Nederlandse Schapendoes kaufen und verkaufen

Der mittelgroße, langhaarige Nederlandse Schapendoes ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse. Er gehört zur Gruppe 1 Hütehunde, Sektion 1 Schäferhunde mit der Standard Nummer 313. Andere niederländische Namen sind Herderdoes, Siep oder Olde Grise. In Deutschland ist der Nederlandse Schapendoes als Niederländischer Schafpudel bekannt.

H
1.
2.
3.

Eigenschaften und Verwendung des Nederlandse Schapendoes

Der Herdengebrauchshund hat ein freundliches, aufgeschlossenes Wesen. Er ist intelligent, mutig, wachsam, temperamentvoll und arbeitet gern selbstständig. Wendig, voller Arbeitseifer, flink mit enormer Sprungkraft ausgestattet, ist er eine große Hilfe für die Schafhirten. Genau diese Eigenschaften wollen viele Hundesportler in ihrem vierbeinigen Sportkameraden sehen. Egal, ob Agility, Turnierhundesport oder Flyball, hier kann ein Nederlandse Schapendoes seinen hohen Bewegungsdrang ausleben. Ein Einsatz als Such- oder Rettungshund ist ebenfalls denkbar. Zu seiner Familie baut der sympathische Niederländer eine enge Beziehung auf.

 Treffer  d
0 Treffer
Nederlandse Schapendoes
H
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Herkunft und Geschichte des Nederlandse Schapendoes

Über seine Entstehung ist nicht viel bekannt. Man vermutet, dass vor 600 bis 700 Jahren in die ansässigen niederländischen Hütehunde nordische Spitze, Spanische Wasserhunde, Russischen Gebirgsschäferhunde und polnischen Duzy Ponad eingekreuzt wurden. Der Nederlandse Schapendoes war lange Zeit der übliche Hund der Schäfer der niederländischen Provinzen Drenthe und Veluwe. Auf den weitflächigen Heidegebieten half er den Schäfern bei ihrer täglichen Arbeit. Er fand kaum Beachtung, es war selbstverständlich, dass er da war. Man sah ihn nicht als Rassehund. Eine Auslese fand ausschließlich im Hinblick auf die Arbeitsleistung der Tiere statt. Auch heute noch sind alle Farben erlaubt.

Es wird vermutet, dass Nederlandse Schapendoes von 1872 bis 1874 auf Hundeausstellungen gezeigt wurden. Sie liefen dort unter Inländische Hütehunde. Erst in den 1920er bis 1930er Jahren begannen Züchter sich für diese Rasse zu interessieren. Die eigentliche Zucht begann 1940 bis 1945 mit dem Kynologen Pieter M. C. Toepoel. Er wird als Begründer der Rasse angesehen. Mit den wenigen, vom Zweiten Weltkrieg verschont gebliebenen Hunden, züchtete er den heute bekannten Nederlandse Schapendoes. 1947 wurde der Rasseclub des Nederlandse Schapendoes gegründet. 1952 wurde die Rasse dann vom niederländischen Zuchtverband vorläufig anerkannt. Der Zuchtstandard wurde 1954 festgelegt und gleichzeitig wurde mit der Führung des Stammbuches begonnen. Die offizielle Anerkennung erfolgte 1971. 1986 fiel der erste vom VDH eingetragene Wurf in Deutschland. Seither erfreut sich der Nederlandse Schapendoes hierzulande wachsender Beliebtheit.

Besonderheiten und Wissenswertes

Ein fröhlicher Hund mit großartigem Charakter, so könnte die Kurzbeschreibung des Nederlandse Schapendoes lauten. Die Hunde sind begeistert bei jedem Spiel, Sport und anderweitigen bewegungsintensiven Tätigkeiten dabei. Sie haben kaum Jagdtrieb, deshalb kann sie ihr Besitzer zum Joggen, Wandern oder Radfahren problemlos ins Gelände mitnehmen. Seine tägliche Bewegung ist ihm wichtig. Eine Runde um den Block oder mal eben raus in den Garten, reicht ihm nicht. Er braucht einen aktiven Menschen, der ihn fordert und fördert. Nicht zu vergessen ist die mentale Auslastung. Denkaufgaben, Suchspiele, kleine Tricks lernen oder intensives Training für eine Sportart sorgen für Abwechslung des geistig regen Vierbeiners.

In der Erziehung des Nederlandse Schapendoes ist eine liebevolle Konsequenz gefordert. Die schlauen Kerlchen nutzen jede winzige Schwäche ihres Herrchens gnadenlos aus. Härte hat bei der Ausbildung eines Schapendoes nichts zu suchen. Ein Nederlandse Schapendoes wurde darauf gezüchtet, selbstständig zu handeln. Im täglichen Umgang kann das wie Sturheit wirken. Das darf man nicht vergessen, wenn man sich so einen Wuschel in die Familie holt. Dagegen hilft Durchsetzungsvermögen seines Menschen, der damit dem Hund die Führungsrolle abnimmt. Andererseits macht ihn eben diese Selbstständigkeit zu einem hervorragenden Such- und Lawinenhund.

Der Nederlandse Schapendoes geht eine enge Bindung mit seiner Familie ein. Er ist äußerst anhänglich und kontaktfreudig. Für längere Zeit allein gelassen zu werden, mag er überhaupt nicht. So, wie er früher den ganzen Tag mit seinem Schäfer verbracht hat, möchte er auch heute überall dabei sein. Auf keinen Fall darf dieser sensible Hund im Zwinger gehalten werden. Der Nederlandse Schapendoes ist stets offen zu allen Menschen und anderen Tieren. Auch Fremde werden begeistert begrüßt.

Das lange Wuschelfell ist robust und braucht nicht so viel Pflege, wie es auf den ersten Blick aussieht. Einmal in der Woche bürsten reicht aus. Lediglich das Fell am Bauch, in den Achseln und an den Ohren verfilzt schnell. Ist der Haarvorhang vor den Augen zu dicht, hilft hochbinden oder er wird mit einer Effilierschere ausgedünnt.

i