Cane Corso Italiano Welpen kaufen und verkaufen

Cane Corso Italiano Welpen sind zauberhafte Welpen, die in den Farben Schwarz, Rehfarben, Schwarz-gestromt, Grau, Hirschrot oder Rot bestechen. Wer einen Cane Corso Italiano Welpen kaufen möchte, der plant einem sehr typvollen und krĂ€ftigen, aber auch ruhigen und widerstandsfĂ€higen Hund ein Zuhause zu geben. Diese Hunde gelten als sehr selbstbewusst und wachsam, auch wenn sie Ă€ußerst ausgeglichen sind. Wenn ein Cane Corso Welpe ins Haus zieht, kann man sich auf einen tollen Familienhund freuen, der allen in der Familie loyal zur Seite steht und auch Haus und Hof mit vollem Einsatz beschĂŒtzen wird.

H
1.
2.
3.

Besonderheiten der Cane Corso Italiano Welpen

Der Cane Corso Italiano ist ein Schutzhund und macht seinem Titel auch alle Ehre. Bereits sein Ă€ußeres Erscheinungsbild kann auf so manch ungebetenen Gast abschreckend wirken. Der kleine Cane Corso Italiano Welpe entwickelt sich in kurzer Zeit zu einem stolzen Hund, der bis zu 50 kg auf die Waage bringt und mit einer Widerristhöhe von bis zu 68 cm brilliert. Er ist jedoch nicht nur ein toller Wachhund, sondern auch ein treuer und liebevoller Familien- und Begleithund.

 Treffer  d
0 Treffer
Cane Corso Italiano
H
Welpen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat fĂŒr Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas fĂŒr Dich finden.

Erziehung von Cane Corso Italiano Welpen

Wie bei allen Welpen ist auch bei Cane Corso Italiano die Erziehung immens wichtig. Es sollte immer bedacht werden, dass es sich hier um eine sehr krĂ€ftige und schwere Hunderasse handelt. Auch wenn der Cane Corso Italiano sehr gut zu erziehen ist, man sollte den Dickkopf dieser Rasse nicht unterschĂ€tzen. Diese Vierbeiner bauen eine sehr enge Bindung zu Herrchen und Frauchen, oder generell der Familie auf, sind Fremden gegenĂŒber aber erstmals immer skeptisch. Auch wenn die Rasse generell als ruhig gilt, so haben Cane Corso Welpen dennoch ein ordentliches Temperament. Der in vielen LĂ€ndern als Listenhund gefĂŒhrte Cane Corso Italiano benötigt eine sehr konsequente, aber auch sehr liebevolle Erziehung. Auf HĂ€rte und Strafe reagiert er meist mit seinem berĂŒhmt, berĂŒchtigten Dickkopf. Diese Vierbeiner wollen auch ordentlich ausgelastet werden. Sie benötigen sowohl genĂŒgend Auslauf als auch Kopfarbeit. Die großen, schönen Hunde sind auch nicht unbedingt fĂŒr AnfĂ€nger geeignet. Zudem ist es immer ratsam, bereits mit einem Cane Corso Italiano Welpen die Hundeschule zu besuchen. Hier werden die Vierbeiner mit anderen Hunden sozialisiert und hier lernt man die wichtigsten Regeln im Umgang mit dem Hund.

Bei der Fellpflege sind Cane Corso Italiano Welpen sehr einfach zu handhaben. Das kurze und dichte Fell muss nur wĂ€hrend des Fellwechsels hĂ€ufiger gebĂŒrstet werden. Generell mĂŒssen diese Hunde auch nicht regelmĂ€ĂŸig gebadet werden. Es sei denn, sie wĂ€lzen sich ausgiebig in Schlamm, was sie sehr gerne machen. Doch baden und vor allem schwimmen ist bei dieser Rasse kein Problem, denn Cane Corso Italianos gelten als richtige Wasserratten. Vergessen sollte man nicht, die ZĂ€hne regelmĂ€ĂŸig zu kontrollieren. Diese Hunde neigen zur Zahnsteinbildung. Dies kann jedoch gut vermieden werden, wenn die Cane Corso Italiano Welpen von klein auf Fleischbrocken und Knochen zu fressen erhalten.

Wachstum und Aufzucht der Cane Corso Italiano Welpen

Bei großen und schweren Hunden ist immer das Problem von HD und ED gegeben. Die Welpen wachsen schnell. Daher sollte man mit dem Cane Corso Italiano von Anfang an besser viele kleine Gassirunden absolvieren, als eine große. So ĂŒberlastet sich der Bewegungsapparat des Vierbeiners und die Knochen nicht. Cane Corso Italiano sind Hunde, die nicht aus großen Höhen auf harten Untergrund springen sollten. Auch zu hĂ€ufiges Treppensteigen sollte bei dieser Hunderasse vermieden werden. Das kann sich mit der Zeit negativ auf die Gelenke auswirken.

Wichtig ist, wie bei allen Hunden, die gesunde ErnĂ€hrung. Durch eine ausgewogene ErnĂ€hrung können viele Krankheiten, wie zum Beispiel frĂŒhzeitige Herzleiden, vermieden werden. Cane Corso Italiano sind anfĂ€llig fĂŒr Augenkrankheiten. Falls ein Verdacht oder ein Anzeichen fĂŒr ein Augenleiden, oder eine Herzkrankheit besteht, sollte sofort ein Tierarzt aufgesucht werden. Bei gesunder und ausgewogener ErnĂ€hrung und liebevoller Pflege werden die sanften aber wachsamen Riesen im Durchschnitt 12 Jahre alt. Ein Leben mit einem Cane Corso Welpen gestaltet sich garantiert aufregend und wird niemals langweilig.

i