Taiwan Hund kaufen und verkaufen

Der Taiwan Hund gehört zur FCI-Klassifizierung der Gruppe 5 und somit zu den Spitzen. Das südasiatische Energiebündel wird aber auch gerne als Begleiter bei der Jagd eingesetzt, was aufgrund seiner Abstammung vom Urtyp der Jagdhunde naheliegt. Der agile Taiwan Hund gilt als besonders treu, ist aber aufgrund seines großen Bewegungsdrangs nicht unanspruchsvoll in der Haltung. Abgesehen von dem hohen Maß an Aufmerksamkeit und Beschäftigung das der Hund einfordert, ist er aber sehr unkompliziert in der Haltung und sein freundliches, soziales Wesen macht ihn zum idealen Familienhund. Mit zwischen 48 cm und 52 cm Widerristhöhe bei Hündinnen und 43 cm - 47 cm bei Rüden zählen Taiwan Hunde zu den mittelgroßen Hunden und ihr Gewicht liegt für gewöhnlich zwischen 12 kg und 18 kg.

H
1.
2.
3.

Eigenschaften und Verwendung von Taiwan Hunden

Taiwan Hunde sind bekannt für ihr furchtloses, abenteuerlustiges und neugieriges Wesen. Zudem sind sie sehr treu und anhänglich, was sie zu idealen Familienhunden macht, die sich schnell an ihre Bezugspersonen binden. Der loyale Hund eignet sich aber trotz seines freundlichen Wesens auch als Wachhund, da er dazu neigt, seine Familie zu beschützen. Tiere dieser Rasse sind hinsichtlich der Pflege unkompliziert, benötigen aber viel Auslauf. Zudem sind sie gerne in der Natur, weshalb sie sich in Städten trotz regelmäßiger Gassi-Gänge nur bedingt wohlfühlen. Aufgrund der ausgeprägten Sinneswahrnehmung werden Taiwan Hunde auch gerne zu Polizei-Hunden ausgebildet, sie eignen sich aber auch als Jagd-, Wach-, und Begleithunde. In der Haltung des Taiwan-Hundes ist es essentiell, dem Tier ausreichend Beschäftigung zu bieten und sein intelligentes Wesen zu fördern, da sie kognitive Aufgaben ebenso benötigen, wie Möglichkeit zum Auslauf, um sich wohlzufühlen. Der Taiwan-Hund besitzt eine schnelle Auffassungsgabe, weshalb er sich ausgezeichnet zur Dressur eignet und vielerlei Tricks erlernen kann, sowie sehr zugänglich für erzieherische Maßnahmen ist, obwohl er ein so aufgewecktes Wesen hat. Die sportliche Natur des Taiwan Hundes ist auch an seinem Körperbau ersichtlich. Durch das dünne Haarkleid zeichnet sich eine kräftige Muskulatur ab, die dem Taiwan- Hund zu großer Wendigkeit und Schnelligkeit beim Laufen verhilft. Besonders eindrucksvoll stellen die verspielten Tiere ihr Bewegungstalent zur Schau, wenn sie sich auf der Stelle um 180° um sich selbst drehen. Diese Lebhaftigkeit ist auch im Ausdruck der mandelförmigen Augen erkennbar. Der Kopf der Taiwan Hunde ist dreieckig und wirkt hinsichtlich der Größe ebenso harmonisch proportioniert, wie die gerade Rute und das Verhältnis zwischen der Länge der Beine und dem Rumpf. Taiwan Hunde sind allem voran in mehrfarbigem, falbfarbendem, weißem und schwarzem Haarkleid anzutreffen.

 Treffer  d
0 Treffer
Taiwan Hund
H
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Herkunft und Geschichte der Taiwan Hunde

Als Abkömmling der „Paria-Hunde“ stammt der Taiwan Hund von der namensgebenden Insel. Der südasiatische Jagdhund galt seit jeher als treuer Begleiter der in den Bergregionen beheimateten Eingeborenenstämme und bot ihnen ebenso Schutz, wie Unterstützung bei der Jagd. Die Ureinwohner machten sich seine scharfen Sinne, durch die er sich in den Wäldern hervorragend zurechtfand, bei der Jagd zunutze, schätzten die Gesellschaft des treuen Tieres aber auch aufgrund seiner Schutzfunktion und seines freundlichen Wesens. Erfreut sich der Taiwan-Hund auch in Asien nach wie vor sehr großer Beliebtheit als Haustier und Familienmitglied, so ist er in Europa doch noch relativ selten zu sehen.

Besonderheiten und Wissenswertes

Beim Taiwan-Hund handelt es sich um ein besonders freiheitsliebendes Wesen, das sich in natürlicher Umgebung besonders gut zurechtfindet. Das zeigt sich auch an seinem abenteuerlustigen und furchtlosen Charakter. Hat er sein Herz erst einmal an seine Bezugspersonen oder andere Lebewesen gehängt, was in der Regel relativ schnell erreicht werden kann, wenn man sich intensiv mit ihm beschäftigt, ist ein Taiwan Hund sehr treu und loyal und riskiert wenn nötig sein Leben zum Schutz seiner Familie. Im Umgang mit anderen Tieren und fremden Menschen zeigt sich der Abkömmling der Paria-Hunde sehr sozial und zumeist unkompliziert. Nur wenige Tiere der Rasse neigen zu sehr dominantem Verhalten, die Mehrheit integriert sich problemlos in Gruppen und der Taiwan Hund tendiert dazu, sich seiner Bezugsperson unterzuordnen, sofern er darauf vertrauen kann, dass diese sein Wohlergehen gewährleistet. Dennoch sind Individuen dieser Rasse auch als Wachhunde und Beschützer einsetzbar, sofern ihnen dieses Verhalten antrainiert wurde. Aufgrund der schnellen Auffassungsgabe und des ausgeprägten Geruchssinns sind sie aber auch für die Ausbildung zum Polizeihund und ähnliche Aufgabenbereiche prädestiniert. Das anpassungsfähige Wesen macht den Taiwan-Hund ebenso zum unersetzlichen Mitglied von Familien mit Kindern, wie zum treuen Freund alleinstehender Menschen.

i