Bobtail - Welpen

H
y Mehrfachauswahl

Besonderheiten der Bobtail Welpen

Kurz bevor der neue Bobtail Welpe einzieht, sind einige Vorkehrungen zu treffen. Da der Hund im Erwachsenenalter eine bedeutsame Schulterhöhe erreicht und am liebsten ein Grundstück für sich beansprucht, auf dem er sich frei bewegen kann, ist auf eine feste Umzäunung zu achten. Gerade die neugierigen Bobtail Welpen neigen dazu, kleine Schlupflöcher zu finden. Eine sinnvolle Welpenausstattung ist ebenfalls notwendig. Dazu gehören unter anderem eine Leine, entsprechende Futternäpfe und eine Hundebürste für das besonders lange und dichte Fell eines Bobtails. Das Hundekörbchen sollte bereits an einem geeigneten Ort Platz finden, an dem sich der Hund in Ruhe zurückziehen kann. Futter müssen Halter in der Regel noch nicht kaufen, da die meisten Züchter das bisher verwendete Futter für die ersten Tage mitgeben. Der Bobtail zählt aufgrund seiner Dickköpfigkeit nicht unbedingt als Anfängerhund und braucht viel Zeit und Hingebung durch Herrchen oder Frauchen. Dessen sollten sich potentielle Halter auch bei der Wahl der Rasse bewusst sein. Beruflich stark eingebundene Menschen werden kaum die nötige Zeit und Ausdauer aufbringen, einen solchen Welpen wesensgerecht zu erziehen. Zumal eine Beschäftigung und Nähe zum Menschen nicht nur wenige Stunden am Abend beinhaltet.

 Treffer  d
0 Treffer
Bobtail
H
Welpe (bis 3 Monate) 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Bobtail Welpen

Bobtail Welpen sind bestenfalls mit viel Ruhe und Gelassenheit zu erziehen. Sobald sich der Halter wütend oder gar aufgebracht gegenüber dem Hund verhält, entgegnet dieser seinem Herrchen oder Frauchen mit Dickköpfigkeit. Die Bobtail Welpen sind sehr sensibel und verzeihen keine Fehler in der Erziehung. Haben die Tiere ihren eigenen Namen verinnerlicht, so können weitere Kommandos folgen. Der Hund darf dabei niemals vergessen, welche Stellung er zwischen Mensch und Tier einnimmt. Erzieherische Maßnahmen lassen sich sehr schön während der täglichen Spaziergänge trainieren. Während dieser Zweisamkeit hat der Bobtail Welpe Augen und Ohren auf den Halter gerichtet und kann seinem natürlichen Hütetrieb nicht nachkommen. Aufgrund der Größe eines ausgewachsenen Bobtails wirkt diese Rasse oftmals einschüchternd auf andere Menschen. Umso wichtiger ist es, dass der Hund eine frühzeitige Sozialisierung und eine konsequente Erziehung genießt. Halter sollten insbesondere darauf achten, dass bereits der Welpe nicht zum Anspringen neigt. Gegebenenfalls ist ein Anspringen sofort zu unterbinden. Einen ausgewachsenen und zugleich sehr kräftigen Hund werden Herrchen oder Frauchen nicht mehr so schnell zügeln können. Halter können einen Bobtail Welpe zwar das Kläffen untersagen, werden aber ein Ankündigen eines fremden Menschen nicht unterbinden können aufgrund der ursprünglichen Herkunft als Hüte- und Treibhund.

Wachstum und Aufzucht der Bobtail Welpen

Ein großer Hund, wie der Bobtail, wächst verhältnismäßig langsam. Diese Rasse benötigt in der Regel 3 Jahre um völlig ausgewachsen zu sein. Bis zu dieser Zeit gelten sie als Junghunde und durchlaufen verschiedene Entwicklungsphasen. Eine besonders starke Prägung erhalten die Bobtail Welpen zwischen dem 3. und 6. Lebensmonat. In dieser Zeit ist ein besonderes Augenmerk auf die Sozialisierung des Hundes zu legen. Auch das Fressverhalten ändert sich. Der Welpe wird vermutlich viel mehr Futter als sonst benötigen und bis zu 60 % mehr fressen als ein ausgewachsener Bobtail. Die Futtermenge kann nach dieser Zeit von drei Mahlzeiten täglich auf zwei reduziert werden. Dabei spielt allerdings die Größe, das Alter und der Bewegungsgrad eine entscheidende Rolle. Bei Unsicherheiten sollte sich der Halter immer an den Züchter oder den Tierarzt wenden, um keine Unter- oder Überversorgung herbeizuführen. Um ein natürliches und gesundes Knochenwachstum zu erreichen, muss das Futter besonders fleischhaltig sein und Kalk enthalten. Eine Überdosierung von Protein, wie es in vielen Welpenfuttern enthalten ist, verursacht ein erhöhtes Wachstum und schadet der Gesundheit des Hundes.

i