Continental Bulldog - Welpen

H
y Mehrfachauswahl

Besonderheiten der Continental Bulldog Welpen

Die Continental Bulldog Welpen sind gerne sowohl in der Wohnung mit ihren Menschen zusammen als auch im Freien bei moderaten gemeinsamen sportlichen Betätigungen unterwegs.

Ihr Fell ist glatt, kurz und nicht pflegeintensiv. Die Ohren und Falten im Gesicht allerdings schon; der verantwortungsvolle Hundehalter reinigt diese Partien regelmäßig. Die Bulldog Welpen sind Clown und Sturkopf zugleich, was ihre Erziehung nicht ganz einfach macht. Im Zusammenleben wird es mit diesen intelligenten Energiebündeln nie langweilig. Wenn die Contis, wie sie auch liebevoll genannt werden, tagsüber ihre Beschäftigung haben, sitzen sie abends auch ganz brav neben Frauchen und Herrchen auf dem Sofa. Da der Conti Welpe kein Hütehund ist und auch der Jagdtrieb nicht stark ausgeprägt, lässt er sich auch von einem Hunde-Anfänger gut händeln, jedoch braucht auch er eine Grunderziehung, damit das Zusammenleben mit Kindern und Artgenossen funktioniert.

 Treffer  d
0 Treffer
Continental Bulldog
H
Welpe (bis 3 Monate) 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Continental Bulldog Welpen

Erziehung von Continental Bulldog Welpen geht mit Humor, Geduld und Kreativität, denn Contis sind keine tierischen Soldaten; sie befolgen auch Befehle aber die Basis muss eine vertrauensvolle Mensch-Tier-Beziehung sein. Schon im Welpenalter kommt es auf konsequentes Durchhaltevermögen des Hundehalters an. Continental Bulldog Welpen hinterfragen jede Entscheidung ihres Menschen und lassen sich anschließend noch ein wenig Zeit für eine eigene Meinung.

Bei der Ernährung achtet der Besitzer auf die Zusammensetzung des Futters; in den ersten Monaten sollte der Kleine nicht zu schnell zunehmen. Das belastet seine Knochen unnötig. Der Continental Bulldog Welpe ist ein Hund mit sehr großer Reizschwelle. Eine Schutzhundeausbildung ist nichts für den Conti aber er eignet sich hervorragend als Rollstuhlbegleithund und Rettungshund.

Wachstum und Aufzucht der Continental Bulldog Welpen

In den Rasselexika wird der Continental Bulldog Welpe beschrieben als aufmerksam, weder scheu noch aggressiv und selbstsicher. Damit diese Wesensmerkmale erhalten bleiben, kümmert sich der Hundehalter um eine fachgerechte Erziehung, die notwendige Bewegung und den richtigen Umgang. Der Conti ist kein Leistungssportler aber er braucht Aufgaben, vor allem 'Kopfarbeit'. Die Rasse hat alle Voraussetzungen, gesunde Hunde hervorzubringen: Nicht mehr so einen starken Vorbiss wie bei der Englischen Bulldogge, eine längere Nase ermöglicht eine nahezu normale Atmung und eine gesunde Rute macht keine Schmerzen mehr. Die Zucht ist auf gutem Wege, die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen.

Was die Ernährung angeht, ist der Continental Bulldog Welpe nicht anspruchsvoll, Viele Züchter kombinieren gerne Fertigfutter mit dem Barfen. Für vier-und zweibeinige Kontakte ist eine Hundeschule eine wertvolle Anlaufstelle, die mit Rat und Tat weiterhilft.

i