Leonberger Welpen kaufen und verkaufen

Auf der Suche nach einem Leonberger Welpen sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. In erster Linie gilt es, den richtigen Züchter zu finden, der einem auch bei Fragen oder Problemen mit dem vorhandenen Know How weiterhelfen kann. Dabei spielt auch eine artgerechte und erfahrene Zucht von Leonberger Welpen eine entscheidende Rolle für den späteren Halter des Tieres. Auch die Züchter wählen Herrchen oder Frauchen gezielt aus. Eine gewisse Vorerfahrung, gerade in Bezug auf die Leonberger Welpen, setzen die Züchter voraus. Das spätere Zuhause spielt für den Verkauf ebenfalls eine entscheidende Rolle.

H
1.
2.
3.

Besonderheiten der Leonberger Welpen

Bevor ein Hund in einen bestehenden Haushalt einzieht, sind alle Familienmitglieder in diese zeitintensive Aufgabe einzubeziehen. Besonders berufstätige Menschen benötigen oftmals weitere familiäre Unterstützung um den Anforderungen eines Leonberger gerecht zu werden. Zwar wird der Leonberger auch alleine bleiben können, allerdings bedarf dies erst einer recht aufregenden und zeitraubenden Entwicklung. Da der Leonberger Welpe ein großer Hund wird, benötigt dieser ausreichend Platz. Das Körbchen muss ausreichend groß sein, die Futternäpfe ebenso und das Grundstück sowieso. Vor dem Einzug des Leonberger Welpen sind potentielle Gefahrenquellen zu beseitigen. Dies könnten lose Stromkabel, giftige Pflanzen oder kantige Möbelstücke sein. Das Grundstück, auf dem sich der Hund später eigenständig und frei bewegen kann, muss eine feste Umzäunung besitzen. Für einen Hund dieser Größe besteht absolute Leinenpflicht. Diese sollte bereits bekauft sein und bereit liegen. Der erste Spaziergang wird sicherlich nicht lange auf sich warten.

 Treffer  d
0 Treffer
Leonberger
H
Welpen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Leonberger Welpen

Leonberger Welpen benötigen eine ordentliche Portion Selbstdisziplin und Geduld des Halters. Die frühzeitige Erziehung und Sozialisierung bildet den Grundstein für die weitere Entwicklung des Hundes und fördert eine enge Bindung zwischen dem Leonberger und dessen Halter. Umso jünger ein Leonberger ist, umso schneller und leichter wird sich das Tier seinem Herrchen oder Frauchen unterordnen. Ein erster Meilenstein in der Erziehung ist das Hören auf seinen Namen und die Stubenreinheit. Sind diese erzieherischen Maßnahmen mit Erfolg gemeistert, so können weitere Kommandos folgen. Bestenfalls baut der Halter die verschiedenen Kommandos in die täglichen Spaziergänge ein. Zudem muss der Hund frühzeitig mit anderen Hunden in Kontakt kommen um eine rasche Sozialisierung anzuregen. Das könnte auch in Form eines Besuchs der Hundeschule erfolgen. Der Leonberger Welpe wird im Laufe seiner Entwicklung immer wieder versuchen die Rangordnung zu seinen Gunsten zu verändern. Es ist deshalb umso wichtiger, dass der Halter eine konsequente und fortwährende Erziehung an den Tag legt, die sich als ununterbrochene und wiederholende Arbeit erweist. Das Laufen an der Leine stellt ebenfalls einen wichtigen Punkt dar. Der Hund, welcher einmal sehr groß und kräftig werden wird, muss geführt werden und darf für andere keine potentielle Gefahr darstellen. Das Anlegen der Leine erfolgt meist bereits durch den Züchter und muss dann durch den Halter weitergeführt werden.

Wachstum und Aufzucht der Leonberger Welpen

Der Leonberger gehört zu den großen Rassen. Die richtige Ernährung und ein natürliches Wachstum sind der Grundstein, um zu einem kräftigen und gesunden Hund heranzuwachsen. Dabei ist es wichtig, dass die Gelenke und die Knochen eines Leonberger Welpen und eines Junghundes langsam wachsen. Der Hund wird mit zwischen dem 12. Und dem 18. Lebensmonat seine Endgröße erreicht haben. Bis dahin ist das Futter genauestens auf die Größe, das Alter und der Bewegung des jeweiligen Tieres abzustimmen um eine Unter- oder Überversorgung zu vermeiden. Ob der Hund Nassfutter, Trockenfutter oder eine Ernährung anhand der sogenannten BARF-Methode erhält, muss jeder Halter für sich selbst entscheiden. Das Futter sollte zum größten Teil aus fleischlichen Erzeugnissen stammen und wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Darüber hinaus ist Kalk eine wichtige Grundlage für das optimale Wachstum der Knochen und spätere Gelenkleiden lassen sich reduzieren oder gar vermeiden. In den ersten Wochen nach dem Einzug in sein neues Zuhause, ist es ratsam das dem Welpen bekannte Futter des Züchters weiterhin zu geben. Nach und nach kann eine Futterumstellung erfolgen. Leidet das Tier bereits unter einer bekannten Allergie, so ist das Futter natürlich dementsprechend anzupassen.

i