeit selbstständig oder auf Kommando ihrer Besitzer. Die Rasse des Australian Kelpie wurde aus den schottischen Collies, die zur Kolonialzeit nach Australian kamen, herausgezüchtet. Dabei wurde zunächst nur auf die Eignung als Hüte- und Treibhund geachtet und nicht auf ein einheitliches Erscheinungsbild oder auf einen Rassestandard. Erst im Jahr 1872 bekam die neue Rasse ihren Namen und wurde mit einem klaren Ziel gezüchtet. Damals gewann eine Hündin mit Namen Kelpie den Hütehund-Wettbewerb, diese Hündin war eine der neuen Hütehunde, die aus den Collies gezüchtet wurden und besaß überragende Fähigkeiten und viel Temperament. Die Welpen von Kelpie waren bei vielen anderen Farmern sehr beliebt und so wurde Kelpie zur Stammmutter der Rasse und begründete den Rassestandard.

Besonderheiten und Wissenswertes

Die flinken und intelligenten Australian Kelpie, welche die Züchter hier inserieren und verkaufen, sind immer noch passionierte Hütehunde, die am besten mit Hütearbeit oder anderen bewegungsintensiven Hundesportarten ausgelastet werden müssen. Der Australian Kelpie braucht eine Aufgabe, um ein glücklicher und umgänglicher Familienhund zu sein. Da sich der Australian Kelpie gut motivieren lässt und gerne mit seiner Bezugsperson arbeitet, gestaltet sich ein Training des intelligenten Hundes recht einfach. Dennoch sollte die Grunderziehung und die dauerhafte Beschäftigung nicht vernachlässigt werden.

Häufige Fragen und Antworten

Hier beantworten wir Dir die häufigsten Fragen zum Australian Kelpie.

Was kostet ein Australian Kelpie?

Ein Australian Kelpie von einem Züchter kann ungefähr zwischen 1000 und 1300 Euro kosten. Der Preis variiert je nach Herkunft und Farbgebung des Hundes. Außerdem kommen noch Kosten für Tierarztbesuche, Futter und vieles mehr auf den Halter zu.

Wie sieht ein Australian Kelpie aus?

Das Aussehen des Australian Kelpies ähnelt dem des Fuchses. Der Kelpie ist mittelgroß, hat kurzes Fell und mandelförmige Augen. Es gibt ihn in den Farben schwarz, rot und braun.

Wie groß werden Australian Kelpies?

Die Größe eines Rüden liegt bei 46 bis 51 Zentimetern. Eine Hündin kann eine Größe von 43 bis 48 Zentimetern erreichen.

Wie alt werden Australian Kelpies?

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Australian Kelpies liegt bei 12 bis 15 Jahren.

Mehr über den Australian Kelpie im edogs Magazin
i