Hunde aus dem Tierheim Essen kaufen

H




y Mehrfachauswahl

y Mehrfachauswahl


y Mehrfachauswahl










 Treffer  d
3 Treffer
Tierheim
H
Freedom, geb. ca. 04/2017, lebt in GRIECHENLAND, im städt. Tierheim Serres Mischlingshunde

Mischling, 5 Jahre
Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, füllen Sie bitte das Formular „Selbstauskunft“ aus, das Sie unter „Kontakt“ ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-45130
Essen Nordrhein-Westfalen
445 €
Cupid, geb. ca. 03/2020, lebt in GRIECHENLAND, im städt. Tierheim Serres Mischlingshunde

Mischling, Rüde, 2 Jahre
Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, füllen Sie bitte das Formular „Selbstauskunft“ aus, das Sie unter „Kontakt“ ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-45130
Essen Nordrhein-Westfalen
445 €
Hündin Bibiane, geb. ca. 03/2018, lebt in GRIECHENLAND, im städt. Tierheim Serres Mischlingshunde

Mischling, Hündin, 4 Jahre
Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, füllen Sie bitte das Formular „Selbstauskunft“ aus, das Sie unter „Kontakt“ ...

j Tierschutzgesetz §11

DE-45130
Essen Nordrhein-Westfalen
445 €

Tausende ausgesetzte oder abgegebene Tiere warten überall in Deutschland auf ihre Vermittlung an neue Eltern, so auch zahlreiche Hunde aus dem Tierheim Essen. Aber nicht jeder Vierbeiner hat gute Chancen, ein neues Heim zu finden. Gerade ältere Hunde bleiben oft als unvermittelbar zurück und müssen ihr Leben im Tierheim beenden. Zweifellos sehen Welpen besonders niedlich aus und es macht viel Freude, einen jungen Hund aufwachsen zu sehen. Aber auch ein reifer Hund hat seine Vorteile: Er ist bereits stubenrein und gut erzogen. Da er seinen Charakter schon voll ausgebildet hat, sind von ihm keine unangenehmen Überraschungen zu erwarten. Und wer selbst ein fortgeschrittenes Alter erreicht hat, kann mit dem Temperament eines vierbeinigen Seniors noch mithalten.

Tierheimhunde in Essen - Den passenden Hund finden & retten

Warum sind so viele Hunde im Tierheim Essen gelandet? Einige Menschen überlegen sich die Anschaffung ihres Haustiers nicht gründlich genug und merken später, dass sie mit dem Hund überfordert sind. Ein Welpe braucht etwa so viel Aufmerksamkeit und Zuwendung wie ein Baby, außerdem hat er ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Platz, Bewegung und geistiger Herausforderung. Mancher Hundekäufer hat nicht darüber nachgedacht, wohin er sein Tier während des Urlaubs geben kann, ein anderer entwickelt eine Allergie gegen Hundehaare. Auch durch eine Krankheit, einen Sterbefall oder den Umzug in eine kleine Wohnung kann ein tierisches Familienmitglied plötzlich obdachlos werden.

Wer sich für Hunde aus dem Tierheim Essen interessiert, kann sich zunächst die Anzeigen hier bei edogs ansehen. Freundliche Fellnasen aller Altersklassen, männlich oder weiblich, Rassehund oder Mischling, wünschen sich ein schönes Heim bei einer liebevollen Familie. Mit den Suchoptionen nach Alter, Geschlecht, Reinrassigkeit, Größe und persönlichen Merkmalen lassen sich schnell die passenden Kandidaten ermitteln.

Tierheimhunde adoptieren - Das gilt es zu beachten

Ob groß oder klein, alt oder jung, wichtig ist, dass Hund und Halter ein gutes Team bilden. Wer gern an den Strand geht, braucht einen Begleiter, der das Wasser liebt. Ein sportlicher Jogger oder Radfahrer entscheidet sich für einen lauffreudigen Vierbeiner der passenden Stärke. Oder soll der Hund besonders kinderfreundlich sein oder einen guten Wachhund abgeben?

Folgende Fragen sollte sich jeder künftige Hundehalter stellen:

  • Sind alle Familienmitglieder mit dem Hund kompatibel?
  • Ist die Hundehaltung in Haus oder Wohnung erlaubt?
  • Wie viel Bewegung braucht der Hund?
  • Kann ich ihm genug Platz bieten?
  • Welche speziellen Bedürfnisse hat ein Hund dieser Rasse?
  • Kann ich den Hund richtig erziehen oder brauche ich dabei Hilfe?
  • Wer nimmt ihn, wenn ich verreisen möchte?
  • Kann ich mir die Haltungskosten – Futter, Tierarzt, Versicherung – wirklich leisten?

Die Schutzgebühr für Hunde aus dem Tierheim Essen beträgt etwa 300 Euro für gesunde und geimpfte Tiere. Wer einen älteren oder kranken Hund adoptieren möchte, kann diesen auf Nachfrage zu einem günstigeren Preis bekommen. Bei ausgewachsenen Tierheimhunden kann niemand genau sagen, woher sie stammen und was sie schon alles erlebt haben. Manch ein Vierbeiner hatte in der Vergangenheit nicht nur mit netten Menschen zu tun. Deshalb gibt es ängstliche oder traumatisierte Tiere, die mit besonders viel Geduld und Einfühlungsvermögen an ihre neuen Bezugspersonen gewöhnt werden müssen. Aber die Mühe zahlt sich aus: Als Belohnung gibt es die lebenslange Dankbarkeit des Hundes und das schöne Gefühl, etwas Gutes getan zu haben.

Über das Tierheim Essen

Das Albert-Schweitzer-Tierheim in Essen steht unter der Leitung des Tierschutzvereins Groß-Essen e. V. und finanziert sich aus Spendengeldern sowie Zuschüssen der Stadt. Das erste Tierheim auf dem Gelände des ehemaligen städtischen Fuhrparks entstand bereits 1956. Nach langjährigen Spendenaktionen konnten die Gebäude im Jahr 1981 komplett erneuert und deutlich vergrößert werden, sodass sie jetzt vielen Hunden, Katzen, Hasen, Kaninchen, Meerschweinchen und Vögeln Platz bieten. Ins Essener Tierheim kommen nicht nur Hunde, die ihre Besitzer dort abgeben, sondern die Mitarbeiter sammeln auf regelmäßigen Touren auch kranke und verwahrloste Streuner auf. Alle Hunde werden zuerst medizinisch versorgt und dann von professionellen Hundetrainern erzogen. Daneben bemüht sich das Tierheim um die aktive Aufklärung der Bevölkerung über Tierschutz und artgerechte Tierhaltung. Dazu gehört zum Beispiel ein Tierschutzunterricht in Schulen, in dem kleine und größere Kinder an altersgerechte Tierschutzthemen herangeführt werden. Das Essener Tierheim sieht sich als Anlaufstelle für alle, denen das Wohl der Tiere am Herzen liegt. Jeder Halter, der Fragen zur Pflege, Erziehung oder Ernährung seines Hundes hat, kann sich vertrauensvoll an kompetente Tierpfleger wenden oder sich mit Gleichgesinnten zum Erfahrungsaustausch treffen.

i