Deutsch Stichelhaar kaufen und verkaufen

Beim Deutsch Stichelhaar handelt es sich um eine von der FCI anerkannte Hunderasse (Gruppe 7, Sektion 1.1, Nr. 232). Somit gehören die Hunde mit Ursprung in Deutschland zu den Vorstehhunden. Bis zu 70 cm groß werden Rüden, die ein Gewicht von maximal 29 kg erreichen. Die Jagdhunde gibt es in den Farben braun- und hellschimel oder braun mit der ohne weißem Fleck auf der Brust. Unter der Schnauze tragen sie den typischen Bart.

H
1.
2.
3.

Eigenschaften und Verwendung von Deutsch Stichelhaar

Mit seinem ausgeprägten Jagdtrieb gehört der Deutsch Stichelhaar in fachkundige Hände. Er muss sowohl körperlich als auch geistig gefordert werden, damit er sein ausgeglichenes Wesen bewahrt. Während der Jagd zeigt er sich stets konzentriert und ist dabei vielseitig einsetzbar. Das mutige Tier zeichnet sich durch seinen Beschützerinstinkt aus und ist wachsam, jedoch nicht aggressiv.

 Treffer  d
0 Treffer
Deutsch Stichelhaar
H
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Herkunft und Geschichte der Deutsch Stichelhaar

Beim Deutsch Stichelhaar handelt es sich um den ältesten deutschen Vorstehhund mit rauem Fell. Seit dem Jahr 1888 wird er ohne Einkreuzung britischer Vorstehhhunderassen gezüchtet. Damals gelang es dem Kynologen Hanns von Radisch nachzuweisen, dass er auf den deutschen Hühnerhund zurückgeht. Historische Kupferstiche aus dem Jahr 1539 belegen, dass es schon damals Hunde gab, die dieser Rasse sehr ähnlich waren. Der im Jahr 1892 gegründete Club Stichelhaar verschrieb sich der Reinzucht. Zuvor wurde die Rasse häufig mit dem damals sehr beliebten Pointer gekreuzt. Da der Deutsch Stichelhaar in vielen Regionen vom Deutsch Drahthaar abgelöst wurde, ist er heute eher selten.

Besonderheiten und Wissenswertes

Von vielen Züchtern wird der Deutsch Stichelhaar nur an Jägerhände abgegeben. Er braucht viel Beschäftigung und nutzt jede Gelegenheit, um seine hervorragende Nase unter Beweis zu stellen. Mit viel Mut folgt er jeder Fährte und zeigt dem Besitzer mit typischer Pose an, dass er etwas gefunden hat. Auch Spuren, die bereits mehrere Stunden alt sind, verfolgt er verlässlich. Somit ist es ihm möglich, seinen Besitzer zu verletztem Wild zu führen. Dabei bewegt er sich sowohl im Wald als auch im Wasser und auf weiten Feldern. Um den Deutsch Stichelhaar zum idealen Begleiter zu machen, ist jedoch konsequente Erziehung notwendig. Er braucht einen Halter mit Führungsqualitäten, der ihm Grenzen setzt. Dann entsteht eine enge Bindung zwischen Hund und Besitzer, die auf Vertrauen basiert. Ist die Rangordnung erst einmal geklärt, zeigt sich der Deutsch Stichelhaar kooperativ.

Charakteristisch für den Deutsch Stichelhaar ist der große und fast quadratische Körperbau. Das borstige Fell ist schmutzabweisend und schützt das Tier auch beim Aufenthalt im Wasser. Besonders markant ist das Gesicht: Mit seinen buschigen Augenbrauen und dem Schnauzbart wirkt er ein wenig wie ein nachdenklicher Professor. Die mittellange Rute wurde früher oft kupiert. Spezielles Augenmerk setzen Besitzer auf die herabhängenden Ohren. Gerade beim Aufenthalt in Wald und Wiese kann es zu Verunreinigungen kommen. Damit sich die äußeren Gehörgänge durch eine Verletzung oder Schmutz nicht entzünden, ist eine regelmäßige Kontrolle nötig. Gereinigt wird das Hörorgan oberflächlich mit einem weichen Tuch oder mit speziellen Tropfen.

An und für sich erweist sich das Fell des Deutsch Stichelhaar als unproblematisch in der Pflege. Abgestorbene Haare aus der kaum sichtbaren Unterwolle entfernt man beim regelmäßigen Bürsten. Generell gilt der passionierte Jäger als robust, rassetypische Krankheiten kommen nicht vor. Als unproblematisch erweisen sich die Tiere auch in Sachen Ernährung. Wichtig ist, auf Ausgewogenheit zu achten und die Futtermenge an die Dauer der Arbeitseinsätze anzupassen. Bleibt der Hund gesund, wird er mindestens 12 Jahre alt.

i