Affenpinscher kaufen und verkaufen

Der Affenpinscher ist eine kleine Pinscherrasse aus Deutschland, die mit ihrem possierlichen Aussehen und dem aufgewecktem Wesen ihre Besitzer verzaubert. Dabei ist der Affenpinscher als reiner Haus- und Begleithund gedacht und zählt zu den kleinsten deutschen Hunderassen. Der kleine aktive Pinscher kommt auf eine Widerristhöhe von 25-30 cm und ein Gewicht um die 5 kg. Damit ist der Affenpinscher ein sehr kleiner und dennoch aktiver und energiegeladener Hund, der seinen Besitzer gerne zu ausgelassen Spielen auffordert. Im FCI findet ihr den Affenpinscher in der FCI-Gruppe 2 Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen, Sektion 1 Pinscher und Schnauzer ohne Arbeitsprüfung mit der Standardnummer 186.

H

y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.

Eigenschaften und Verwendung des Affenpinschers

Der Affenpinscher ist eine seltene Hunderasse, die dennoch ihre Liebhaber hat, der kleine Hund besitzt ein wildes Temperament und ist immer in Spiellaune, wobei er bei seinem Besitzer auch sehr anhänglich und verschmust sein kann. Sein Äußeres erinnert stark an den Kopf eines kleinen Äffchens woher auch der Name Affenpinscher stammt. Der kleine Affenpinscher wurde gezielt als Haus- und Begleithund gezüchtet, dabei ist der aufgeweckte Hund ein guter Begleiter, selbst beim Sport und Joggen und im Haus verhält sich der Affenpinscher meist seh ruhig und anhänglich, was ihn zum guten Gesellschafter für aktive Menschen macht und besonders für noch aktive Senioren als Haushund auszeichnet. Die anschmiegsame Art des Affenpinschers, kann aber nicht über sein Temperament und seine Energie hinwegtäuschen, der kleine Pinscher liebt es mit seinem Besitzer unterwegs zu sein und ist ein ausdauernder Läufer. Lange Spaziergänge und viel Spielen und Toben sollten auf dem täglichen Beschäftigungsplan des Hundes stehen. Von der Erziehung her ist der Affenpinscher sehr einfach, er besitzt keinen Jagdtrieb und keine Aggressionen und neigt auch nicht zu dominanten Verhalten. Meist reicht eine Grunderziehung, damit der kleine Hund gut im Alltag zurechtkommt. Obwohl der Affenpinscher nicht der klassische Hund für Hundesport ist, kann er viel Spaß an Sportarten, wie Trickdogging, Longieren oder Dogdancing haben, wichtig dabei ist, dass die Bezugsperson des Affenpinschers gemeinsam mit dem Hund Freude an dem Sport hat, denn die Begeisterung des Besitzers motiviert den kleinen Pinscher am meisten.

 Treffer  d
1 Treffer
Affenpinscher
H
Amme für Spitz Hybridhunde
Affenpinscher (2 Monate)

Ich suche dringend eine Amme für Spitzwelpen Die Mutter ist leider verstorben. Wer möchte sich im Raum Köln Düren um die...

DE-52382
Niederzier
VB 1 €

Herkunft und Geschichte der Affenpinscher

Der Affenpinscher ist eine alte deutsche Hunderasse, die nahe mit den anderen Pinscher-Rassen verwandt ist. Der Zwergpinscher ist auch der direkte Vorfahre des Affenpinschers. Hierfür wurden kleine langhaarige Hunde, darunter der Zwergschnauzer und Mischlinge mit dem Zwergpinscher gekreuzt und die Nachkommen mit dem längeren Fell und dem gewünschten aufgeweckten Wesen weiter verpaart. Dennoch wurde diese neue Rasse bis zum Jahr 1896 ebenfalls als Zwergpinscher geführt, oftmals wurde der Affenpinscher auch zu den Zwergschnauzern gezählt. Die Anerkennung als eigenständige Rasse erfolgte mit der Gründung des Pinscher-Schnauzer-Klubs, dieser hatte zum Ziel den Affenpinscher rein nach dem festgelegten Standard zu züchten und die Popularität des kleinen und liebenswerten Hundes zu steigern. Dies gelang dem Verband auch, in den 20er und 40er Jahren waren die Affenpinscher sehr beliebt geworden, doch seitdem nimmt die Population der Welpen wieder ab, es gibt zurzeit nur wenige Züchter dieser seltenen Rasse.

Besonderheiten und Wissenswertes

Der Affenpinscher verträgt sich sehr gut mit anderen Hunden und kann problemlos als Zweithund gehalten werden. Wenn der Affenpinscher alleine mit seinem Besitzer lebt, sollte regelmäßig eine Hundeschule oder ein Hundeauslauf besucht werden, denn der kleine Hund braucht den Kontakt zu Artgenossen und das wilde Toben und Spielen mit den anderen Hunden. Auch an Kontakt zu Menschen sollte es nicht mangeln, der Affenpinscher reagiert freundlich auf andere Menschen und schließt gerne neue Kontakte, wobei seine Bezugsperson immer an erster Stelle für den kleinen Hund kommt. Dies zeigt sich auch in seinem anhänglichen und verschmusten Wesen. An sich ist der Affenpinscher ein sehr pflegeleichter kleiner Hund, der viel Zeit und Aufmerksamkeit braucht.

i