English Toy Terrier kaufen und verkaufen

Beim English Toy Terrier handelt es sich um eine von der FCI anerkannte Hunderasse (FCI-Gruppe 3, Sektion 4, Standard Nr 13). Mit einer Höhe von maximal 30 cm zählt er zu den Zwerg-Terriern. Zu seinen charakteristischen Merkmalen zählen die spitzen Ohren und das schwarze und lohfarbene, glatte Fell. Mit nur 3 bis 4 kg zählt er zu den Leichtgewichten. Mit seinem grazilen Körperbau und den mandelförmigen Augen wirkt der English Toy Terrier elegant.

H

y Mehrfachauswahl
1.
2.
3.

y Mehrfachauswahl

Eigenschaften und Verwendung von English Toy Terrier

Heute wurde der English Toy Terrier als Rattenfänger längst durch andere Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung ersetzt. Dafür zeigt er seine Qualitäten als Begleithund. Aufgrund seiner geringen Größe kann er gut in einer Stadtwohnung gehalten werden. Nicht vergessen sollte man allerdings, dass es sich um einen Jagdhund handelt, auch wenn er noch so klein ist. Wie andere Terrier ist er stets wachsam und mutig. Manchmal kann er sogar richtig rastlos wirken. Er liebt Herausforderungen und ist daher als reiner Schosshund nicht geeignet. Kindern gegenüber zeigt er sich freundlich und und ist darüber hinaus für jedes Spiel zu haben.

 Treffer  d
1 Treffer
English Toy Terrier
H
Wirbelwind Balin Mischlingshunde
English Toy Terrier (2 Jahre)

Rüde Balin wurde im Januar 2018 geboren, lebt zurzeit in Spanien und ist auf der Suche nach einem eigenen Zuhause Balin...

DE-41531
Korschenbroich
350 €

Herkunft und Geschichte von English Toy Terrier

Genauso wie sein größerer Verwandter, der Manchester Terrier, wurde auch der English Toy Terrier ursprünglich für die Rattenjagd eingesetzt. Die ursprüngliche Rasse wurde nach ihrer Farbe Black and Tan Terrier genannt. Schon im 15. Jahrhundert beschreibt Dr. Caius aus England einen Hund, der vermutlich ein English Toy Terrier gewesen sein dürfte. Allerdings legten Züchter es darauf an, kleinere Hunde hervorzubringen und kreuzten aus diesem Grund italienische Windspiele ein. Die Zwerge spürten in jedem Winkel ungeliebte Nagetiere auf. Außerdem steckten Besitzer sie in ihre Manteltaschen um Taschendieben ein Schnippchen zu schlagen. Im 18. Jahrhundert gerieten Rattenkämpfe in Mode, wo die kleinen Hunde gegen Nagetiere antraten. Einer Legende nach tötete der Kampfhund "Billy" sogar einmal in nur zwölf Minuten 100 Exemplare der Nager. Zu Beginn der Zucht wies der English Toy Terrier einige Krankheiten auf, doch seit den 1950er Jahren legen Züchter wert darauf, gesunde und robuste Elterntiere einzusetzen. Während der Regentschaft von Queen Victoria war die Rasse als Schosshund sehr beliebt. Heute zählt der English Toy Terrier zu den eher seltenen Rassen.

Besonderheiten und Wissenswertes

Sein zartes Aussehen verleitet dazu, den English Toy Terrier zu verhätscheln. Dabei sollte man seine starke Persönlichkeit niemals unterschätzen. Immerhin war es über Jahrhunderte seine Aufgabe, selbständig Ratten zu erlegen. Daher ist beim Umgang mit Kleintieren immer Vorsicht geboten. Bietet man ihm genügend Abwechslung, lässt sich der Jagdtrieb jedoch gut kontrollieren. Auf eine gute Erziehung sollten man von Anfang an Wert legen. Da er von Natur aus wachsam ist, meldet er jeden Besuch lautstark. Damit er sich nicht zum Kläffer entwickelt, sollte man die Regeln schon früh festlagen. Hat sich das Tier erst einmal zu Hause eingewöhnt, hängt es sehr an seiner Familie. Da er trotz seiner kleinen Statur einen überraschenden Bewegungsdrang an den Tag legt, sollte er ausreichend Gelegenheit zum Austoben bekommen.

Das kurze und dünne Fell des English Toy Terrier erweist sich als sehr pflegeleicht. Es reicht völlig aus, das Tier hin und wieder zu bürsten. Allerdings sollte man sich der Tatsache bewusst sein, dass es nur wenig Kälteschutz bietet. Im Winter macht es Sinn, vor längeren Aufenthalten im Freien ein wärmendes Jäckchen anzuziehen. Ein weiterer Vorteil dieser Rasse ist, dass sie keinen typischen Hundegeruch aufweist und kaum haart.

i