Spanischer Wasserhund - Welpen

H
y Mehrfachauswahl

Besonderheiten der Spanische Wasserhund Welpen

Der Kauf bzw. Verkauf eines Welpen des Spanischen Wasserhundes verpflichtet zu einigen Änderungs-Modalitäten im alltäglichen Einerlei. Der Verkäufer andererseits ist in der Verantwortung, sich zu vergewissern, dass diese 'Regelungen' durchgeführt und eingehalten werden. Auf einem seriösen Portal wie edogs ist der Wasserhund-Liebhaber gut aufgehoben.

Kann der neue Besitzer dem zukünftig rund 20 kg wiegenden und bis 50 cm hoch gewachsenem Hund genug Bewegung und Platz verschaffen?

Gibt es einen gesicherten finanziellen Background, um später vielleicht einmal aufwendige medizinische Maßnahmen machen lassen zu können?

Wie lange muss der Spanier alleine bleiben?

Kann sich der zukünftige Hundebesitzer möglicherweise 15 Jahre mit seinem Vierbeiner vorstellen?

Wer übernimmt die Erziehung des Hundes und wer ist Entscheidungsträger?

Ein Hund mit Afrolook muss weder gekämmt noch gebürstet werden, eine Naturschönheit, die selbst unter Wasser mit den Dreadlocks Kunststücke vollführen kann. Das Fell wird jährlich geschoren, da es keinem Fellwechsel unterliegt. Außerdem müssen die Innen-Ohren ab und zu von hineinwachsendem Fell befreit werden; eine vorsichtige Fingerübung für den Besitzer und durchaus lohnend, das Ritual schon im Welpen-Alter als Übung in den Alltag zu integrieren.

 Treffer  d
0 Treffer
Spanischer Wasserhund
H
Welpe (bis 3 Monate) 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Spanischen Wasserhund Welpen

Wenn sein großer Bewegungsdrang und seine nie erlahmende Neugierde im Training berücksichtigt wird, ist er leicht, jedoch nicht mühelos zu erziehen. Durch sein freundliches Wesen und die immerwährende Gutmütigkeit, werden Erziehungsfehler lange ausgeglichen, sollten dennoch korrigiert werden, besonders wenn der Hund Umgang mit Kindern hat. Der Spanische Wasserhund ist ursprünglich mehr ein Hütehund als ein Hund der Fischer. Seine Hüte-Instinkte müssen in der Erziehung unbedingt in geregelte Bahnen gelenkt werden. Als ehemaliger Arbeitshund ist Hundesport ein Highlight aber auch jedes andere Spiel, bei dem der Hund mental gefordert wird.

Der Hundebesitzer wird in der Erziehung des Welpen sanft aber bestimmt vorgehen weil eine 'robuste' Umgehensweise von dieser Rasse nicht gut aufgenommen wird, zu leicht wird aus einem selbstbewussten aber sensiblen Welpen ein ängstlicher Junghund und ein unsicherer Erwachsener. Feingefühl ist hier gefragt.

Wachstum und Aufzucht der Spanischen Wasserhund Welpen

Das A und O im Zusammenleben mit einem kleinen schnell wachsenden Wasserhund ist die Bindung an seinen Menschen. Sie ist für ihn lebenswichtig, sie ist sein Grund, zu stöbern, Herden zu hüten und Familien, ins Wasser zu gehen und dem Jäger als treuer Gehilfe zur Seite zu stehen. Kontakt mit Kindern und Fremden in der Prägephase erleichtern die spätere Sozialisation. Ein Spanischer Wasserhund kann auch in einer Wohnung leben, mit seinem Lieblingsmenschen und viel Bewegung an frischer Luft. Darüber hinaus macht sich der Zottelbär auch hervorragend als Reit-Begleithund im Gelände.

Ein Blick in seinen Blick, das ist notwendiges Übel bei dieser Rasse, sind doch durch den kleinen Genpool viele Wasserhunde direkt oder indirekt von der erblich bedingten Augenkrankheit PRA, Progressive Retina Atrophie, betroffen. Bei Welpen von Elterntieren, die erkrankt sind, muss diese Erkrankung nicht zum Ausbruch kommen aber der Besitzer sollte den Zustand der Augen in regelmäßigen Abständen kontrollieren.

i