Kaukasischer Owtscharka kaufen und verkaufen

Ein dichtes und warmes Fell, treue braune Augen und ein robuster und kraftvoller Körper, das ist der Kaukasische Owtscharka, oder auch kaukasische Schäferhund. Diese Hunderasse ist von der FCI anerkannt und findet ihren Ursprung in der ehemaligen UdSSR. Der Kaukasische Owtscharka gehört zur Gruppe zwei, den Pinschern und Schnauzern – Molossoide- Schweizer Sennenhunde und wir der Sektion zwei, den Molossoiden zugeteilt. Ausgewachsene Rüden können bis zu 75 cm hoch werden, Hündinnen sind mit rund 70 cm meist etwas kleiner. Ausgewachsene Hunde können ein Gewicht von über 50 kg erreichen. Bei einer artgerechten Haltung werden die Hunde 10 bis 12 Jahre alt.

H


y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.



y Mehrfachauswahl


Eigenschaften und Verwendung der Kaukasischer Owtscharka

Der Kaukasische Owtscharka ist ein eigensinniger Hund, der nicht wie viele andere Rassen unbedingt seinem Besitzer gefallen möchte. Ein Kaukasischer Owtscharka möchte vor allen Dingen seine Familie und sein Grundstück bewachen. Fremden gegenüber ist diese Rasse häufig sehr misstrauisch. Eine verantwortungsvolle, autoritäre und konsequente aber keinesfalls gewaltsame Erziehung sind wichtig. Der Kaukasische Owtscharka sollte nur von erfahrenen Hundebesitzern gehalten werden, da seine Erziehung sehr anspruchsvoll ist. In erfahrenen Händen kann sich der Owtscharka aber zu einem gutmütigen und liebevollen Familienhund entwickeln. Die Halter eines Kaukasischen Owtscharka sollten dem Hund aber immer vermitteln, wer das Sagen hat und jegliche aggressiven Anzeichen schon im Welpenalter und bei einem Junghund abtrainieren und nicht zulassen.

 Treffer  d
11 Treffer
Kaukasischer Owtscharka
H
Mato - ein Schmusebär mit einem freundlichen, anhänglichen und menschenbezogenen Wesen. Rassehunde
Kaukasischer Owtscharka (2 Jahre)

Hallo, ich bin auf einem Pflegeplatz vor Ort in der Region und freue mich auf Ihren Besuch. Von der ersten Minute an ver...

j Tierschutzgesetz §11
DE-91207
Lauf
Preis auf Anfrage

Muss mich von meinem Kaukasen trennen Rassehunde
Kaukasischer Owtscharka (3 Jahre)

Muss mein Kaukasen Rüden abgeben.Er ist entwurmt und geimpft.2 Jahre alt im Umgang mit Kindern und anderen Tieren lieb.E...

DE-37136
Landolfshausen
150 €

Ich muss mich von meiner Kaukasen Hündin trennen,wegen Auszug. Rassehunde
Kaukasischer Owtscharka (2 Jahre)

Sie ist mehrfach entwurmt und geimpft. 112 Jahre alt im Umgang mit Kindern und anderen Tieren sehr lieb.Sie liebt es im ...

DE-37136
Landolfshausen
150 €

Kaukasischen deckrüden Deckrüden
Kaukasischer Owtscharka (4 Jahre)

Hallo. Wir sind auf der Suche nach einem deckrüden für unsere reinrassige owtscharka Hündin. Hündin ist gesund. Ohne P...

DE-06456
ARNSTEIN OT FRIEDRICHRODE
Preis auf Anfrage
(Decktaxe)

Engie 6 Jahre alte Kaukasierin sucht einen Gnadenplatz Mischlingshunde
Kaukasischer Owtscharka (8 Jahre)

Engie ist eine wunderschöne , große liebe Hündin. Engie wäre am liebsten ein Einzelhund, bei Rüden entscheidet die Symp...

DE-35440
Linden
150 €

Medo, das Riesenbaby Rassehunde
Kaukasischer Owtscharka (Erwachsen (ab 3 Jahre))

Medo (4) lebte bisher mit einer Hündin auf einem Lagerplatz. Dort war es ihre Aufgabe den Platz zu bewachen, was für die...

DE-36124
Eichenzell
400 €

Friedrich - für Rassekenner umgänglich Rassehunde
Kaukasischer Owtscharka (4 Jahre)

FRIEDRICH , Kaukase Der junge Rüde lebte lt .Vorbericht 1,5 Jahre an der Kette und wurde dann von jemandem aufgefangen ...

DE-49584
Fürstenau
300 €

Charly das Powerpaket Mischlingshunde
Kaukasischer Owtscharka (2 Jahre)

Reg.-Nr.38/19 Rasse Kaukase-Mischling Geschlecht männlich Größe 50 cm Herkunft Abgabetier Zugang 01.03.2019 Geboren 16...

