Beagle Welpen kaufen und verkaufen

Beagle gehören zu den beliebtesten Hunderassen in Deutschland. Vor der Anschaffung eines Beagle Welpen sollte man sich jedoch genau mit dieser Rasse beschäftigen. Diese Hunde wurden ursprünglich für die Jagd eingesetzt. Auch die Welpen können sich gut anpassen und sind deshalb auch tolle Familienhunde. Ihren Ursprung hat diese Rasse in Großbritannien. Die Beagle Welpen können eine Größe von bis zu 40 cm erreichen und ein Gewicht von rund 25 kg auf die Waage bringen. Charakteristisch ist ihre ausgeprägte Sturheit. Daher muss gerade im Welpenalter eine konsequente Erziehung an den Tag gelegt werden. Hat man diese Hunde erst einmal für sich gewonnen, sind sie immer zu Spiel und Spaß bereit.

H
1.
2.
3.

Besonderheiten der Beagle Welpen

Beagle Welpen sind gegenüber Menschen und auch anderen Hunden sehr offen und freundlich. Sie gelten als sehr intelligent. Ihren Dickkopf darf man jedoch nicht unterschätzen. Beagle Welpen wurden ursprünglich für die Jagd gezüchtet. Daher haben sie einen ausgeprägten Jagdtrieb, der bei inkonsequenter Erziehung dem Besitzer zum Verhängnis werden kann. Zu Hause sind diese Hunde sehr harmoniebedürftig und lieben es, zu ruhen. Eine Kuscheleinheit am Abend ist also Pflicht. Beagle Welpen sind zudem kleine Leckermäuler. Sie verschmähen keine Mahlzeit. Übergewicht ist bei dieser Rasse häufig zu finden und sollte möglichst vermieden werden.

Viel Auslauf und Bewegung kann hier Abhilfe schaffen. Ausgiebige Spaziergänge sollten wenn möglich jeden Tag eingeplant werden. Das Risiko von Gelenkbeschwerden sowie Herz- und Lungenerkrankungen kann so reduziert werden.

 Treffer  d
0 Treffer
Beagle
H
Welpen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Erziehung von Beagle Welpen

Mit der Erziehung eines Beagle Welpen sollte möglichst früh begonnen werden. Bereits bei dem Besuch des Züchters kann man ihn schon mit seinem Namen ansprechen. Der Kleine wird schnell auf seinen Namen hören. Bei der Erziehung gilt es, konsequent zu sein. Der Beagle Welpe hat einen ausgeprägten Dickkopf und setzt diesen oft klammheimlich durch. Fehlverhalten sollte mit knappen und eindeutigen Signalen vermittelt werden. Nur so kann der Welpe lernen und seine Fehler verstehen. Da er ursprünglich für die Jagd eingesetzt wurde, hat er einen ausgeprägten Jagdtrieb. Wurde eine Fährte aufgenommen, bringt man ihn nur schwer davon ab.

Beagle Welpen sind besonders gut mit Leckerlis zu überzeugen. So kann man sich ihre Liebe für schmackhaftes Futter zu Nutzen machen. Die Beagle Welpen sind gern überall dabei und wollen ungern allein sein. Da dies aber nicht immer machbar ist, müssen die Kleinen früh ans Alleinsein gewöhnt werden. Hier sollte man in kleinen Schritten vorgehen und den Welpen erst einmal für kurze Zeit allein in einem Raum lassen, bevor man ihn dann wirklich allein im Haus lässt. Gibt man ihm ein persönliches Kleidungsstück, kann man den Beagle Welpen auch damit etwas beruhigen.

i