Dogo Canario Welpen kaufen und verkaufen

Wer einen athletischen, imposanten und freundlichen Vierbeiner sucht, der ist mit einem Dogo Canario gut aufgestellt. Potentielle Halter haben verschiedene Möglichkeiten einen geeigneten Züchter zu finden. Jedoch sollte sich der Halter unter Abwägung seiner Seriosität und einer langjährigen Erfahrung mit den Dogo Canario Welpen für den jeweiligen Züchter entscheiden. Um einen wesensreinen Hund ohne Verhaltensauffälligkeiten oder gar Vorerkrankungen zu kaufen, hat es sich bewiesen, Bewertungsportale zu besuchen und nach der Eintragung in das Zuchtbuch zu fragen. Eingetragene Züchter müssen ihre Tiere einem eingehenden Gesundheitscheck unterziehen. So lassen sich zum Beispiel vererbbare Krankheiten durch die Elterntiere ausschließen.

H
1.
2.
3.

Besonderheiten der Dogo Canario Welpen

Ein Dogo Canario Welpe ist ziemlich anspruchslos an seine Haltung und die häuslichen Rahmenbedingungen. Wird der Welpe in einer Wohnung oder einem Haus gehalten, so sind sämtliche potentielle Gefahrenquellen zu beseitigen. Darunter zählen neben giftigen Pflanzen auch scharfkantige Möbel und lose hängende Stromkabel. Auch Besitzer eines Grundstücks werden dazu aufgefordert die Umzäunung eingehend zu prüfen und Schwachstellen auszubessern. Der anfangs recht neugierige kleine Hund findet jede noch so kleine Schwachstelle und nutzt diese. Dogo Canario Welpen eignen sich unter einer guten Sozialisierung auch als Familienhunde und wachsen gern unter Kindern auf. Halter sollten allerdings darauf achten, dass die Kinder den Hund nicht als Spielzeug betrachten. Kleinkinder sollten generell nicht mit einem Hund allein gelassen werden. Bevor der Welpe in sein neues Zuhause zieht, sind einige Käufe zu tätigen. Neben einem Hundekörbchen, welches ausreichend groß sein sollte, benötigt der Hund Futternäpfe, eine Hundebürste und eventuelles Hundespielzeug. Das Futter für die ersten Tage wird der Züchter in der Regel mitgeben.

 Treffer  d
0 Treffer
Dogo Canario
H
Welpen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Dogo Canario Welpen

Der Dogo Canario Welpe lässt sich relativ einfach und gut erziehen. Gegenüber Menschen zeigt er sich sehr verständlich und sozial. Während seiner Erziehung zeigt sich das Tier immer wieder sehr durchsetzungsstark und bedarf deshalb einer konsequenten Hand des Halters. Niemals sollte der Welpe scharf oder gar aggressiv erzogen werden. Diese Methode bringt das Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Hund ins Schwanken und wirkt sich negativ auf die Lernerfolge aus. Herrchen oder Frauchen müssen dem Welpen konsequent die Rangordnung aufzeigen und keine Ausnahmen machen. Es gibt nichts Schlimmeres, als einen ausgewachsenen und besonders starken Dogo Canario, der seine Rangordnung nicht anerkennt und Schärfe zeigt. Grundlegend für eine schnelle Erziehung bildet das Hören auf den eigenen Namen. Auch das Laufen an der Leine stellt eine Grunddisziplin dar und darf aufgrund der Masse eines ausgewachsenen Tieres niemals vernachlässigt werden. Die Stubenreinheit stellt sich nach und nach von allein ein, wenn dem Tier ein fester Platz aufgezeigt wird, auf dem er sein Geschäft verrichten kann. Anfangs werden die Dogo Canario noch alle zwei Stunden an die frische Luft müssen. Im Laufe der Zeit wird sich diese Zeitspanne aber immer mehr vergrößern.

Wachstum und Aufzucht der Dogo Canario Welpen

Da diese Rasse zu den Molossern gehört, gelten die Dogo Canario als besonders robust und anspruchslos. Neben einer fleischreichen Ernährung, benötigen die Tiere während des Knochenwachstums einen Anteil Kalk. Grundsätzlich entscheidet jeder Hundehalter selbst, welches Futter er seinem Hund gibt. Eine besonders artgerechte und natürliche Fütterung erhält der Welpe durch das Barfen. Es handelt sich hierbei um eine Rohfütterung. Ein besonderer Vorteil ist die natürliche Zusammensetzung ohne künstliche Zusätze und Konservierungsstoffe. Die Futtermenge sollte im Welpenalter abgewogen werden um unnötiges und ungesundes Übergewicht zu vermeiden. Ausreiches Trinkwasser muss dem Welpen immer zur Verfügung stehen. Während des Wachstums eines Welpen ist die frühzeitige Sozialisation. Besonders der regelmäßige Besuch einer Hundeschule erweist sich als förderlich um dem Welpe einen kontinuierlichen Umgang mit anderen Hunden und Menschen zu gewährleisten. Bei Problemen oder Fragen im Hinblick auf die Ernährung und Aufzucht eines Dogo Canario Welpen können sich Halter jederzeit an den Züchter oder einen Tierarzt wenden.

i