DE-03044
Cottbus
Preis auf Anfrage

TANYA- Wer gibt mir Sicherheit ? Mischlingshunde
Kaukasischer Owtscharka (4 Jahre)

Name: Tanya Aufenthaltsort: Tierheim Ungarn Dort seit: 11.02.2018 Rasse: Kaukase Farbe: wolfsfarben Alter:...

DE-37176
Nörten-Hardenberg
350 €

Preston lag erschöpft am Straßenrand Mischlingshunde
Kaukasischer Owtscharka (5 Jahre)

Preston kam am 16. Juni 2017 in unser Partnertierheim Siofok/Ungarn. Er wurde auf der Autobahn gefunden, er lag ganz ers...

DE-81475
München
350 €

Elmo sucht ein neues Zuhause Mischlingshunde
Kaukasischer Owtscharka (12 Jahre)

Der am 03.05.2008 geborene und kastrierte Kaukasen-Mix Elmo wurde am 01.05.16 als Fundhund bei uns abgegeben. Dank einer...

DE-45661
Recklinghausen
Preis auf Anfrage

Herkunft und Geschichte des Kaukasischen Owtscharka

Beim Kaufen eines Kaukasischen Owtscharka sollten zukünftige Besitzer auch bedenken, dass der Hund in wenigen Bundesländern als gefährliche Rasse eingestuft ist und bei der Haltung bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Züchter und Vereine sind eine gute Anlaufstelle. Oft inserieren osteuropäische Händler günstige Angebote zu Owtscharka Welpen und möchten diese zu einem spottbilligen Preis verkaufen. Bei der Anschaffung sollte niemals auf solche Angebote zurückgegriffen werden. Hinten diesen Anzeigen stecken häufig großes Leid und Qualen für die Tiere. Besser geeignet sind erfahrene Züchter, die auch bei der Erziehung mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Zudem sind Züchter immer bemüht die negativeren Verhaltensweisen bei der Zucht zu eliminieren. So werden meist Elterntiere gepaart, die nicht zu Dominanz neigen, aber dennoch ihre eigentlichen Aufgaben zweckmäßig erfüllen.

Besonderheiten und Wissenswertes

Vor der Anschaffung einer großen und starken Hunderasse, wie dem Owtscharka, sollten die zukünftigen Besitzer sich einiger Dinge bewusst sein. Zum einen wird die Erziehung viel Zeit und Geduld von den Besitzern abverlangen. Ein so großer Hund benötigt auch entsprechend viel Freiraum und Bewegungsfreiheit, so ist der Kaukasische Schäferhund nicht für eine kleine Wohnung geeignet. Dieser Hund möchte Zeit seines Lebens seinem Wach- und Schutzinstinkt nachgehen. Ein abgesichertes und großes Grundstück sollte vorhanden sein. Der Kaukasische Owtscharka sollte allerdings nicht als reiner Hofhund im Freien gehalten werden, sondern auch eng mit der Familie zusammenleben. Dies stärkt die positiven Verhaltensweisen des Hundes. Durch sein dichtes langes Fell ist diese Hunderasse allerdings bei allen Temperaturen gut geschützt. Lange Spaziergänge sind nicht unbedingt erforderlich, wenn der Owtscharka auf einem Grundstück genügend Auslauf bekommt. Viele Wachhunde verlassen ungern ihr Grundstück und ein langer Spaziergang versetzt diese Hunderassen eher in Stress, da sie ihrer eigentlichen Aufgabe, dem Bewachen und Beschützen des Grundstückes nicht mehr nachkommen können. Bei einer richtigen Erziehung ist der Kaukasische Owtscharka aber als Familienhund geeignet und auch Kindern gegenüber sehr freundlich und anhänglich gestimmt. Generell sollten Hundebesitzer aber beachten, dass ein Owtscharka durchaus zu dominantem Verhalten neigt.

Der Kaukasische Owtscharka erfordert keine besondere Pflege. Diese Hunderasse ist sehr robust und wetterbeständig. Weder Kälte noch Wärme setzten dem Hund besonders zu. Meist hält sich der Vierbeiner allerdings lieber im Freien auf. Hundehalter sollten diesen Wunsch berücksichtigen und dem Hund die Möglichkeit bieten jederzeit nach draußen und drinnen zu können. Das lange Fell des Owtscharka kann verfilzen, wenn es nicht regelmäßig gebürstet wird. Sowohl bei der Ernährung als auch bei der Gesundheit gibt es keine rassetypischen Besonderheiten zu beachten. Der Kaukasische Owtscharka hat keinen empfindlichen Magen und bestimmte Krankheiten sind nicht bekannt. Diese Hunderasse ist äußerst robust.

i