Maltipoo Welpen kaufen und verkaufen

Die sogenannten Hybridhunde, auch Designerhunde genannt, werden immer populĂ€rer. Der Maltipoo gilt als besonders liebevoll und ist ein gern gesehener Gast in allen Lebenslagen. Die kleinen Maltipoo Welpen begeistern Jung und Alt und finden nach und nach auch bei den ZĂŒchtern ein reges Interesse. Die Wahl des ZĂŒchters sollte erst nach einer ausgiebigen Recherche getroffen werden. Anders als bei anerkannten Rassehunden, haben ZĂŒchter keine gesundheitlichen Auflagen zu erfĂŒllen. Besonders fachkundige und vor allem seriöse ZĂŒchter werden dem Halter bei Bedarf dennoch ein ausfĂŒhrliches Gesundheitszeugnis vorlegen können. Dabei setzen die ZĂŒchter besonders auf ein liebevolles neues Zuhause und eine artgerechte Haltung ihrer Tiere. Besondere Vorkenntnisse mĂŒssen die Hundeliebhaber nicht vorweisen, da die Maltipoo Welpen auch fĂŒr AnfĂ€nger prima geeignet sind.

H
1.
2.
3.

Besonderheiten der Maltipoo Welpen

Der Maltipoo Welpe ist ursprĂŒnglich aus einer Kreuzung zwischen einem reinrassigen Pudel und einem reinrassigen Malteser. Durch das vererbte Fell des Pudels kommt es immer wieder zu der Behauptung, die Tiere wĂ€ren besonders fĂŒr Allergiker geeignet. Wer sich aus diesem Grund fĂŒr einen Maltipoo Welpe entschieden hat, sollte bedenken, dass die Eigenschaft je nach Erbmasse variieren kann. Es gibt hierzu keine 100%ige Sicherheit. Generell sollte fĂŒr potentielle Halter nicht das Aussehen im Vordergrund stehen. Sowohl fĂŒr den ZĂŒchter als auch fĂŒr das zukĂŒnftige Herrchen oder Frauchen ist jeder Wurf und jeder Welpe ein Überraschungspaket. Bevor der Welpe in sein neues Zuhause einzieht, ist eine Erstausstattung zu besorgen. Dazu gehören neben einer Leine, zwei FutternĂ€pfe und eine entsprechende HundebĂŒrste. Auch ein Hundekörbchen und Hundespielzeug können schon an Ort und Stelle gelegt werden. Halter sollten hierbei einen Ort wĂ€hlen, der ruhig aber dennoch zentral gelegen ist. So hat der Maltipoo Welpe stets alles im Blick und wird in das Familiengeschehen eingebunden. Neben losen Stromkabeln und giftigen Pflanzen sollten auch scharfkantige Möbel weggerĂ€umt werden. Der Welpe ist anfangs noch sehr tapsig und vor allem neugierig. Besonders kostbare WertgegenstĂ€nde, die sich auf Augenhöhe des Maltipoo Welpen befinden, sollten daher auch lieber anderweitig verstaut werden.

 Treffer  d
0 Treffer
Maltipoo
H
Welpen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat fĂŒr Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas fĂŒr Dich finden.

Erziehung von Maltipoo Welpen

Auch charakterlich finden sich zwischen den einzelnen Maltipoo Welpen große Unterscheide. Dennoch sind alle sehr intelligent und lassen sich einfach erziehen. Eine enge Bindung an den Hund ist besonders wichtig, um eine erfolgreiche Erziehung verzeichnen zu können. Gemeinsame Zeiten, wie die tĂ€glichen SpaziergĂ€nge, können fĂŒr die Erziehung sehr hilfreich sein und verinnerlichen dem Maltipoo Welpe auf spielerische Art und Weise neue Kommandos. Die wichtigste Grundlage ist das Hören auf den eigenen Namen. In der Regel hat der Hund dies sehr schnell begriffen. Auch die Stubenreinheit muss stĂ€ndig wiederholt werden. Kleinere Missgeschicke sind durch Herrchen oder Frauchen zu dulden. Niemals sollte der Welpe angeschrien werden. Eine konsequente und besonders liebevolle Erziehung schafft Vertrauen und schnellere Lernerfolge. Um das Laufen an der Leine zu ĂŒben, kann diese dem Hund schon in den ersten Lebenswochen nĂ€hergebracht werden. Umso hĂ€ufiger der Welpe eine Leine umgelegt bekommt, umso schneller wird er sie akzeptieren. Zieht der Hund an der Leine, so sollten Halter sich bewusst fĂŒr eine andere Richtung entscheiden oder abrupt stehen bleiben. Nach einigen Wiederholungen wird der Welpe verstehen und einen stĂ€ndigen Augenkontakt halten wollen, um die RichtungsĂ€nderung nicht nochmal zu verpassen.

Wachstum und Aufzucht der Maltipoo Welpen

WĂ€hrend der Entwicklung eines Maltipoo Welpen zu einem ausgewachsenen Hund vergehen in der Regel zwölf Monate. Erst dann ist der Hund geistig und körperlich völlig ausgewachsen. Bis dahin spielt die Sozialisierung eine entscheidende und vor allem prĂ€gende Rolle. Halter sollten ihren Maltipoo Welpe bereits in den ersten Lebensmonaten an andere Hunde und Menschen gewöhnen. Auch das Zusammentreffen mit Kindern sollte hin und wieder erfolgen. Eine Hundeschule und tĂ€gliche SpaziergĂ€nge bieten sich hierfĂŒr sehr gut an. Auch die richtige ErnĂ€hrung spielt eine wesentliche Rolle bei der Aufzucht eines Maltipoo Welpen. Neben einer großen Portion Fleisch bracht der Hund auch Vitamine und Mineralstoffe. Kalk trĂ€gt zudem zu einem guten Knochenwachstum bei. Welpenfutter, welches einen hohen Anteil an Protein besitzt, sollte nicht gefĂŒttert werden. Protein fördert ein schnelleres, aber ungesundes Knochenwachstum und kann zu spĂ€teren Gelenkleiden fĂŒhren. Ein Maltipoo sollte daher eher langsam wachsen.

i