Hunde aus dem Tierheim Chemnitz kaufen

H
 Treffer  d
0 Treffer
Tierheim
H
Chemnitz, Sachsen 
f
s Noch nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Jeden Tag kommen viele neue Inserate zu edogs. Bald ist sicherlich auch das richtige Inserat für Dich dabei. Speicher die Suche und wir senden Dir eine E-Mail, sobald wir etwas für Dich finden.

Statistisch gesehen wurden in den deutschen Haushalten in den Jahren 2020 und 2021 um eine Million mehr Haustiere in privaten Haushalten gehalten, als die Jahre zuvor. Dafür verantwortlich waren natürlich die Pandemie und die Möglichkeit für Homeoffice. Viele Menschen fühlten sich durch die andauernden Lockdowns einsam. Diese Einsamkeit sollte durch ein Haustier kompensiert werden. Mit der Zeit aber kehrten viele Menschen wieder an ihren Arbeitsplatz zurück oder konnten auch wieder mehr hinaus.  So waren nun diese Haustiere eigentlich nicht mehr so wichtig und für viele sogar im Weg. Dies ist der Grund, dass im Moment die Tierheime im Land regelrecht überquellen. Sehr viele, die sich in den letzten zwei Jahren einen Hund nach Hause geholt hatten, taten die unüberlegt und wollten das Tier nun auch wieder loswerden.

Waren die Tierheime zuvor schon relativ voll, so kommen diese nun an ihre Belastungsgrenzen. Daher ist es nun um so wichtiger, dass jeder, der sich geplant und wohlüberlegt einen Hund nach Hause holen möchte, auch an diese Tierheimhunde denkt. Im Tierheim Chemnitz warten unzählige Vierbeiner auf ein neues Zuhause. Darunter befinden sich viele Hunde toller Rassen, die auch noch relativ jung sind. Sie alle sind Opfer der spontanen Tierliebe während der Phasen großer Einsamkeit.

Tierheimhunde in Chemnitz - Den passenden Hund finden & retten

Die Hunde aus dem Tierheim Chemnitz haben sich endlich ein eigenes sicheres Zuhause auf Lebenszeit verdient. Corona, die Pandemie und der Lockdown sind jedoch nur einige Gründe, warum Tiere im Tierheim abgegeben werden. Es gibt noch zahlreiche andere Gründe mehr für die Abgabe der Tiere ins Tierheim. Häufig gibt es keine andere Möglichkeit, wenn die ehemaligen Besitzer verstorben sind, und sich niemand mehr um den Vierbeiner kümmern kann. In diesem Fall ist das Tierheim oft der letzte Ausweg, auch wenn sich alle bemühen, den Hund anders unterzubringen. Oft sind es auch ganz junge Paare, die sich einen Hund zulegen und so die erste kleine Familie gründen. Sobald dann aber menschlicher Nachwuchs erwartet wird, ist der Vierbeiner meist überflüssig. Zudem kann es sein, dass das Neugeborene plötzlich eine Allergie entwickelt. Auch hier landen die Hunde meist im Tierheim.

Das Tierheim Chemnitz und der Tierschutz sind auch sehr aktiv, wenn es um Hunde aus schlechter Haltung geht. Hier werden immer wieder Tiere aufgenommen, die vom Veterinäramt aus diversen Familien, aber auch aus illegalen Zuchtstätten entfernt werden müssen. Es kommt auch immer wieder zu Beschlagnahmungen. Nicht selten werden illegale Tiertransporte mit zu kleinen, zu jungen und zu kranken Welpen von den Behörden gestoppt und aufgegriffen. Auch hier springt das Tierheim Chemnitz helfend ein und nimmt die armen Seelen auf. Mit viel Liebe und einer Menge ärztlicher Unterstützung können die meisten dieser Hunde durchgebracht werden. Bei diesen illegalen Transporten sterben jedoch immer wieder enorm viele Tiere. Daran sollten alle denken, die sich günstige Welpen kaufen.

Jedenfalls ist es so, die Hunde warten im Tierheim Chemnitz auf neue Besitzer. Sie wünschen sich nur eines, ihre Zeit von nun an in einem liebevollen Zuhause zu verbringen. Eine erste Vorauswahl der Tierheimhund kann bei edogs auf der Webseite vorgenommen werden. Hier gibt es zahlreiche Tierheimhunde, die mit der Filterfunktion aufgelistet werden. Unter der Rubrik Tierheimhunde werden bei edogs alle Hunde angeführt, die aktuell im Tierheim Chemnitz warten. edogs zeigt hier die schönsten Fotos der zauberhaften Vierbeiner und bietet die ersten wichtigen Informationen. So weiß jeder genau, was ihn im Tierheim Chemnitz erwartet, wenn er einen Termin zu einer Besichtigung vereinbart. Es ist natürlich viel einfacher, wenn der zukünftige Hundehalter bereits im Vorfeld weiß, für welchen Hund aus dem Tierheim er sich interessiert. 

Tierheimhunde adoptieren - Das gilt es zu beachten

In den meisten Fällen macht es kaum einen Unterschied, ob es sich um einen Tierheimhund oder einen Vierbeiner vom Züchter handelt. Gerade bei Welpen aus dem Tierheim ist nicht zu befürchten, dass die Tiere traumatisiert sind. Ältere Hunde können natürlich einige schlechte Vorerfahrungen gemacht haben. Hier kann jedoch mit viel Liebe, einer konsequenten Erziehung und viel Geduld jedes Trauma aus der Welt geschaffen werden. Auch wenn der Tierheimhund anfangs noch etwas schüchtern ist, nach nur wenigen Tagen wird er auftauen, wenn er die Liebe spürt, die ihm seine neue Familie entgegenbringt.

Es ist immer empfehlenswert, mit dem Hund eine Hundeschule zu besuchen. Das ist sowohl für den Hund vom Züchter, als auch für den Tierheimhund ratsam. Hier lernen nicht nur die Hunde, sondern auch die Halter viel Wissenswertes. Zudem stärkt eine gemeinsame Schulung die Bindung zwischen Tier und Mensch.

Die Schutzgebühr, die im Tierheim Chemnitz zu entrichten ist, dient dazu, um einen Teil der Kosten der aufgenommenen Tiere decken zu können. Tiere sind immer kostspielig und das Tierheim ist zum Großteil auf Spenden, Mitgliedschaften, Patenschaften und anderen Zuwendungen angewiesen. 

Über das Tierheim in Chemnitz

Das Tierheim Chemnitz nimmt immer wieder Fundtiere auf und versucht, die rechtmäßigen Besitzer zu finden. In vielen Fällen wurden diese Tiere jedoch ausgesetzt und nach einer gewissen Zeit kommen auch diese Hunde in die Vermittlung. Man kann jedes Mal nur hoffen, dass die Tiere schnell wieder ein neues Zuhause finden. Bereits seit 1995 existiert das Tierheim Chemnitz in dieser Form und kümmert sich seit jener Stunde um das Wohl der Tiere in der gesamten Region. Hunde, Katzen und andere Kleintiere werden aufgenommen, gepflegt und wieder vermittelt.

Die Mitarbeiter des Tierheims Chemnitz achten sehr gut darauf, die Hunde an einen wirklich guten Platz zu vermitteln. Sie stehen den potenziellen Hundehaltern auch mit vielen Ratschlägen zur Seite und helfen, dass Hund und Halter einen guten neuen Start ins gemeinsame Leben zu haben.

i