Gonzo/Auf Pflegestelle in 58791 Werdohl

Inseratsbild
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
+8 Bilder
ID: 1328346
380 €
Mischlingshunde
Mischling
Mischling
Rüde
3 Jahre
Mittel (bis 50cm)
Schwarz
06.12.2019
Tierheim
Hands&Paws together e.v.
14547 Beelitz
Deutschland
9
+49 (0)15224169244
+49 (0)15222989817
Weiterempfehlen
H

Hund empfehlen

Indem Du auf "Hund empfehlen" klickst, akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung und unsere AGB
Details
Anbieter
weitere Inserate (12)
1328346
380 €
06.12.2019
Mischlingshunde
Mischling
Mischling
Rüde
3 Jahre
Schwarz
Rumänien
Mittel (bis 50cm)
  • nur für erfahrene Hundehalter
  • verträglich mit anderen Hunden
  • kastriert/sterilisiert
  • geimpft (mind. Pflichtimpfungen)
  • entwurmt
  • gechipt
  • mit EU-Heimtierausweis
  • aus dem Tierheim

Beschreibung

Wie fängt man bei Gonzo am besten an? Ich sitze seit 3 Tagen an seiner Beschreibung und denke immer wieder an den Großen, aber doch irgendwie Kleinen. An das super ängstliche aber extrem neugierige Riesenohr. An die fliehende, aber an die doch in einen rein kriechende Fellnase und lösche die geschriebenen Zeilen immer und immer wieder. Doch das, was Du jetzt gelesen hast, lasse ich stehen, denn es trifft zu 100% auf ihn zu.
Gonzo gibt es in drei Varianten: 1.Angespannt/ängstlich, 2.entspannt und auf einem drauf liegend, weil er unbedingt die Luft zum Atmen teilen möchte. Wie er einem gegen übertritt entscheidet am Anfang ganz alleine er selbst.
IM GARTEN: Anfangs werden Fremde vom Grundstück verbellt und es folgt ein hektisches hin und her tigern. Je nachdem, wie schnell ruhe in die Zweibeiner hereinkommt und sich alle setzen, legt sich seine Anspannung. Bei mehreren fremden Personen zieht er sich eher ins Haus, in eine ruhige Ecke zurück.
Anders sieht es aus, wenn Gonzo einen schon öfter gesehen hat. Er bellt zwar kurz, fährt aber viel schneller wieder runter. Ist die Situation entspannt kommt er, schnüffelt an einem und lässt sich auch liebend gerne das ein oder andre Leckerli geben. Nur schnell bewegen darf man sich dabei nicht. Denn er gibt es einem lauthals zu verstehen, wenn er sich bedroht fühlt! Gibt man ihm dann aber zu verstehen, dass nichts passiert und gibt ihm die Chance vertrauen in einen zu stecken, wird es von Mal zu Mal besser! Gonzo macht Fortschritte! Er macht sie langsam, mit viel Angst und Misstrauen aber er macht sie! Und er ist so extrem dankbar!
IM HAUS: „WUUUUSCH“ – Was war das für ein Schatten?! War das Flash im schwarzen Kostüm?! Ne, Ne – Gonzo will nach oben in seine Ecke. Das ist die typische erste Begegnung mit ihm. Sitzt die Familie dann abends ruhig auf der Couch und beachtet ihn nicht, passiert es sogar (immer öfter), dass er auf die Couch kommt. Dort rollt er sich denn ein, solange alle entspannt sitzen bleiben.
Bei seinem Pflege-Frauchen, wenn alle anderen im Bett sind, nutzt er die Gunst der Stunde, hüpft auf sie rauf und lässt sich so richtig verwöhnen: Kuscheln – Knuddeln - in sie rein kriechen, bis es nicht mehr geht!
DRAUßEN: Gonzo ist angezogen. !!!Natürlich DOPPELTE-SICHERUNG!!! Denn er stürmt aus dem Gartentor. Ein Blick nach rechts, ein Blick nach links und los geht’s. Neugierig geht es ums Feld, die Nase abwechselnd im Wind und auf dem Boden. Seine Angst ist völlig verflogen. Meine erste Runde mit ihm als Begleitung war unbeschreiblich! Er ist wie ausgewechselt! Man kann diesen Moment so schlecht beschreiben, aber er lässt erahnen, wie Gonzo ist, wenn er 100% Vertrauen in einem gefasst hat und aufgetaut. Er hört draußen auf Sitz und nimmt andauernd Leckerlis an. Im Garten musste ich immer ganz still sitzen und meinen Arm halb ausrenken um ihm eine kleine Freude zu machen. Es geht draußen, an den Leinen sogar so weit, dass ich ihn überall anfassen durfte und mich sogar einmal leicht über ihn rüber beugen musste, um die Leinen zu entfleddern und was macht er?! Steht entspannt da und wedelt mit dem Schwanz! Ich dachte, ich sehe nicht richtig!? Ist das etwa Gonzo?!
Du siehst, dass Gonzo so viele Fassetten hat, dass er nicht einfach in einem kurzen Post zu beschreiben ist. Wir können und wollen uns auch gar nicht vorstellen, was er alles erlebt haben muss, um so verunsichert und ängstlich Menschen gegenüber zu sein!
Gonzo braucht jemanden mit sehr sehr viel Geduld, Feingefühl und einen Haufen Liebe! Erfahrung mit Hunden ist unbedingt notwendig, da er sonst vielleicht nicht mehr so tolle Fortschritte machen würde.
Seit … ist er jetzt bei Svenja Rehe in Beelitz auf Pflegestelle und die Liebe zwischen den beiden ist zu merken und wir würden uns wünschen, wenn er in ein genauso liebevolles, feinfühliges Für-immer-Zuhause kommt. Über einen souveränen Ersthund würde sich der ca. 1 Jahr alte und 58cm hoch gewachsene Vierbeiner sicherlich freuen, denn mit seinen Hundekumpels tobt er liebend gerne, ausgelassen im Garten!
Gonzo ist gechipt, geimpft und kam legal über Traces nach Deutschland.
Vielen lieben Dank an Janine Voigt Photographie für die tollen Bilder
Tierheim
Hands&Paws together e.v.
14547 Beelitz
Deutschland
9
+49 (0)15224169244
+49 (0)15222989817
weitere Inserate (12) b

Kontakt zum Anbieter aufnehmen



Indem Du auf "Nachricht senden" klickst, akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung und unsere AGB
Nachricht senden
Senden via
9 n r
i